Erwandern Sie jetzt die Schönheiten der Welt

Sie bevorzugen Natur pur, sportliche Herausforderung, Ruhe und Erholung oder pulsierendes Leben?

In den vorgestellten Regionen kommen Sie immer voll auf ihren Genuss. Ob Allgäu, Burgenland, Chiemgau, Südtirol oder Wallis – hier erwarten Sie zauberhafte Berg- und Wasserwelten, Kultur und Brauchtum. Für eine virtuelle Reise durch die attraktivsten Landschaften klicken Sie einfach auf ein Gebiet Ihrer Wahl.

Durch die Höllschlucht ins Höhendorf Endenburg

Im Vogelpark Steinen finden täglich Greifvogel-Flugvorführungen statt.

Vom Vogelpark Steinen führt diese abwechslungsreiche Wanderung durch die wildromantische Höllschlucht in die Panorama-Dörfer Endenburg und Kirchhausen, wo man mit Jura- und Alpenblick auf der Aussichtsterrasse des Gasthofs in der Sonne rastet, ehe es im Wald zurück zum Vogelpark geht. Der Vogelpark Steinen bietet 1000 Vögeln in 300 Arten aus aller Welt ein Zuhause in einem Seitental der Wiese bei Hofen. In landschaftlich prachtvoller Lage, abgeschirmt vom Verkehr, leben auf 10 Hektar Vögel ebenso wie Berberaffen, Kapuziner- und Weißbüschel-Äffchen und Kängurus. An der Falkneranlage finden täglich um 11 und 15 Uhr Greifvogel-Flugvorführungen mit Adlern, Falken und Eulen statt. Um 12 und 16 Uhr erfolgen die moderierten Berberaffen-Fütterungen. Am Rand des Parks befinden sich der große Spiel- und Erlebnisbereich, das Streichelgehege mit Zwergziegen, eine Gartenwirtschaft, Grillplätze und Schutzhütten. (Autor: Chris Bergmann) weiter >

Die Hornbahn in Bad Hindelang

Die Hornbahn ist inzwischen vom Geheimtipp zum Fixstern aller Downhiller avanciert. Im Sommer erschließt sie nämlich Mountainbike Downhill Trails und im Winter sind es gleich drei Rodelbahnen, die man unter die Kufen nehmen kann. Hier kann man problemlos einen ganzen Tag verbringen und mehrfach auf den drei unterschiedlichen Bahnen abfahren. (Autor: Johann Mayr, Nicola Förg)
  weiter >

Zur Otto-Mayr-Hütte

Fast durchgehend längere steile und mittlere Anstiege auf gut ausgebauten Forststraßen. (Autor: Wolfgang Taschner, Udo Kewitsch) weiter >

Lahn - Von Giessen nach Nassau

Im ersten Abschnitt der Lahn ersparen Bootsrutschen ein mühsames Umtragen der Wehre.

Der erste Abschnitt der Tour ist dicht besiedelt und durch nahe an den Ufern verlaufende Straßen auch recht laut. Schnell aber dominiert dann das Naturerlebnis. Waldbestandene Hänge begrenzen ein mal etwas weiteres, mal etwas engeres Tal, in dem es immer genug zu gucken und zu erleben gibt - mittelalterliche Fachwerkstädte, Schlösser, Burgen und Kirchen. Ein besonderes Erlebnis und einzigartig in Deutschland ist die Fahrt durch den 200 m langen Schiffstunnel, der eine große Lahnschleife bei Weilburg abkürzt. Die Infrastruktur für eine Paddeltour ist auf der Lahn ideal, kein anderer Fluss in Deutschland bietet mehr Angebote für Kanuten. (Autor: Michael Hennemann) weiter >

Bründlingalm

Hüttenfeeling wie vor über 100 Jahren: Die Bründlingalm zählt zu den ältesten Hütten in Bayern. In den engen Stuben kommen die dicht beieinander sitzenden Gäste schnell miteinander ins Gespräch. (Autor: Wolfgang Taschner, Michael Reimer) weiter >

Radtour um den Schmalen Luzin

Der Schmale Luzin von Carwitz aus

Immer wieder gehören herrliche Aussichten zum Bild dieser Tour, die sich durch eine seenreiche Endmoränenlandschaft zieht. Von der Schönheit der Gegend war auch der Schriftsteller Hans Fallada begeistert, der einige Jahre in Carwitz wohnte. Über sein Lebenswerk informiert das Fallada-Museum. (Autor: Tassilo Wengel) weiter >

Rund um Oranienburg

Schloss Oranienburg © TKO gGmbH

Abwechslungsreiche Wanderung auf bequemen Wegen, vorwiegend feste Sandwege, am Lehnitzsee viel Schatten. (Autor: Tassilo Wengel) weiter >

Durch das Briesetal

Das Briesetal nördlich von Berlin ist seit jeher ein beliebtes Wanderziel. In diesem landschaftlichen Kleinod mit seiner reizvollen und vielgestaltigen Natur beiderseits des Flüsschens Briese lässt sich fast zu jeder Jahreszeit gut wandern. (Autor: Tassilo Wengel) weiter >