Regionen > Bodensee-Oberschwaben

Bodensee-Oberschwaben

Ein See, drei Länder, tausend Möglichkeiten: im Südosten von Baden-Württemberg zwischen der Schwäbischen Alb bzw. der Donau und dem Bodensee, liegt der größte Europäische Binnensee – der Bodensee – im Dreiländereck Deutschland–Österreich–Schweiz. Eingebettet in der hügeligen Voralpenlandschaft und den weiten, meist landwirtschaftlich genutzten Ebenen, bietet die Region Bodensee-Oberschwaben Ruhe und ungetrübten Naturgenuss. Vor dem Alpenpanorama strahlt der Bodensee mit seinen zahllosen Segeln im Sommer eine heitere südländische Atmosphäre aus. Beliebte Ziele am »Schwäbischen Meer« sind die Insel Mainau oder die Insel Reichenau (UNESCO Weltkulturerbe). Aber auch die zahlreichen Städte wie Friedrichshafen, Ravensburg, Sigmaringen, Biberach, Meersburg, Überlingen, Konstanz und Singen sind Anziehungspunkte für Urlauber. Kulturelle Aktivitäten und interessante Ausflugsziele sorgen für die notwendige Unterhaltung und Abwechslung. Schauen Sie hier, was es alles zu entdecken gibt!

Touren in der Nähe folgender Städte: Albstadt, Augsburg,  Freiburg, Friedrichshafen, Kempten, Konstanz, Memmingen, Offenburg, Ravensburg, Reutlingen, Stuttgart, Tübingen, Ulm, Villingen-Schwenningen

Touren in Bodensee-Oberschwaben

Von Hemmenhofen zum Horner Wasserturm

Das Dörfchen Horn auf der Höri und das Südufer des Untersees (Ute und Peter Freier)

Langer, teilweise steiler Anstieg, dann leicht auf und ab und entlang dem Seeufer; Wirtschaftswege, kurzzeitig auf Straßen; Grillplatz; Bademöglichkeiten; Ausblicke. (Autor: Ute und Peter Freier)Der Nordostausläufer des Schiener Bergs wird als Höri bezeichnet. In den gepflegten Dörfern auf der Höri geht es recht ruhig zu, weshalb sich einst mehrere Künstler, u.a. der Dichter Hermann Hesse und der Maler Otto Dix, hier niederließen. weiter >

Von Meersburg nach Unteruhldingen

Zu Beginn ein Anstieg in Meersburg und nochmals nach Daisendorf, anschließend bequem; Rückweg nach kurzem Anstieg bequem; befestigte und asphaltierte Wege, Ortsstraßen; Aussichtspunkte, Bademöglichkeit. (Autor: Ute und Peter Freier)Zwei Attraktionen der Bodensee-Region können auf dieser Wanderung besichtigt werden: die malerische Altstadt von Meersburg, »die Perle des Bodensees«, die sich zwischen Weinbergen den Hang hinaufzieht, und das Pfahlbaumuseum in Unteruhldingen. weiter >

AM ÜBERLINGER SEE

Bequeme Rundtour mit zwei Schiffsfahrten; asphaltierte, gelegentlich auch befestigte Rad- bzw. Wirtschaftswege und ruhige Sträßchen; keine nennenswerten Anstiege. (Autor: Ute und Peter Freier)Dicht gedrängt liegen am Überlinger See, dem nordwestlichen »Ast« des Bodensees, das Pfahlbaumuseum in Unteruhldingen, die romantische Altstadt von Meersburg mit dem Alten Schloss, der lebhafte Hafen von Konstanz und das Sea Life Center, die Blumeninsel Mainau,... weiter >

Von Radolfzell auf die Halbinsel Mettnau

Alter Baumbestand im Mettnaupark bei Radolfzell (Ute und Peter Freier)

Flache Halbinsel mit altem Baumbestand, im Naturschutzgebiet dichter Auwald; auf Straßen und Asphaltwegen, befestigter Weg im Naturschutzgebiet; Bademöglichkeiten. (Autor: Ute und Peter Freier)Von der leicht erhöht liegenden Altstadt von Radolfzell führt die kurze Wanderung zur Uferpromenade und weiter auf der Halbinsel Mettnau durch den Mettnaupark in das Naturschutzgebiet Mettnau, wo man sich im Naturschutzzentrum informieren und vom Mettnau-Turm Vögel... weiter >

Von Hagnau nach Kippenhausen

Zu Beginn ein Anstieg, leichtes Auf und Ab durch Obstplantagen und bequemer Uferweg; kurze Abschnitte auf Sträßchen, asphaltierte und befestigte Wege; Aussichtspunkt; Bademöglichkeiten. (Autor: Ute und Peter Freier)Durch Weinberge führt die Wanderung zu einem Aussichtspunkt, durch Obstplantagen zur romanischen Kirche in Frenkenbach und nach Kippenhausen, einem schmucken Dorf mit sehenswertem Puppenmuseum. Wer die Wanderung in Immenstaad beendet, kehrt mit dem Schiff nach Hagnau... weiter >

Von Ludwigshafen nach Bodman

Streckenwanderung mit einem Anstieg zu Beginn, anschließend bequem; streckenweise im Wald, vorwiegend aber durch Obstwiesen, Wiesen und Felder; befestigte Wirtschafts- und Waldwege; Bademöglichkeit. Rückkehr nach Ludwigshafen per Schiff oder Bus. (Autor: Ute und Peter Freier)Eine ruhige, wenig begangene Tour mit schönen Ausblicken, zuerst vom Spittelsberg, dann vom Uferweg, der an einem naturbelassenen Abschnitt des Überlinger Sees nach Bodman führt. weiter >

Von Kreuzlingen zur Insel Mainau

Die Uferpromenade zwischen Konstanz und dem Strandbad Horn (Ute und Peter Freier)

Abwechslungsreiche Streckentour am Bodensee-Ufer; Fuß- und Radwege, Ortstraßen; Bademöglichkeit. Personalausweis mitnehmen. (Autor: Ute und Peter Freier)Auf dieser Tour hat man den See meist direkt vor Augen: während der Schifffahrt von Kreuzlingen zur Mainau und auf der Mainau, vom Uferweg zwischen Staad und Konstanz, zwischen dem Hafen Konstanz und Kreuzlingen. Empfehlenswert: Abstecher in die Altstadt von Konstanz. weiter >

Dem Käser über die Schulter schauen: Käserei Vogler

Einfache Wanderung auf Waldwegen und schmalen Asphaltstraßen (Autor: Martina Gorgas)Wer schon immer wissen wollte, wie die Löcher in den Emmentaler Käse kommen, erfährt dies und mehr beim Besuch der Käserei Vogler in Gospoldhofen. weiter >