Outdoor-Wissen

Das sind die 10 schönsten Berg-Zitate

Du suchst nach Inspiration für dein nächstes Outdoor-Abenteuer? Wir haben die 10 schönsten Berg-Zitate berühmter Persönlichkeiten gesammelt. Lass dich begeistern!

In den Bergen die große Freiheit erleben - inspiriert durch die 10 besten Bergzitate.
In den Bergen die große Freiheit erleben - inspiriert durch die 10 besten Bergzitate.© Netzer Johannes - stock.adobe.com

Schon immer war das Bergsteigen mehr als nur eine sportliche Herausforderung. Uns zieht es in die Berge, weil wir dort über uns hinauswachsen. Stille erleben. Eins mit der Natur werden. Egal, wie unterschiedlich die Motivation ist, mit der wir Menschen in die Berge gehen, eines haben wir alle gemeinsam: Die Natur inspiriert uns.

Wenn wir wandern, bergsteigen, klettern, sind wir immer wieder sprachlos. Doch zum Glück haben sich berühmte Persönlichkeiten dazu verleiten lassen, genau diese Ergriffenheit vor der Schönheit der Berglandschaften in Worten auszudrücken. Und wir lassen uns davon liebend gerne inspirieren. Hier kommen die 10 schönsten Bergzitate, zusammengestellt von der Planet-Outdoor-Redaktion.

Das könnte dich auch interessieren
Teaser_Wandern
Wanderungen
Hier verraten wir Touren-Tipps zu den schönsten Wanderungen in Deutschland, Österreich und der gesamten Alpenregion.

1. Johann Wolfgang von Goethe

 

“Nur wo du zu Fuß warst, bist du wirklich gewesen.” - Johann Wolfgang v. Goethe

 

Johann Wolfgang von Goethe, einer der größten Dichter Deutschlands, pflegte eine starke und innige Verbindung zur Natur. Das findet sich nicht nur in seinen Werken wieder, sondern auch in der Biografie des Dichters, der einen großen Teil seines Lebens mit Reisen verbrachte.

Wer heute auf Goethes Spuren wandern möchte, der kann den Goetheweg auf den Brocken im Harz ausprobieren.

2. Edmund Hillary

 

"Es ist nicht der Berg, den wir bezwingen - wir bezwingen uns selbst.” - Edmund Hillary

 

Der Neuseeländer Edmund Hillary, der zusammen mit Tenzing Norgay als erster Mensch überhaupt auf dem Gipfel des Mt. Everest stand, gilt vielen Menschen aufgrund dieses Erfolgs als eine der Bergsteiger-Ikonen überhaupt.

Wer nach einer neuen Herausforderung sucht, um über sich selbst hinauszuwachsen, muss nicht gleich den höchsten Berg der Erde besteigen. Die Zugspitze, der höchste Punkt in Deutschland, bietet ebenfalls viele spannende und weniger häufig begangene Routen, wie etwa den Stopselzieher.

3. Elisabeth von Arnim

 

"Wandern ist die vollkommenste Art der Fortbewegung, wenn man das wahre Leben entdecken will. Es ist der Weg in die Freiheit." - Elisabeth v. Arnim

 

Elisabeth von Arnim war eine britisch-deutsche Schriftstellerin, die sich von den stillen, geschwungenen Landschaften Norddeutschlands inspirieren ließ. Zu einer Zeit, in der weibliche Schriftstellerinnen noch kaum ernst genommen wurde, schrieb sie bereits Romane von großer Bedeutung.

An der Ostsee bieten sich viele Ausflüge auf ihren Spuren an, wie zum Beispiel eine Wanderung von Ahrenshoop nach Wustrow.

Das könnte dich auch interessieren
Hiddensee Leuchtturm Ostsee
Nordsee und Ostsee
Die schönsten Küstenwanderungen
Entlang der deutschen Nordsee und Ostseeküste gibt es abwechslungsreiche Wege, auf welchen man die Dünenlandschaft genießen kann. Wir stellen die Highlights vor!

4. Henry David Thoreau

 

"Ein Spaziergang am frühen Morgen ist ein Segen für den ganzen Tag." - Henry David Thoreau

 

Der US-Amerikanische Autor und Philosoph Henry David Thoreau erkannte die Kraft, die in der Natur liegt. Er verbrachte zwei Jahre in einer abgeschiedenen Blockhütte in  Massachusetts und schrieb dort viele seiner erfolgreichsten Werke.

Wer selbst die Stille der Bergwelt in einem leichten Spaziergang erleben möchte, dem sei der Weg vom Badersee zur Neuneralm bei Garmisch-Partenkirchen empfohlen.

5. Mark Twain

 

"Das Geheimnis des Vorwärtskommens besteht darin, den ersten Schritt zu tun."- Mark Twain

 

Mark Twain, einer der erfolgreichsten Schriftsteller der USA, führte lange Zeit ein regelrechtes Vagabundenleben. Unter Anderem verbrachte er einen großen Teil seines Lebens auf dem Wasser - mit 22 Jahren heuerte er auf einem Schiffsdampfer auf dem Mississippi an.

Auf einer Fahrradtour entlang der Elbe bei Hamburg lässt sich die Freiheit auf dem großen Wasser nacherleben.

6. Soren Kierkegaard

 

"Ich habe mir meine besten Gedanken ergangen und kenne keinen Kummer, den man nicht weggehen kann." - Soren Kierkegaard

 

Soren Kierkegaard war ein dänischer Philosoph. Als frommer Mensch lebte er in großer Achtung vor der Natur und wusste über die besondere Kraft, die das sich zu Fuß fortbewegen entfalten kann. Sein schöner Satz erinnert uns daran, wie wichtig es ist, den Gedanken freien Lauf zu lassen.

Du suchst nach neuer Inspiration? Bei dieser leichten Wanderung in Lauvviknuten erlebst du skandinavisches Flair von seiner besten Seite!

7. Nathaniel Hawthorne

 

"Berge sind die unvergänglichen Denkmäler der Erde." - Nathaniel Hawthorne

 

Nathaniel Hawthorne beschrieb in seinen ernsten Büchern zumeist die dunklen Seiten des menschlichen Daseins. Doch gab es auch Dinge, die ihn Kraft schöpfen ließen und ihn ermutigten: die Schönheit der Berge gehörte sicherlich dazu, wie dieser schöne Satz von ihm zeigt.

Bei dieser herrlichen Kammwanderung über Heimgarten und Herzogstand lässt sich das Gefühl der Ergriffenheit ganz leicht nachempfinden.

Das könnte dich auch interessieren
Frau steht am Gipfel des Heimgarten und blickt ins Tal
Bayerische Hausberge
Das sind die 5 schönsten Aussichtsgipfel
Tolle Aussichten gibt es auf den Gipfeln der Bayerischen Hausberge so gut wie immer. Die 5 schönsten Aussichtsberge stellen wir hier vor.

8. Reinhold Messner

 

"Es gibt kein einziges, korrektes Ziel im Bergsteigen; es gibt nur Möglichkeiten. Eine von ihnen führt über das Unmögliche hinaus." - Reinhold Messner

 

Reinhold Messner ist aus der vordersten Riege der Bergsteiger-Legenden nicht wegzudenken. Der Südtiroler, der als erster Mensch alle 8000er der Erde bestiegen hat, setzt sich seit jeher für ein besonders nachhaltiges Verständnis von Bergsport ein.

Bei einem Besuch im Messner Mountain Museum in Juval kann man viel über das Leben dieses besonderen Bergsteigers, aber auch über die Geschichte des Bergsports und den Wert der Natur lernen.

9. John Muir

 

"Und in die Berge gehe ich, um meinen Verstand zu verlieren und meine Seele zu finden" - John Muir

 

John Muir ist ein in Schottland geborener Naturschützer, der einen großen Teil seines Lebens in den USA und später auf Reisen verbracht hat. Als einer der ersten Menschen überhaupt erkannte er, dass die Natur an sich schützenswert ist und vor einer übermäßigen Beanspruchung durch den Menschen bewahrt werden muss. Heute erinnert der John-Muir-Trail in der Sierra Nevada Kaliforniens an den engagierten Umweltschützer.

Wer nicht ganz so weit reisen möchte, kann den Spuren John Muirs auch in seinem Geburtsland Schottland begegnen, etwa bei einem Spaziergang am St. Abb's Head unweit seiner Heimatstadt Dunbar.

10. Hans Kammerlander

 

"Ein Gipfel gehört dir erst, wenn du wieder unten bist – denn vorher gehörst du ihm.“ - Hans Kammerlander

 

Hans Kammerlander, einer der erfolgreichsten Bergsteiger Südtirols und lange Zeit Weggefährte Reinhold Messners, kennt die Berge dieser Welt wie kaum ein Zweiter. In seinem Kletterleben hat der Südtiroler unter anderem 12 Achttausender bestiegen und die erste reine Skiabfahrt vom Gipfel des Mt. Everest versucht, die aufgrund schwieriger Schneeverhältnisse abgebrochen werden musste.

In seinem Heimatgebirge, den Dolomiten, finden sich zahlreiche spannende und spektakuläre Kletterrouten, wie etwa den wilden Sentiero Miola.

Das könnte dich auch interessieren
itelbild Dolomiten
Dolomiten
Das sind die 5 besten Klettersteige in den Dolomiten
Ein wahres Paradies für Klettersteigfans: Diese 5 Routen in den Dolomiten und Südtirol aus unserem Planet Outdoor-Tourenkatalog gehören zu den beeindruckendsten im gesamten Alpenraum! Hier stellen wir sie dir vor.