Rad- und Mountainbike-Touren im Allgäu

Für jeden das passende Ziel dabei: Radtouren im Allgäu

Das Allgäu kann zu Recht als ideales Radlergebiet bezeichnet werden. Denn das Zusammenwirken der vielfältigen, oft kleinräumigen Landschaft vor dem herrlichen Alpenpanorama und die Fülle an Sehenswürdigkeiten machen das Radfahren im Allgäu zu einem... weiter >

Zum Knottnkino

Auf einer Höhe von 1465 Metern liegt das Knottnkino, direkt auf dem Rotsteinkogel. Mit »Knottn« ist der Südtiroler Felsen gemeint, auf dem 30 robuste Sessel aus Stahl und Kastanienholz errichtet wurden: Kinosessel, auf denen der Ausblick auf das Etschtal und die Texelgruppe, auf den Penegal und bis zum Weißhorn einen unvergesslichen Eindruck hinterlässt. Hier wird die Natur zum Erlebnis, live und in 3D – und das ohne Plastikbrille auf der Nase. (Autor: Uli Preunkert, Carolin Kreutzer, Marianne Pietschmann)Eine leichte Tour für die ganze Familie weiter >

Auf den Osterfelderkopf

Nach einer nur im letzten Abschnitt schwierigen Auffahrt erwartet den Biker am Osterfelderkopf auf 2035 Metern direkt unterhalb des markanten Dreiecks der Alpspitz-Nordostwand, eine 1a-Gipfelschau. (Autor: Hans-Peter Wedl)Sportliche Auffahrt zum Top-Aussichtspunkt der Region weiter >

Oberbayern Cross Zugspitze-Watzmann

Buckelwiesen im Werdenfelser Land

Landschaftlich und kulinarisch reizvolle Überquerung der bayerischen Alpen mit dem MTB von Partenkirchen nach Berchtesgaden. Vom Wetterstein geht’s über Isarwinkel, Mangfallgebirge, Inntal, Chiemgau bis in die Berchtesgadener Alpen.Landschaftlich und kulinarisch reizvolle Überquerung der bayerischen Alpen mit dem MTB von Partenkirchen nach Berchtesgaden. Vom Wetterstein geht’s über Isarwinkel, Mangfallgebirge, Inntal, Chiemgau bis in die Berchtesgadener Alpen. weiter >

Sella Ronda im Uhrzeigersinn

Sella Ronda mit dem Mountainbike

Die Sella Ronda mit dem Mountainbike ist eine Mischung aus Straßen, Trails und Liftfahrten. Die gröbsten Anstiege werden mit Gondelbahnen absolviert. Für die Tour sollte man einen halben Tag einplanen. Genießer, die gerne unterwegs den einen oder anderen Espresso schlürfen und gerne an Bilderbuch-Panoramaplätzen Pause machen, können die Runde locker auf einen Tag ausdehnen. (Autor: Uli Preunkert, Carolin Kreutzer, Marianne Pietschmann)Was Skifahrer seit Jahrzehnten begeistert, geht jetzt auch im Sommer mit dem Mountainbike: die Umrundung des eindrucksvollen Sellamassivs an einem einzigen Tag. Möglich machen das fünf Bergbahnen, welche die fast 4000 Höhenmeter, die man ansonsten bergauf kurbeln... weiter >

Monte Verena

Fahrtechnisch ohne Schwierigkeiten führt die Route auf dem direktesten
Weg von Asiago zum Gipfel des Monte Verena hinauf. Ein dichtes Netz aus
alten Militärstraßen eröffnet für die Rückfahrt mehrere Möglichkeiten. Landschaftlich am schönsten gestaltet sich die Kammfahrt vom Croce del Civello
zu den Wiesen am Südhang des Monte Erio. Wer das gesamte Gebiet erkunden will, wählt die unten beschriebene Route mit der Erweiterung zur Cima di Campolongo.
(Autor: Achim Zahn) weiter >

Zur Stoißer Alm am Teisenberg

Konditionell anspruchsvolle Mountainbikerunde, sehr steile Auffahrt nach der Hubertushütte und anschließend fahrtechnisch reizvoller Wurzeltrail. (Autor: Wolfgang Taschner, Udo Kewitsch)Für Locals ein wöchentliches Muss. Die Auffahrt zur Stoißer Alm, im letzten Teil etwas beschwerlich, die Einkehr und Aussicht jedoch unentbehrlich. weiter >

Vom Plansee nach Griesen

 Vom Plansee nach Griesen

Konditionell anspruchsvolle Tour, am Ende schwerere Steigung. 16 km Fahrstraße zwischen Schloss Linderhof und Plansee, besser nicht am Wochenende fahren! (Autor: Lisa Bahnmüller)Beliebte Kreuzspitzumrundung weiter >