Mountainbike

Das sind die 7 spannendsten Bikeparks in Deutschland

Wem das Mountainbiken nicht genug Adrenalin bietet, der sollte einmal einen Bikepark ausprobieren. In fast allen Ecken Deutschlands findet man sie inzwischen. Wir stellen euch die 7 spannendsten Gebiete vor.

Titelbild Bikeparks
Adrenalin pur oder genussvolles Gleiten - in einem Bikepark ist meist für jedes Können etwas dabei.© Bikepark Willingen/ MTB Zone

Bikeparks sind die Spielwiesen der Mountainbikewelt. Hier findet man präparierte Trails mit vielen abwechslungsreichen Elementen, bei denen der Adrenalinkick ganz im Vordergrund steht. Dank speziell umgerüsteter Sessellifte kommt man ganz bequem an den Anfang jedes Parcours. Doch nicht nur Experten finden in Bikeparks eine willkomene Abwechslung. Für Anfänger oder auch Kinder bieten viele Bikeparks Einsteigerstrecken mit weniger Gefälle und sanfterer Streckenführung an.

Dabei muss man selten besonders weit fahren, um zum nächsten Bikepark zu kommen. In der ganzen Bundesrepublik haben sich inzwischen Bikeparks etabliert. Ganz egal ob in Bayern, in Hessen oder sogar in Niedersachsen: Bikeparks boomen. Vielleicht ist auch einer in deiner Nähe? In unserer Auswahl stellen wir die 7 spannendsten Gebiete vor.

Das könnte dich auch interessieren
Mann stellt Federgabel bei Mountainbike ein
Schritt für Schritt
Federgabel einstellen beim Mountainbike
Zu hart? Zu weich? Unharmonisch? In unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung zeigen wir dir, wie du die Federgabel an deinem MTB in wenigen Minuten perfekt einstellst.

Bikepark Oberammergau in Oberbayern

Natürlich gehört in eine Liste der besten Bikeparks auch einer aus den Alpen mit dazu. Es ist ja schließlich ein Mountain-Bike, mit dem man auf solchen Strecken unterwegs ist. Und der Bikepark in Oberammergau macht aus seinem bayerischen Wesen kein Geheimnis: Die Namen der Strecken wie "Wurzel Sepp" oder "Holzwurm" strahlen bayerische Gemütlichkeit genauso aus wie die "Radlbar", eine hauseigene Kneipe, in der sich der Biketag genüsslich ausklingen lässt.

Bikepark Oberammergau
Vielfalt und Action sind im Bikepark Oberammergau angesagt.© Bikepark Oberammergau

Die wichtigsten Informationen im Überblick

  • Saison: Ende April bis Anfang/ Mitte November
  • Öffnungszeiten: Mittwoch & Freitag: 14:00 – 20:00 Uhr, Wochenende & Feiertage: 10:00 – 18:00 Uhr
  • Strecken: 7 unterschiedliche Trails aller Schwierigkeitsgrade, insgesamt 6,5 km
  • Preise: Tagesticket 28 € (Stand 2022)

Bikepark Geisskopf im Bayerischen Wald

Im Bayerischen Wald, auf den Hängen des 1000 Meter hohen Geisskopfes, findet sich einer der beliebtesten Bikeparks Deutschlands: 12 verschiedene Trails bieten von dem Einsteigerparcour bis zur absoluten Downhill-Challenge ein vielfältiges Outdoor-Erlebnis an. Und wer das rasante Abfahren auf zwei Rädern erst noch erlernen möchte, dem bietet der besonders schön gelegene Bikepark auch Kurse an.

Die wichtigsten Informationen im Überblick

  • Saison: 30. April bis 06. November
  • Öffnungszeiten: täglich von 09:00 Uhr bis 16:45 Uhr
  • Strecken: 12 unterschiedliche Trails aller Schwierigkeitsgrade
  • Preise: 1 Stunde 19 €, Tagesticket 39 € (Stand 2022)

Bikepark Todtnau im Schwarzwald

Der Bikepark Todtnau ist der älteste Bikepark Deutschlands. Bereits 1996 wurde hier die erste Strecke eröffnet. Die zwei verschiedenen Trails locken sowohl Freerider als auch Downrider an. Seit 2018 wurden viele der älteren Abschnitte neu überarbeitet und bieten so wieder großartige Abwechslung und überraschende Abfahrten. Ein Sessellift überbrückt dabei die gut 450 Höhenmeter, die es schließlich auf den Trails bergab geht.

Todtnau
Große Sprünge bieten die Strecken des Bikeparks Todtnau.© Sebastian Sternemann / Bikepark Todtnau

Die wichtigsten Informationen im Überblick

  • Saison: März/ April bis Oktober/ November
  • Öffnungszeiten: täglich von 10 Uhr bis 16:30 Uhr
  • Strecken: 2 Stück mit je 2,7 km und 450 Hm
  • Preise: 5 € + Liftkarte (Stand 2022)

Bikepark Winterberg in Nordrhein-Westphalen

Der Bikepark Winterberg ist Deutschlands größter und vielleicht auch vielseitigster Bikepark. Ganze drei Sesselbahnen führen Adrenalinhungrige hinauf zum Einstieg der unterschiedlichen Trails. Insgesamt 15 km umfasst das Streckennetz auf 13 Parcours, wobei die Schwierigkeitsgrade auf unterschiedliche Bedürfnisse und Fähigkeiten Rücksicht nehmen. Zusätzlich kann man hier Material ausleihen oder auch auf einem der vielen Events rund um das Jahr tiefer in die Welt des Downhill-Sports eintauchen.

Winterberg
Bei 15 Kilometern Trails findet im Bikepark Winterberg jeder etwas für seinen Geschmack.© Bikepark Winterberg

Die wichtigsten Informationen im Überblick

  • Saison: Mitte April bis Anfang November
  • Öffnungszeiten: täglich von 09:30 Uhr bis 17:25 Uhr
  • Strecken: 15 km Streckennetz auf 13 Parcours, von leicht bis sehr schwer
  • Preise: Tageskarte 39 € (Stand 2022)

Bikepark Willingen in Hessen

Mit seinen acht verschiedenen Trails und einem Übungsparcours gehört der Bikepark in Willingen zu den großen Klassikern der Bikepark-Szene in Deutschland. Bikerlegende Diddie Schneider, der die Strecken mit viel Herzblut entworfen hat, warb einst in einem Interview vom Fahrradfahren als Wellnesssport und erhofft sich einen Verjüngerungseffekt durch Flow Parcours. Wer das einmal selbst ausprobieren will: Willingen liegt etwa zwei Stunden nördlich von Frankfurt am Main.

Willingen
Von Flow bis Crosscountry ist im Bikepark Willingen für jeden Geschmack etwas dabei.© Bikepark Willingen/ MTB Zone

Die wichtigsten Informationen im Überblick

  • Saison: April bis Oktober
  • Öffnungszeiten: täglich von 09:00 Uhr (Werktags 09:30 Uhr) bis 17:00 Uhr
  • Strecken: Über 11 km Streckennetz auf 8 Parcours, zusätzlich ein Übungsparcours
  • Preise: Tageskarte 37 € (Stand 2022)

Black Mountain Bike Park Elstra in Sachsen

In der Lausitz, bei Elstra, befindet sich einer der schönsten Bikeparks Ostdeutschlands. Im Black Mountain Bike Park warten vier unterschiedlich schwere Trails darauf, von den Fahrern in Angriff genommen zu werden. Dabei ist für jede Technik und jede Vorliebe etwas geboten: von dem ruhigen Flow Trail, über die aufregende Jumpline bis hin zum anspruchsvollen und wurzeligen Parktrail bietet der Bikepark in Elstra ein vielfältiges Streckenangebot an.

Die wichtigsten Informationen im Überblick

  • Saison: Solange es die Witterungsverhältnisse erlauben
  • Öffnungszeiten: Samstags, Sonntags und an Feiertagen von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr
  • Strecken: Vier unterschiedliche, jeweils circa einen Kilometer lange Strecken mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden
  • Preise: Tageskarte 28 € (Stand 2022)

Bikepark Hahnenklee in Niedersachsen

Der Bikepark Hahnenklee ist der am nördlichsten gelegene Bikepark Deutschlands. Im Süden Niedersachsens, in den Ausläufern des Harzgebirges gelegen, findet man hier ein besonderes Bikepark-Juwel inmitten alter Bergbau-Relikte, das mit acht unterschiedlichen Strecken aufwartet. Zusätzlich können Interessierte auf dem sogenannten Bagjump die ersten Sprünge mit dem Bike oder neue Tricks üben, ganz ohne sich dabei in Verletzungsgefahr zu begeben.

Bikepark Hahnenklee
Am Bocksberg kann man durch dichten Wald in einem ehemaligen Bergbaugebiet spannende Trails entdecken.© Bikepark Hahnenklee

Die wichtigsten Informationen im Überblick

  • Saison: Von April bis November
  • Öffnungszeiten: Täglich von 09:00 Uhr bis 17:45 Uhr
  • Strecken: Acht verschiedene Trails aller Schwierigkeitsgrade
  • Preise: Tageskarte unter der Woche 25,90 €, am Wochenende 29,90 € (Stand 2022)
Das könnte dich auch interessieren
Bremse entlüften beim Fahrrad
Unser Ratgeber
Bremse entlüften beim Mountainbike: So geht's
Auch bei Mountainbikes sollte die Fahrradbremse regelmäßig entlüftet werden. Das kann in der Werkstatt oder auch zu Hause erledigt werden. Hier erklären wir dir, wie du deine Fahrradbremse entlüften kannst.