Ausrüstung

Packliste fürs Wandern: Diese Ausrüstung brauchst du bei jeder Tagestour

Beim Wandern in den Bergen ist die richtige Ausrüstung unerlässlich. Gutes Schuhwerk, Regenschutz und Co. sind am besten bei jeder Tour mit dabei und auch der Wanderrucksack sollte richtig gepackt sein. Hier verraten wir, was bei einer Tageswanderung unbedingt mit muss und was getrost im Tal bleiben kann.

 

Frau packt Rucksack
Diese Ausrüstung muss bei jeder Tageswanderung mit!© Adobe Stock/lightpoet

Wer in den Bergen zum Wandern unterwegs ist, sollte sich gut auf die Tour vorbereiten. Dazu gehört nicht nur eine sorgfältige Planung der Route und die richtige Beurteilung der Wetterlage – auch die Ausrüstung, die man auf den Berg mitnimmt, muss stimmen.

Gerade für Wander-Einsteiger kann es aber schwierig werden, hier den Überblick zu behalten. Was muss alles mit? Was kann im Tal bleiben? Wir verraten es.

Das könnte dich auch interessieren
Teaser_Wanderausrüstung
Wander- und Trekkingausrüstung
Wandern und Trekken ist für viele Outdoor-Fans zu einem unverzichtbaren Hobby bzw. sogar zur Leidenschaft geworden. Dafür ist die richtige Ausrüstung essenziell.

Packliste beim Wandern: Was muss zu einer Tageswanderung mit?

Der Vorteil von einer Tageswanderung ist, dass man abends immer wieder ins Tal kommt. Das heißt, dass Handtuch, Kosmetikbeutel und Hüttenschlafsack getrost zuhause bleiben können. Und selbst, wenn der Rucksack doch einmal zu voll beladen ist, so plagt einen der schwere Rucksack nur bis zum Abend und spätestens bei der nächsten Wanderung kann das Gewichtsproblem behoben werden.

Damit es aber gleich von vorneherein nicht zu einem überladenen Rucksack kommt, lohnt es sich, bereits beim Packen auf das Gewicht zu achten. Wanderer sollten daher nur mitnehmen, was für die Tour unbedingt nötig ist.

Diese Ausrüstung solltest du beim Wandern definitiv dabeihaben

  • Wanderschuhe
  • Funktionsshirt
  • Wanderhose oder Shorts
  • Fleece- oder Softshell-Jacke
  • Kopfbedeckung/Mütze
  • Sportunterwäsche
  • Wandersocken
  • Wanderrucksack
  • Wanderstöcke (optional)

Packliste für den Rucksack: Das gehört rein

  • Hardshell-Jacke
  • Ersatz-Shirt
  • Sonnenbrille
  • Sonnencreme
  • Erste-Hilfe-Set, Blasenpflaster und Biwaksack
  • Taschentücher
  • Proviant (Gipfelbrotzeit, Müsliriegel, Snacks)
  • Ausreichend zu trinken (für eine Tagestour je nach Bedarf 2-3 Liter)
  • Smartphone (ggf. inkl. Powerbank)
  • Wanderkarte bzw. GPS-Gerät
  • Bargeld und Ausweise (z.B. DAV-Ausweis)
  • Grödel (bei Schneelage)
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
Das könnte dich auch interessieren
Wanderer Hüttentour
Ausrüstung
Packliste für Hüttentouren: Auf Mehrtageswanderung
Beim Wandern in den Bergen ist die richtige Ausrüstung unerlässlich. Wir verraten, was bei mehrtägigen Touren unbedingt mit muss und was beim Übernachten auf der Hütte nicht fehlen darf.

Wander-Ausrüstung für Schlechtwetter- oder kalte Tage

Regenhose

  • Regenhülle für den Rucksack
  • Isolationsjacke zum Aufwärmen
  • Handschuhe 

Wenn noch Platz im Rucksack ist, kann auch dies noch eingepackt werden:

Natürlich ist jede Wanderung unterschiedlich und so kann je nach Art der Tour auch weniger oder noch weitere Ausrüstung notwendig sein. Ein jeder Wanderer hat zudem unterschiedliche Bedürfnisse und Vorlieben bei der Wahl seiner Ausrüstung. Letztlich muss daher jeder Wanderer für sich selbst entscheiden, was die für ihn optimale Ausrüstung auf Tour ist.

Wie groß sollte der Rucksack sein?

Für eine klassische Tageswanderung am besten geeignet ist ein Rucksack mit 25 bis 30 Liter Packvolumen. Im Idealfall sollte dieser dann nur rund 5 Kilogramm auf die Waage bringen. Je nach Länge und Art der Tour kann man aber auch hier variieren.

Wandern in den Bergen: Weitere Tipps bei Planet Outdoor