Regionen > Österreich

Österreich

Österreich entdecken

Wandern, Bergsteigen, Klettern und Skitouren in den österreichischen Alpen, von Vorarlberg und Tirol über Salzburg, Kärnten und die Steiermark, bis hin zum Burgenland und Wien. Tourenreportagen und Regionenempfehlungen in Österreich.

Touren in Österreich

Falkenhütte (1846 m)

 Diese Tour führt zu einer geschichtsträchtigen Bergsteigerhütte am Fuße der Laliderer Wände, einem der eindrucksvollsten Plätze im gesamten Karwendelgebirge. (Autor: Heinrich Bauregger)Leichte Bergwanderwege und -pfade, teilweise steiniger Weg. Höhenunterschied - 650 Hm im Anstieg wie im Abstieg. weiter >

Vorderkaiserfeldenhütte

Die Vorderkaiserfeldenhütte liegt in aussichtsreicher Lage am Südhang des Zahmen Kaisers und ist das einzige Unterkunftshaus in diesem Gebiet. Der mehrfach erweiterte Bau basiert auf einer ehemaligen Almhütte, die im Jahre 1900 von der Alpenvereinssektion Oberland erworben und dann zum Unterkunftshaus umgebaut wurde. (Autor: Heinrich Bauregger) weiter >

Auf den Widderstein

Der Felsgipfel des Widdersteins überragt alle umgebenden Berge. (Bild: Karin Pegoraro, Manfred Föger, Jörg Oberwalder)

In der Region um den Hochtannberg finden sich verschiedene lohnende Gipfelziele. Der Widderstein (2533 m) bildet eine der markantesten Berggestalten rund um den Pass. Er ragt direkt am Übergang zwischen Bregenzerwald und Kleinwalsertal kirchturmhoch empor. (Autor: Karin Pegoraro, Manfred Föger)Alpine Tour in entsprechendem Gelände mit leichter Kletterei im Gipfelanstieg; Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich.  weiter >

Patteriol, 3056 m

Diese vielleicht schönste Berggestalt der Gebirgsgruppe besteht wie die Kuchenspitze aus Hornblende. Die erste belegte Ersteigung gelang Ingenieuren mit den Gemsenjägern Engelbert Rauch, Josef Reich und Auer sowie einem Kaiserjäger im Jahre 1860. (Autor: Richard Goedeke) weiter >

Kuchenspitze, 3148 m

Kuchenspitze von Osten vom Paznauntal

Das Gestein enthält Hornblende und bietet guten Kletterfels. Der höchste Punkt wurde erst 1884 durch W. Strauß mit den Führern Gottlieb Lorenz und Josef Ladner erreicht. Der Aufstieg über den gesamten Ostgrat erlaubt eine Besteigung ausschließlich über Fels, ist aber schwieriger und komplizierter. (Autor: Richard Goedeke)Der fünfgipfelige Felskamm verläuft in NW-SO-Richtung und lässt sich keineswegs so simpel besteigen wie der Name vermuten lässt.  weiter >

Rundtour über die Braunarlspitze

Butzensee, der knapp unter dem Butzensattel liegt

Lech heißt der weltberühmte Skiort, Lech heißt auch der Fluss, der immerhin eine Strecke von 263 km zurücklegt, bevor er in die Donau mündet. Die Gäste, die im Sommer in das Gebiet kommen, fahren meist eilig von Warth über Lech zum Flexenpass und dann weiter zum Arlberg oder ins Klostertal, um an den Rhein zu kommen. Sie ahnen nichts davon, dass sich östlich von Lech ein sehr weites Berggebiet versteckt, das für alle – Ausflügler, Wanderer, Bergsteiger, Kletterer – eine Fülle von Möglichkeiten bietet. Gleich drei Alpenvereinshütten findet man dort hinten. (Autor: Dieter Seibert)Ausschließlich Bergwege, am Braunarlmassiv auch felsige Passagen mit Sicherungen, Trittsicherheit wichtig. Nur bei zuverlässigem Wetter begehen.  weiter >