Regionen > Österreich

Österreich

Die Alpenrepublik Österreich und ihre neun Bundesländer (Kärnten, Oberösterreich, Salzburg, Steiermark, Tirol, Vorarlberg, Wien und Niederösterreich) sind viel mehr als nur ein paar Berge zwischen Deutschland und Mittelmeer. Österreich, das Land von Künstlern wie Mozart und Musil, bietet seinem Besucher eine lebendige kulturelle Vielfalt, die das Europa der Neuzeit wesentlich geprägt hat. Von Wien bis Salzburg verbinden sich Charme, Kaffeehauskultur und ein kulinarisches Angebot, das von gastronomischen Exportschlagern wie dem Wiener Schnitzel bis zu renommierten Weinen reicht, zu einem ganz eigenen Lebensgefühl – da mag man auch mal Ausrutscher in den »Sissi«-Kitsch verzeihen. Österreichs Bergwelt bietet Bewegungs- und Erholungssuchenden zu jeder Jahreszeit alles, was das Herz begehrt. Vom legendenumwobenen Salzkammergut am Fuße des mächtigen Dachsteins bis zu hochalpinen Herausforderungen am Großglockner, dem mit 3798 m höchsten Berg Österreichs. Überall locken Bergsportmöglichkeiten von der Wanderung bis zur Gletscherüberquerung. Die drei Nationalparks Hohe Tauern, Gesäuse und Kalkalpen garantieren intensives Naturerleben mit vielfältiger Flora und Fauna. Und Wintersportler kommen nicht nur im Skiparadies Tirol voll und ganz auf ihre Kosten. Ob Kulturreise, Wellness, Après-Ski oder Familienurlaub, in Österreich wird jeder fündig. Hier finden Sie die schönsten Touren!

Touren in Österreich

Niederndorfer Berg (1055 m)

Mittelgroße Classics sind ideal für die Rundtour um den Niederndorfer Berg.

Parkplatz – Grenzsattel – Jagglried (–Gipfel) – Grub – Praschberg – Beifer – Moosbauer – retour
Exposition - wechselnd / Lawinengefahr: keine (Autor: Christian Schneeweiß)Manchmal sind es die kleinen Dinge im Leben, die einen besonders verblüffen. Die Rundtour auf dem Niederndorfer Berg gehört zu diesen versteckten Schmuckstücken, denen man sich ohne positive Erwartung fast misstrauisch nähert – um dann geradezu überwältigt zu werden... weiter >

Schafjoch (2593 m), Stubaier Alpen

Im beißenden Höhensturm zeigt sich, wer die richtige Ausrüstung hat.

Schräg gestellte Fläche mit Überraschungsblick - Marlstein – Fahrweg – Telefonmasten – Hochfläche – Schafjoch – retour
Exposition: Süd, West - Lawinengefahr: gering (Autor: Christian Schneeweiß)Das Kühtai zwischen Sellraintal und Ötztal war früher – wie der Name besagt – nur eine Kuhweide, eine große Hochalm auf über 2000 Metern Höhe zwischen den schroffen, bis zu 3000 Meter hohen Bergen der nördlichen Stubaier Alpen. Heute steht hier eine Ansammlung mehr... weiter >

Schledererkopf (1802 m) Kitzbüheler Alpen

Fahrwege ermöglichen einen problemlosen Gang hinauf zur Waldgrenze.

Usterberg – Reispalalm – Nordostrücken – Schledererkopf – Feldbergalm – Schledernalm – Kreuzjoch – Brechhornhaus – Hagleralm – Nordostrücken – retour
Exposition - überwiegend Ost, oben West und Nord / Lawinengefahr: mittel (Autor: Christian Schneeweiß)Schledererkopf? Nie gehört! Ein Geheimtipp? Mit Sicherheit! Die Suchmaschine Google im Internet zeigt keinen einzigen Treffer, der Alpenvereinsführer Kitzbüheler Alpen kennt ihn auch nicht und unten im Spertental wissen nur berginteressierte Einheimische von ihm. Seien... weiter >

Argenalm und Klippern (2066 m) / Bregenzerwald

Parkplatz Laubenbachbrücke – Argenwaldalm – Breitfeld – Mittlere Argenalm (– Variante Klippern, mittelschwer) – retour.
Exposition - Südost - Lawinengefahr: keine; Variante: mittel
(Autor: Christian Schneeweiß)Im Bregenzerwald wurde ein geniales touristisches Gesamtkonzept entworfen - Mit dem EU-Beitritt Österreichs halbierte sich der Milchpreis und der Käsepreis wurde freigegeben, sodass die Sennerei trotz Bergbauernzulage unrentabel wurde. Eine Initiative aus... weiter >

Joch (2052 m), Lechtaler Alpen

Mitteregg – Almschneise – Westrücken – Gipfel – retour
Exposition - Süd und West - Lawinengefahr: niedrig bis mittel (Autor: Christian Schneeweiß)Diese in direkter Linie heraufziehende Schneeschuhtour ist eher mittelschwer als leic ht einzustufen. Von einigen Absätzen abgesehen, führt sie mehr oder weniger steil und anstrengend durch eine Almschneise und über einen freien, schneesicheren Westrücken zum schmalen... weiter >

Küppal (1691 m), Rofangebirge

Dem Himmel ganz nah: Blick über den Ameiskogel zum Wilden Kaiser

Cordialhotel – Linkskehre (gerade Abkürzung) – Linkskehre mit Verzweigung (– steilere Abkürzung) – Köglalm – Lichtung – Aufstieg – Küppal
Exposition - West/Südwest, oben Nord / Lawinengefahr: gering; Direktvariante bis mäßig (Autor: Christian Schneeweiß)Das Küppal ist ein unerwartet sanftes, selten begangenes Berglein des Rofan - Es liegt eingebettet zwischen der Schrofenflanke des Unnütz und dem felsigen Hauptmassiv einerseits sowie den Wäldern und Bachschluchten des östlichen Gebirges und dem immer eisfreien... weiter >

Schönbichl (2050 m), Zillertaler Alpen

Rundum rennen sie die Berge runter – und am Schönbichl herrscht Stille (hinten Wildkarspitze, 3073 m; rechts Reichenspitze, 3303 m).

Parkplatz (– Abkürzung) – Stinkmoosalm – Kreidlschlagalm – Waldstück – Klaushöhe – Schönbichl – retour.
Exposition - West, Nordwest/flach - Lawinengefahr: gering (Autor: Christian Schneeweiß)Obwohl das Skigebiet von Gerlos sich mit der Zeit wie eine Wucherung über die am Gerlospass liegenden Berge ausgebreitet hat, blieb der Schönbichl wie durch ein Wunder bisher von der Lifterschließung verschont. Die sanft geschwungene Bergkuppe erhebt sich frei wie eine... weiter >

Höhlensteinalm (1230 m) Brandenberger Alpen

Unerwartet öffnet sich das Hochplateau der Höhlensteinalm zwischen Jochkopf und Köglhörndl (hinten, 1645 m).

Liftparkplatz – Rodelbahn – Karrenweg – Fahrweg – Joch mit Jochalm – Höhlensteinalm – retour
Exposition - Nordwest, Südost / Lawinengefahr: keine
(Autor: Christian Schneeweiß)Die einfache, bis zum Joch kontinuierlich leicht ansteigende Wald-Schneeschuhwanderung endet nach einer Querung durch lichten Wald mit freier Wegfindung auf einer hübschen Almfläche mit bester Aussicht auf die Hohen Tauern. Sie kann teilweise geräumt sein und wird... weiter >