Winterwissen

Skigebiet Spitzingsee-Tegernsee: Pisten, Preise, Saisonstart

Von München aus leicht zu erreichen, punktet das Skigebiet Spitzingsee-Tegernsee mit top präparierten Pisten, traditionellen Berghütten und einem faszinierenden Panorama. Hier erfährst du alles Wissenswerte rund um diese besondere Perle von Skigebiet.

Skigebiet Spitzingsee-Tegernsee
© Manfred Manke / Alpenbahnen Spitzingsee

Im Winter gehört für viele Menschen Skifahren einfach dazu. Immer größer werden die Skigebiete, um dem gesteigerten Besucherandrang gerecht werden zu können. Das kann für viele überfordernd sein.

Das Skigebiet am Spitzingsee bietet hierfür eine angenehme Abwechslung: klein und übersichtlich präsentiert es sich, bei nicht minder attraktiven Pisten, bodenständigen Preisen und urigen Hütten. Hier erfährst du alles Wichtige rund um dieses wunderschön gelegene Skigebiet.

Skigebiet Spitzingsee-Tegernsee: Die wichtigsten Infos im Überblick

In diesem Artikel erfährst du:

Skigebiet Spitzingsee-Tegernsee: Lage und Region

Das Skigebiet Spitzingsee-Tegernsee liegt mitten im Mangfallgebirge und damit in einer der schönsten Bergregionen Bayerns. Es verbindet dabei das Tal des Spitzingsees mit dem weiter westlich gelegenen Tegernseer Tal. So verschieden wie die Panoramablicke sind am Skigebiet auch die Pisten, die sowohl bei Anfängern als auch Profis keine Wünsche offen lassen.

Auf 1100 bis 1600 Meter ü. NN erstreckt sich das Skigebiet und gehört damit zu den schneesichersten Gebieten in diesem Teil der Alpen. Zahllose urige Gasthäuser, wie die über 100 Jahre alte Jagahüttn verwöhnen dich zwischen den Abfahrten mit bayerischer und österreicherischer Hausmannskost. Der auf der gegenüberliegenden Seite des Spitzingsees gelegene Taubenstein steht im Winter hingegen exklusiv Skitourengehern zur Verfügung.

Das könnte dich auch interessieren
Zwei Skifahrer umgeben von Bergen
Winterwissen
Skifahren in Bayern: Das sind die 5 größten Skigebiete
Skifahren gehört in Bayern zu den beliebtesten Wintersportarten. Deshalb gibt es zahlreiche Skigebiete, die mit tollen Pisten und einer grandiosen Lage in den Alpen punkten. Die besten Skigebiete aus Bayern findest du hier.

Die Pisten im Skigebiet Spitzingsee-Tegernsee

Insgesamt 14,7 Kilometer umfasst der Pistenplan des Skigebiets Spitzingsee-Tegernsee. Dank moderner Beschneiungsanlagen wird während der gesamten Saison einer hervorragende Schneequalität sichergestellt. Zwei hochmoderne 4er-Sesselbahnen bringen die Abenteuerhungrigen Skifahrer mitten in das Skigebiet, von wo aus viele verschiedene Abfahrten möglich sind.

Erfahrene Skifahrer werden sich besonders über die zwei schwarzen Pisten am Roßkopf freuen. Die abenteuerliche Grünsee-Abfahrt führt dabei mitten durch die wilde Bergwelt des Mangfallgebirges. Ruhigere und einfachere Pisten findet man hingegen am Kurvenlift, am Dreitannenlift und am Valepperalmlift.

Die Pisten im Skigebiet Spitzingsee-Tegernsee im Überblick

  • Blau: 2 Pisten, 2,2 km
  • Rot: 5 Pisten, 8,2 km
  • Schwarz: 2 Pisten, 4,3 km
Skigebiet Spitzingsee-Tegernsee 2
© Thomas Skankiewicz / Alpenbahnen Spitzingsee

Skigebiet Spitzingsee-Tegernsee: Die Saison 2022/23

Die Saison 2022/23 hält dabei ganz besondere Highlights für begeisterte Skifahrer bereit: so kann man jeden Donnerstag und Freitag während der Saison von 18:30 Uhr bis 21:30 Uhr beim Flutlicht-Skifahren das Skigebiet aus einer völlig neuen Perspektive kennenlernen.

Erwähnenswert ist auch der Funslope an der unteren Firstalm, auf dem immer am Wochenende die Herzen von Freunden des abenteuerlichen Freestyles höher schlagen. Dieser wird für das Wochenende immer mit großer Sorgfalt vorbereitet, um die Sicherheit der Nutzer zu gewährleisten.

Das könnte dich auch interessieren
Skibindung Titelbild
WINTERAUSRÜSTUNG
Skibindung richtig einstellen: So geht's
Deine Skibindung bilden das Rückgrat des Skifahrens. Erst durch das richtige Modelle und die korrekte Einstellung kann sie deinen Fahrstil gut unterstützen. Wir zeigen dir, worauf du bei Kauf und Wartung deiner Skibindung achten musst.

Saisonstart ist im Skigebiet Spitzingsee-Tegernsee in diesem Jahr schon am Samstag, den 17.12. So können Familien schon vor Weihnachten schöne Tage gemeinsam im Skigebiet verbringen, das auch über die Weihnachtsfeiertage selbstverständlich geöffnet bleibt. Die Saison geht am Spitzingsee normalerweise bis Anfang April. Derzeit gelten über die gesetzlichen Vorgaben hinaus keine besonderen Corona-Bestimmungen im Skigebiet.

Skigebiet Spitzingsee-Tegernsee: Die Preise

Das Skigebiet Spitzingsee-Tegernsee hat sich besonders auf Familien eingestellt und lockt hier mit einem besonderen Angebot: für 108 € bekommt man den Familien-Skipass, mit dem zwei Eltern den ganzen Tag über mit allen eigenen Kindern die Lifte nutzen können.

Doch auch sonst gehört das Skigebiet Spittzingsee-Ternsee zu den Skigebieten mit eher moderaten Preisen. Der Tagesskipass kostet für Erwachsene zur Saison 2022/23 45 €, für Studenten sogar nur 39 €. Ebenfalls gibt es besondere Angebote für Senioren, Vielfahrer und für Benutzer der öffentlichen Verkehrmittel.

Die Preise im Skigebiet Spitzingsee-Tegernsee im Überblick

  • Familien-Tagesskipass 108 €
  • Erwachsenen- Tagesskipass 45 €
  • Kinder-Tagesskipass 21 €
  • Studenten-Tagesskipass 39 €
  • BRB-Kombiticket (Zug + Skipass): 55 €, gültig für die Skigebiete Brauneck, Spitzingsee und Sudelfeld
Skigebiet Spitzingsee-Tegernsee 3
© Dietmar Denger / Alpenbahnen Spitzingsee

Ausrüstungstipps für deinen nächsten Skiurlaub im Skigebiet Spitzingee-Tegernsee

Damit dein Besuch im Skigebiet erfolgreich verläuft und du auch sicher fahren kannst, empfehlen wir dir, regelmäßig deine Ausrüstung zu überprüfen und bei Bedarf auszutauschen. Zu den wichtigsten Ausrüstungsgegenständen beim Skifahren gehören:

Skigebiet Spitzingsee-Tegernsee: Alles zu deinem Ski-Winter auf Planet Outdoor