WINTERWISSEN

Skifahren in Österreich: Das sind die 5 größten Skigebiete

Wer zum Skifahren nach Österreich kommt, wird ganz bestimmt nicht enttäuscht. In zahlreichen Skigebieten kann man ideal seine Schwünge durch den Schnee ziehen. Die 5 größten Skigebiete in Österreich stellen wir hier vor.

Skifahrerin am Arlberg
Ski Arlberg und Co.: Das sind die größten Skigebiete in Österreich© Ski Arlberg/Patrick Bätz

Das Skifahren war in Österreich schon immer der beliebteste Wintersport. Kein Wunder – schließlich ist die Alpenrepublik schon rein landschaftlich prädestiniert für lange Pisten und tolle Abfahrten. Manche Skigebiete sorgen mit einer Vielzahl an Pistenkilometern für besonders viel Skivergnügen. Hier präsentieren wir dir die 5 größten Skigebiete in Österreich. 

Du suchst noch den passende Ski zum Skifahren in Österreich? Die folgenden Modelle können wir dir empfehlen:

Das könnte dich auch interessieren
NEU Titelbild Skipisten
WINTERWISSEN
Das solltest du über Skipisten wissen
Skifahren ist ein beliebter Sport und begeistert Anfänger genauso wie Profis. Wichtig sind eine gute Vorbereitung und das Beachten der Regeln in den Wintersportgebieten. Hier erfährst du genau, worauf du achten musst.

Die 5 größten Skigebiete in Österreich in der Übersicht

  1. Ski Arlberg
  2. Skiwelt Wilder Kaiser Brixental
  3. Skicircus Saalbach-Hinterglemm Leogang Fieberbrunn
  4. Ischgl-Samnaun
  5. Kitzbühel

1. Ski Arlberg

Das Skigebiet am Arlberg ist eines der bekanntesten österreichischen Skigebiete und gilt als Wiege des alpinen Skilaufs in Österreich. Heute sind im Skigebiet nahezu alle Orte am Arlberg – darunter St. Anton, St. Christoph, Stuben, Lecht, Zürs, Lech und Warth-Schröcken miteinander verbunden.

Dieser Umstand macht das Skigebiet auch zum größten Zusammenhängenden Skigebiet in Österreich und zu einem der fünf größten Skigebiete der Welt. Die Pistenvielfalt am Arlberg ist ebenfalls groß und reicht von blauen Anfänger-Pisten bis hin zu Tiefschneeabfahrten auf unverspurten Hängen. Daneben gibt es abseits der Piste ein vielfältiges Angebot an Gastronomie- und Aprés Ski-Möglichkeiten zu entdecken.

Skifahrerin am Arlberg
Das Skigebiet am Arlberg ist das größte Skigebiet in Österreich.© Ski Arlberg/Andre Schönherr

2. Skiwelt Wilder Kaiser-Brixental

Die Skiwelt Wilder Kaiser-Brixental ist das zweitgrößte österreichische Skigebiet und liegt in Tirol. Es umfasst die Orte Brixen im Thale, Ellmau, Going, Hopfgarten, Itter, Kirchberg, Scheffau, Söll und Westendorf und bietet mehr als 270 Kilometer für tolle Skiabfahrten.

Durch seiner Lage – keine zwei Autostunden von München entfernt – ist das Skigebiet sowohl bei Einheimischen als auch bei deutschen Urlaubsgästen beliebt. Dafür hat es auch einiges zu bieten: Mehr als 80 Hütten, zahlreiche Funparks, Rodelbahnen und noch viel mehr gibt es hier zu entdecken. All das wird verfeinert mit tollen Bergblicken auf den Wilden Kaiser und die umliegende Bergwelt.

  • Region: Tirol
  • Pistenkilometer: 270
  • Liftanlagen: 83
Skifahren Wilder Kaiser
Skifahren mit Blick auf den Wilden Kaiser: Das geht im zweitgrößten Skigebiet Österreichs.© Skiwelt Wilder Kaiser-Brixental/Mathäus Gartner

3. Skicircus Saalbach-Hinterglemm Leogang Fieberbrunn

Das größte Skigebiet im Salzburger Land und zugleich das drittgrößte Skigebiet in Österreich vereint das Glemmtal und das Pillerseetal mit ihren Orten Saalbach, Hinterglemm, Leogang und Fieberbrunn. Besonders vielen Skispaß garantieren ebenfalls rund 270 Pistenkilometer.

Dazu gibt es 70 Seilbahnen und Lifte und mehr als 60 gemütliche Hütten in direkter Nähe zur Piste. Auch abseits der Piste warten viele Winteraktivitäten. Beim Freeriden im Tiefschnee, beim Schneeschuhwandern, Langlaufen oder Rodeln bleiben kaum Wünsche offen.

Skifahrerin in Saalbach-Hinterglemm
Der Skicircus Saalbach-Hinterglemm-Leogang-Fieberbrunn ist das größte Skigebiet im Salzburger Land.© saalbach.com/Sebastian Marko

4. Silvretta Arena Ischgl-Samnaun

Ischgl ist vielen Skifahrern vor allem durch sein großes Aprés Ski-Angebot ein Begriff. Doch auch Skifahren lässt es sich im dazugehörigen Skigebiet, der Silvretta Arena Ischgl-Samnaun, bestens. Grob genommen hat dieses Skigebiet nur einen Platz auf dieser Liste, wenn man ein Auge zudrückt.

Denn die Pisten im Skigebiet teilen sich auf das Tiroler Paznaun und das Schweizer Samnaun auf und befinden sich somit nicht rein auf österreichischem Gebiet. Dem Skivergnügen tut dies allerdings keinen Abbruch. Denn auf beiden Seiten sind tolle Abfahrten von bis zu 2820 Metern und auch ganz viele Attraktionen abseits der Piste garantiert.

Silvretta Arena
Auf bis zu 2800 Metern Höhe kann man in der Silvretta Arena Ischgl-Samnaun seine Schwünge ziehen.© TVB Paznaun-Ischgl

5. Kitzbühel

Kitzbühel ist auf der ganzen Welt insbesondere durch das legendäre Hahnenkammrennen bekannt. Doch hinter dem berühmten Namen versteckt sich auch eines der größten Skigebiete Österreichs. Vom Hahnenkamm bis zum Resterkogel warten insgesamt 233 Pistenkilometer darauf, befahren zu werden.

Von weitläufigen Genusspisten bis hin zu steilen Renn-Abfahrten wird einiges geboten. Dazu gibt es ein großes Angebot an Gastronomie – von Almen und Hütten bis hin zu Bergrestaurants – und viele Möglichkeiten für Winterwanderungen, Schneeschuh-Touren, zum Rodeln und zum Langlaufen.

  • Region: Tirol
  • Pistenkilometer: 233
  • Liftanlagen: 57
Zwei Skifahrer vor Kitzski-Logo
Rund um den berühmten Hahnenkamm bei Kitzbühel wartet eines der größten Skigebiete Österreichs.© Kitzski/Werlberger

Skifahren: Weitere Tipps auf Planet Outdoor

*In diesem Text verwenden wir sogenannte Affiliate-Links. Produkte, die mit einem Stern (*) gekennzeichnet sind, können Sie käuflich erwerben. Kommt der Kauf zustande, erhalten wir eine kleine Provision. Mehr zum Thema Affiliate finden Sie hier.