Winterwissen

Skifahren in Bayern: Das sind die 5 größten Skigebiete

Skifahren gehört in Bayern zu den beliebtesten Wintersportarten. Deshalb gibt es zahlreiche Skigebiete, die mit tollen Pisten und einer grandiosen Lage in den Alpen punkten. Die besten Skigebiete aus Bayern findest du hier.

Zwei Skifahrer umgeben von Bergen
Hier findest du die größten Skigebiete aus Bayern - u.A. das Skigebiet Garmisch Classic.© Bayerische Zugspitzbahn/Matthias Fend

Wenn du zum Skifahren nach Bayern möchtest, hast du in zahlreichen Skigebieten die Möglichkeit dazu. Die Lage der Skigebiete – meistens in den Alpen oder am Rande davon – macht die Skigebiete im Winter besonders schneesicher.

Darüber hinaus erwarten dich so gut wie immer perfekt präparierte Pisten bei grandiosem Bergpanorama. Egal, ob du Anfänger oder Skiprofi bist – oder ob du das ideale Skigebiet für die ganze Familie suchst: In Bayern kommst du auf deine Kosten.

Besonders lange Abfahrten mit vielen Pistenkilometern gibt es in den großen bayerischen Skigebieten zu entdecken. Hier findest du die 5 größten Skigebiete aus Bayern.

Skifahren in Bayern: Die 5 größten Skigebiete in der Übersicht

  1. Winklmoosalm-Steinplatte bei Reit im Winkl
  2. Balderschwang im Allgäu
  3. Garmisch-Classic an der Zugspitze
  4. Fellhorn Kanzelwand im Allgäu
  5. Oberjoch Bad Hindelang im Allgäu
Das könnte dich auch interessieren
Skigebiete Deutschland Titelbild
WINTERWISSEN
Skifahren in Deutschland: das sind die 5 schönsten Skigebiete
Über fast ganz Deutschland verteilt punkten Skigebiete mit großartiger Aussicht, topmodernen Liftanlagen und frisch präparierte Pisten, die an gemütlichen Skihütten enden. Wir stellen dir die 5 besten Skigebiete in Deutschland vor.

1. Skigebiet Winklmoosalm-Steinplatte bei Reit im Winkl

Das Skigebiet Winklmoosalm-Steinplatte bei Reit im Winkl ist das größte Skigebiet in Bayern und besonders bei Familien beliebt. Durch die besondere Lage der Winklmoosalm ist zudem Schneesicherheit garantiert.

Das Skigebiet kommt ohne den Einsatz von Schneekanonen aus und bietet auch abseits der Piste zahlreiche Möglichkeiten für Skitouren oder Schneeschuhtouren, zum Langlaufen oder zum Schlittenfahren.   

  • Region: Chiemsee-Chiemgau
  • Pistenkilometer: 42 km
  • Liftanlagen: 14
  • Geöffnet: 08.12.2022 – 10.04.2023
Skifahrerin fährt die Piste hinunter.
Das Skigebiet Winklmoosalm-Steinplatte.© Chiemgau Tourismus e.V.

2. Skigebiet Balderschwang im Allgäu

Das Skigebiet Balderschwang im Allgäu ist nicht nur das zweitgrößte, zusammenhängende Skigebiet Bayerns – es zählt auch zu den größten Skigebieten von ganz Deutschland.

Im Skigebiet warten mehrere Attraktionen: Neben Pisten für Anfänger wie auch fortgeschrittene Skifahrer gibt es 5 Skihütten und eine permanente Rennstrecke. Darüber hinaus sorgen 7 Übungslifte für einen gemütlichen Start ins Ski-Vergnügen.

  • Region: Allgäu
  • Pistenkilometer: 41 km
  • Liftanlagen: 13
  • Geöffnet: 17.12.2022 – 26.03.2023
Skihütte in Balderschwang von oben
Das Skigebiet Balderschwang im Allgäu überzeugt Anfänger und Familien unter anderem mit 5 Übungsliften.© penofoto.de - stock.adobe.com

3. Skigebiet Garmisch Classic an der Zugspitze

Auch das Skigebiet Garmisch Classic kann durch seine Lage an der Zugspitze mit Schneesicherheit überzeugen. Auf genau 40 Pistenkilometern findet jeder die perfekte Piste für sich.

Wer eine Pause vom Skifahren einlegen möchte oder generell ohne Ski unterwegs ist, kommt ebenfalls auf seine Kosten. Die Aussichtsplattform AlpspiX am Osterfelderkopf lässt sich mittels Seilbahn bequem erreichen und bietet eine tolle Aussicht über das verschneite Wettersteingebirge.

  • Region: Zugspitz Region
  • Pistenkilometer: 40 km
  • Liftanlagen: 18
  • Geöffnet: Ab Mitte Dezember 2022
Skifahrer fährt in Garmisch Classic
Durch seine Nähe zur Zugspitze ist im Skigebiet Garmisch Classic Schneesicherheit garantiert.© Bayerische Zugspitzbahn/Matthias Fend

4. Skigebiet Fellhorn Kanzelwand im Allgäu

Das Skigebiet Fellhorn Kanzelwand in der Region Oberstdorf-Kleinwalsertal im Allgäu sorgt mit zwei besonders langen Talabfahrten für besonders viel Skivergnügen. Darüber warten bestens präparierte Pisten in allen Schwierigkeitsstufen darauf, befahren zu werden.

Familien kommen insbesondere auf der eigenen Familienabfahrt auf ihre Kosten. Und auch für Snowboarder und Freeskier gibt es mit dem Crystal Peak Park, der zahlreiche Kicker und Obstacles bereit hält, die perfekte Möglichkeit, sich auszutoben.

  • Region: Allgäu
  • Pistenkilometer: 34
  • Liftanlagen: 14
  • Geöffnet: 09.12.2022 – 16.04.2023
Bergstation Fellhorn Kanzelwand
Im Skigebiet Fellhorn Kanzelwand gibt es eine eigene Abfahrt für Familien und einen Park für Snowboarder und Freeskier.© Andreas - stock.adobe.com

5. Skigebiet Oberjoch bei Bad Hindelang im Allgäu

Ebenfalls im Allgäu befindet sich das Skigebiet Oberjoch bei Bad Hindelang. Auf exakt 32 Pistenkilometern bietet das Skigebiet eine Vielzahl an blauen, roten oder schwarzen Skipisten.

Für Anfänger und Familien gibt es zudem mit dem Schneekinderland und dem Easypark das passende Angebot. Wer auch abends nicht aufs Skifahren verzichten möchte, hat in Oberjoch ebenfalls die Gelegenheit dazu: Jeden Donnerstag ist hier nämlich Nachtskifahren angesagt.

  • Region: Allgäu
  • Pistenkilometer: 32
  • Liftanlagen: 5
  • Geöffnet: Ab Mitte Dezember 2022
Skifahrerin blickt übers Skigebiet Oberjoch
© Skigebiet Oberjoch/Dominik Berchtold

Skifahren in Bayern: Die richtigen Ski für dein Abenteuer auf der Piste

Du suchst noch den passenden Ski zum Skifahren in Bayern? Die folgenden Modelle können wir dir empfehlen:

Das könnte dich auch interessieren
Skifahrerin am Arlberg
WINTERWISSEN
Skifahren in Österreich: Das sind die 5 größten Skigebiete
Wer zum Skifahren nach Österreich kommt, wird ganz bestimmt nicht enttäuscht. In zahlreichen Skigebieten kann man ideal seine Schwünge durch den Schnee ziehen. Die 5 größten Skigebiete in Österreich stellen wir hier vor.

Skifahren in Bayern: Weitere Tipps auf Planet Outdoor