Allgäu

5 Wasserfall-Wanderungen im Allgäu: Perfekt für heiße Sommertage!

Wasserfall-Wanderungen bieten die ideale Abkühlung an heißen Sommertagen. Vor allem im Allgäu gibt es viele Wasserfälle, die nur darauf warten, beim Wandern entdeckt zu werden. 5 der schönsten Touren verraten wir hier.

Wanderer an den Buchenegger Wasserfällen
Wasserfall-Wanderungen, wie zu den Buchenegger Wasserfällen im Allgäu, versprechen eine Abkühlung an heißen Tagen.© Nikolaj Alexander - stock.adobe.com

Wenn im Sommer die Temperaturen wieder einmal die 30-Grad-Marke knacken, kann Wandern zu einer schweißtreibenden Angelegenheit werden. Wasserfälle sorgen an solchen Tagen für die ideale Abkühlung auf Tour. In Bayern und insbesondere im Allgäu und den angrenzenden Regionen gibt es viele dieser Wasserfälle. Sie alle sind das Ziel von grandiosen Wanderungen für die ganze Familie.

Hier stellen wir euch die 5 schönsten Wasserfall-Wanderungen im Allgäu vor. Nicht nur gibt es schon auf den meist schattigen Wegen zu den Wasserfällen viel zu entdecken. Am Wasserfall angekommen, wartet ein besonderes Naturerlebnis, wenn das Wasser tosend in die Tiefe stürzt. Garantiert erfrischend!

Das könnte dich auch interessieren
Hintersee Touren heiße Tage
Bayerische Hausberge
Die 5 besten Wanderungen für heiße Tage
Mit diesen fünf Wandertipps in den Bayerischen Hausbergen kommt ihr auch im Hochsommer gut raus - schattige Waldwege, kühle Bergseen und gemütliche Einkehr sorgen hier für Erfrischung.

1. Der Falltobelweg bei Niedersonthofen

Wenn es am Falltobelweg in der Nähe von Niedersonthofen etwas zu Genüge gibt, dann ist es Wasser. Die ganze Tour über begleitet einen das kühle Nass. Zunächst geht es durch schattige Wälder am Schrattenbach entlang. Schließlich führen sogar mehrere Brücken über den rauschenden Bach, ehe schließlich der Niedersonthofener Wasserfall ins Blickfeld tritt.

Wasserfall Niedersonthofen Falltobelweg
Über den Falltobelweg lässt sich der Niedersonthofener Wasserfall erwandern.© Daniel Fröhlich - stock.adobe.com

Beim Wasserfall sind es weder die Höhe noch die Menge an Wasser, mit der er punktet. Es ist die malerische Lage in einer Felsbiegung, die den Blick auf einen lenkt und zum Staunen und Genießen einlädt.

Weitere Informationen zur Tour findest du hier.

2. Der Wasserfallweg bei Nesselwang

Am Nordhang des Nesselwanger Hausberges, der Alpspitz, wartet ein weiterer Wasserfall für heiße Sommertage. Schon der Weg zum Nesselwanger Wasserfall führt am munter vor sich hin plätschernden Mühlbach entlang. Nach einer Weile tut sich jedoch ganz unvermittelt ein steiler Kessel auf. Dort rauscht in mehreren Stufen ein eindrucksvoller Wasserfall über die Felswände.

Wasserfallweg Nesselwang
Auf einem hölzernen Treppenweg geht es nahe des eindrucksvollen Nesselwanger Wasserfalls bergan.© Ralf Geithe - stock.adobe.com

An einem aufwendig angelegten hölzernen Treppenweg geht es nahe am Wasserfall bergan zur oberen Absturzkante, die einen gewaltigen Tiefblick über die Kaskaden hinab bietet. Auch danach sind es immer wieder Holzstege, die den Bach queren und durch eine schattige Schlucht führen. Erfrischung pur!

Weitere Informationen zur Tour findest du hier.

3. Vom Vilsalpsee zum Bärgacht-Wasserfall

Auch auf der österreichischen Seite der Allgäuer Alpen gibt es viele Wasser-Abenteuer zu entdecken. So gibt es bei dieser Wanderung im Tannheimer Tal bereits am Ausgangspunkt mit dem Vilsalpsee ein besonderes Highlight. Eingebettet zwischen den Ostallgäuer Bergriesen ist der malerische Bergsee ein beliebtes Ausflugsziel und stets gut besucht.

Bärgacht-Wasserfall
Am wilden Talschluss hinter dem Vilsalpsee wartet der tosende Bärgacht-Wasserfall.© mindscapephotos - stock.adobe.com

Deutlich weniger los ist am Weg zum Bärgacht-Wasserfall, der am wilden Talschluss hinter dem See wartet. Entlang des Vils-Baches geht es vorbei an Alpwiesen, mächtigen Felswänden und Geröllfeldern, ehe der Bärgacht-Wasserfall ins Blickfeld tritt. Dort stürzt das Wasser 300 Meter in die Tiefe – ein eindrucksvolles Erlebnis!

Weitere Informationen zur Tour findest du hier.

4. Wanderung zum Hinanger Wasserfall

Der Hinanger Wasserfall in der Nähe von Sonthofen zählt wohl zu den beeindruckendsten Naturschauspielen im ganzen Allgäu. Mächtige Felsblöcke säumen die Landschaft am Fuße des Wasserfalls, der tosend in ein tiefgrünes Wasserbecken rauscht. Rundum tropft es aus langen, sattgrünen Moospolstern und immer wieder gibt es Tropfsteine an den Felswänden rechts und Links des Wasserfalles und geheimnisvolle Höhlen zu bestaunen.

Hinanger Wasserfall
Tropfsteine und moosbewachsene Felsen zeichnen die Gegend rund um den Hinanger Wasserfall aus.© Adrian72 - stock.adobe.com

Der Weg zum Wasserfall führt von der Ortschaft Hinang ausgehend durch einen schattigen Wald und immer wieder am rauschenden Hinanger Bach entlang, der zwischen den mächtigen Felsgebilden ins Tal rauscht.

Weitere Informationen zur Tour findest du hier.

5. Zu den Buchenegger Wasserfällen

Unweit von Oberstaufen sind die Buchenegger Wasserfälle schon seit Langem ein beliebtes Ziel für Wanderer und Ausflügler. Kein Wunder, schließlich warten hier gleich zwei beeindruckende Wasserfälle, umgeben von wilder, ursprünglicher Landschaft in einem der ältesten Naturwaldreservaten Bayerns.

Buchenegger Wasserfälle von oben
Die buchenegger Wasserfälle wirken wie natürliche Swimming Pools.© runner77 - stock.adobe.com

Der kürzeste Zugang zu den Wasserfällen führt von Steibis über den Wanderweg „Wildes Wasser“ zu den beeindruckenden Wasserfällen. Insbesondere der Untere Buchenegger Wasserfall bietet sich hier für eine kleine Pause an. Denn zwischen abgeschliffenen Felsen und dem Tosen des Wasserfalles wartet ein ganz besonderer Rastplatz, der sicher schon den einen oder anderen Wanderer zum Sprung ins kühle Nass verführt hat.

Weitere Informationen zur Tour findest du hier.

Das könnte dich auch interessieren
Hechtsee
Deutschland
Schattige Wanderungen für heiße Tage
Wir haben die schönsten Wanderungen aus ganz Deutschland zusammengestellt, die durch schattige Wälder und vorbei an kühlen Seen führen.