Bayerische Hausberge

5 einfache Wanderungen für die ganze Familie

Eine Wandertour für die ganze Familie zu finden ist nicht immer so einfach. Hier verraten wir deshalb 5 Wanderungen in den Bayerischen Hausbergen, die Spaß für alle versprechen!

Familienwanderung in Bayern
Hier stellen wir 5 Touren für die ganze Familie vor!© ARochau - stock.adobe.com

Wer am liebsten mit der ganzen Familie wandern geht, steht bereits bei der Tourenwahl vor einer Herausforderung. Nicht immer ist es so einfach, eine Tour zu finden, die auch den Kleinsten Spaß macht. Kein Wunder: Kinder haben schließlich ganz eigene Ansprüche ans Wandern. Manche mögen es nicht, wenn die Tour anstrengend ist. Anderen wird schnell langweilig.

Es gilt also, eine Tour zu finden, die möglichst abwechslungsreich ist und Kindern viel zu bieten hat. In Wanderregionen wie den Bayerischen Hausbergen ist die Auswahl groß. Deshalb verraten wir hier 5 tolle Wanderungen, die ganz bestimmt der ganzen Familie Spaß machen.

Das könnte dich auch interessieren
Blick vom Jochberg
Bayerische Hausberge
5 Wanderungen für Einsteiger und Genießer
Der Einstieg ins Wandern kann so leicht sein: Hier verraten wir 5 einfache Wanderungen in den Bayerischen Hausbergen, die garantiert jeder schafft!

1. Der Schmugglerweg an der Tiroler Achen

Eine spannende Wanderung in den Chiemgauer Alpen ist der Schmugglerweg. An der Tiroler Achen entlang führt der Weg durch das Grenzgebiet zwischen Bayern und Tirol. Einst nutzten diesen Weg Schmuggler, um Waren heimlich ins andere Land zu bringen. Heute gibt es entlang der geschichtsträchtigen Route viel zu erleben.

Nicht nur ist die Geschichte des Weges schon an sich spannend – insbesondere im Bereich der Entenlochklamm lädt plätscherndes Wasser zum Spielen und Rasten ein. Das absolute Highlight der Tour ist eine spektakuläre Hängebrücke, die sich über die Tiroler Achen spannt. Hier kommt bestimmt keine Langeweile auf. Weitere Informationen zur Tour findest du hier.

Final Entenlochklamm Adobe Stock
Die wildromantische Entenlochklamm© kentauros - stock.adobe.com

2. Zur Stie-Alm am Brauneck

Die Stie-Alm ist ein ganz besonderes Ausflugsziel im Tölzer Land. Mit der Brauneck-Bahn lassen sich die größten Anstrengungen der Tour spielend leicht überwinden. Bei bester Aussicht wandert man dann nur noch eine halbe Stunde zur Alm. Dort angekommen, warten gleich mehrere Highlights für die ganze Familie:

Etwas unterhalb der Alm gibt es zum Beispiel einen Barfußpfad, einen Almkräutergarten und ein Kneippbecken zu entdecken. Daneben bietet die Almküche wirklich außergewöhnliche Spezialitäten, von denen viele Zutaten aus der hofeigenen Käsersei stammen. Letztere lässt sich im Übrigen ebenfalls besichtigen. Weitere Informationen zur Tour haben wir hier zusammengefasst.

Kapelle auf alm
Die Herz-Jesu-Kapelle bei der Stie-Alm am Brauneck.© aBSicht - stock.adobe.com

3. Durch die Partnachklamm

Die Partnachklamm ist ein beliebtes Ausflugsziel bei Garmisch-Partenkirchen und verspricht ein tolles Abenteuer für die ganze Familie. Enge Pfade führen durch die Klamm und schlängeln sich direkt am tosenden Wasser entlang. Am Ende der Klamm wartet ein großes Kiesbett, das zum Rasten und zum Spielen einlädt. Der Weg durch die Partnachklamm ist größtenteils einfach und auch von Kindern gut machbar.

Zu einem besonderen Erlebnis wird die Tour, wenn man sie mit einem Besuch am aussichtsreichen Eckbauer verbindet. Der Grasberg lässt sich vom Ende der Klamm über einen serpentinenreichen Wanderweg erreichen. Der Aufstieg setzt aber ein wenig Ausdauer voraus. Wer es lieber gemütlicher angeht, kann aber auch vorab mit der Seilbahn zum Eckbauer auffahren und durch die Partnachklamm absteigen. Alle Informationen dazu findest du hier.

Partnachklamm
Stets ein Erlebnis: Die Partnachklamm bei Garmisch-Partenkirchen.© Sebastian Köhler - stock.adobe.com

4. Auf die Aueralm beim Tegernsee

Die Aueralm ist im Sommer wie auch im Winter ein beliebtes Ausflugsziel im Tegernseer Tal. Der familienfreundliche Wanderweg zur Alm führt am leise plätschernden Söllbach entlang, der immer wieder zum Innehalten und Spielen einlädt. Im Anschluss folgen abenteuerliche Waldwege, die auch mal etwas steiler sind, ehe die Alm erreicht ist.

Auf der sonnigen Hüttenterrasse kann man nach getaner Arbeit ideal ausspannen und die Aussicht auf das Söllbachtal und den Hirschberg genießen. Wenn die Kinder aber noch Energie haben, gibt es rund um die Alm eine große Wiese, die viel Platz zum Herumtollen bietet. Weitere Informationen zur Tour gibt es hier.

Aueralm
Eine große Wiese bei der Aueralm bietet viel Platz zum Herumtollen.© Robert Styppa - stock.adobe.com

5. Durch die Maisinger Schlucht am Starnberger See

Die Maisinger Schlucht ist ein tolles Ziel für die ganze Familie in der Nähe des Starnberger Sees und die ideale Wanderung für heiße Tage. Der einfache Wanderweg durch die Schlucht ist dank gut ausgebauter Wege und geringen Höhenunterschied für alle machbar und hat für Kinder wie auch für Erwachsene viel zu bieten.

So verläuft die Tour stets entlang eines munter vor sich hin plätschernden Baches. An einigen Stellen gibt es steile Felshänge, in denen sich kleine Halbhöhlen gebildet haben. Am Bach sowie am Maisinger See, der im Verlauf der Tour erreicht wird, bieten sich für Kinder tolle Möglichkeiten zum Spielen. An warmen Tagen lohnt sich am See auch ein Sprung ins Wasser. Weitere Informationen zur Tour verraten wir dir hier.

Maisinger Schlucht
Goldener Herbst in der Maisinger Schlucht© Andy Ilmberger - stock.adobe.com