Bayerische Hausberge

5 gemütliche Wanderungen für Einsteiger und Genießer

Aller Anfang ist schwer? Beim Wandern muss das nicht sein. Hier verraten wir 5 Einsteiger-Wanderungen in den Bayerischen Hausbergen, die garantiert jeder schafft!

Blick vom Jochberg
Wir stellen 5 einfache Wanderungen in den Bayerischen Hausbergen vor.© markus_schelhorn

Wandern ist gesund und macht noch dazu glücklich. Kein Wunder also, dass Jahr für Jahr immer mehr Leute mit dem beliebten Outdoor-Sport beginnen. Gerade am Anfang der persönlichen Wander-Karriere sollte man es aber vor allem bei der Tourenwahl nicht übertreiben. Statt der anspruchsvollen Hochgebirgsüberschreitung sollte man sich zunächst einmal an kleinere Wanderungen wagen, die mit der persönlichen Fitness gut machbar sind, und sich dann Schritt für Schritt weiter steigern.

Das Angebot von Touren, die für den Wander-Einstieg in Frage kommen, ist in den meisten Wander-Regionen groß. So auch in den Bayerischen Hausbergen. 5 tolle Einsteiger-Wanderungen aus der Region stellen wir hier vor. Sie verfügen alle über meist geringe Höhenunterschiede und unschwierige Wege. Damit versprechen die Touren nicht nur einen tollen Start ins Wander-Abenteuer – auch für eine Familientour eignen sie sich ideal.

Das könnte dich auch interessieren
Frau steht am Gipfel des Heimgarten und blickt ins Tal
Bayern
Das sind die 5 schönsten Aussichtsgipfel
Tolle Aussichten gibt es auf den Gipfeln der Bayerischen Hausberge so gut wie immer. Die 5 schönsten Aussichtsberge stellen wir hier vor.

1. Zum Glasbach-Wasserfall in der Jachenau

Vor allem an heißen Sommertagen bietet diese einfache Wanderung in der Jachenau eine ideale Erfrischung. Entlang des Lainlbachs geht es über Wald und Wiesenwege zum Highlight der Tour: Dem tosenden Glasbachwasserfall. Der große Wasserfall macht einen imposanten Eindruck und lädt sogar zu einem Sprung ins kühle Wasser ein.

Die zurückgelegten Höhenmeter halten sich bei der Tour in Grenzen und mit einer Gesamtdauer von rund drei Stunden ist die Tour schnell gemacht. Das macht die Wanderung nicht nur für Einsteiger, sondern auch für Familien mit Kindern zu einem tollen Erlebnis. Weitere Informationen zur Tour findest du hier.

Glasbachwasserfall
Der Glasbachwasserfall bei Jachenau ist ein eindrucksvolles Tourenziel.© Andi K - stock.adobe.com

2. Auf den Jochberg

Der Jochberg ist eines der schönsten Gipfelziele in den Bayerischen Hausbergen. Ein technisch einfacher, wenn auch an manchen Stellen nicht ganz unsteiler Wanderweg führt auf seinen Gipfel. Der Ausblick von dort entschädigt für die Mühen des Aufstiegs allemal: Kochel- und Walchensee, das Loisachmoor und sogar den Riegsee und den Staffelsee sieht man von hier aus. Besonders eindrucksvoll ist aber der Blick hinüber zum Karwendelgebirge.

Die legendäre Aussicht und sein Status als Klassiker unter den Bayerischen Hausbergen sorgen dafür, dass der Jochberg längst kein Geheimtipp mehr ist. Insbesondere an Wochenenden ist einiges los. Wer jedoch wochentags auf seinen Gipfel steigt, erlebt immer noch einsame Momente. Weitere Informationen zur Tour findest du hier.

Blick vom Jochberg
Der Blick vom Jochberg zum Walchensee.© Frank Krautschick - stock.adobe.com

3. Irschenberg-Runde

Wer öfters mit dem Auto unterwegs ist, bringt den Irschenberg vor allem mit Staus auf der Autobahn in Verbindung. Erkundet man den Irschenberg allerdings zu Fuß, gibt es einiges zu entdecken. Abseits des Auto-Rummels warten tolle Aussichten, abenteuerliche Wege und zwei sehenswerte Wallfahrtskirchen auf Wanderer. Auf kleinen geteerten, absolut ruhigen Nebenstraßen wie auch auf naturbelassenen, manchmal feuchten Wegen und Pfaden lässt sich die Umgebung am Irschenberg bestens erkunden.

Durch die geringen Höhenunterschiede und die unschwierigen Wege ist diese Tour bestens für Einsteiger geeignet. Aufgrund von manchmal fehlender Beschilderung sollte man jedoch über ein wenig Orientierungssinn verfügen. Weitere Informationen zur Tour verraten wir hier.

Irschenberg Wallfahrtskirche
Eine grandiose Landschaft gibt es beim Wandern rund um den Irschenberg zu entdecken.© Dmitry Rukhlenko - stock.adobe.com

4. Vom Spitzingsee zur Albert-Link-Hütte

Rund um den Spitzingsee gibt es besonders idyllische Landschaften zu entdecken. Schon der Bergsee alleine ist mit seinen intensiven blaugrünen Farben eindrucksvoll. Unweit davon warten grüne Almwiesen und immer wieder bietet sich ein Blick auf die umliegenden Berge, wie den Schinder, den Stümpfling oder den Stolzenberg.

Am besten erleben lässt sich die Natur bei einer Wanderung vom Spitzingsee zur Albert-Link-Hütte. Die Hütte ist ein beliebtes Ausflugsziel und bietet auf der Sonnenterrasse ein Plätzchen, auf dem man es sich kulinarisch gut gehen lassen kann. Der Weg dorthin weist kaum Steigungen auf und macht bei Einsteigern ganz bestimmt Lust auf mehr. Mehr Infos zur Tour findest du hier.

Albert-Link-Hütte
Die Albert-Link-Hütte wartet mit Sonnenterrasse und einigen kulinarischen Köstlichkeiten auf.© Sektion München des DAV

5. Von Füssen zum Schwansee

Während die Königsschlösser in Füssen Touristen meist in Scharen anziehen, ist auf den Wanderwegen ringsum deutlich weniger los. So auch bei der Wanderung von Füssen zum Schwansee. Die einfache Tour verläuft vorwiegend auf breiten Wegen durch die Füssener Altstadt. Etwas steiler hinauf geht es weiter zum Kalvarienberg, der dann aber eine wunderschöne Aussicht auf Füssen, die Füssener Seenplatte und die Königsschlösser bietet.

Am idyllischen Schwansee angelangt, wartet nochmal ein grandioser Ausblick auf Schloss Neuschwanstein, ehe es erst durch einen wunderschönen Bergwald und schließlich am Lechufer entlang zum berühmten Lechfall geht. Für Einsteiger und Familien eine ideale Tour! Weitere Infos dazu gibt es hier.

Füssen Schwansee Königsschlösser
Der Blick vom Kalvarienberg hinüber zum Schwansee und den Königsschlössern.© Füssen Tourismus/Marc Oeder Photography
Hinweis: Obwohl die Wanderungen größtenteils einfach sind, solltest du die Touren nicht ohne die entsprechende Ausrüstung gehen. Festes Schuhwerk, Regenschutz und ausreichend zu Trinken sind bei allen Wanderungen ein Muss!