Bruckmann CMYK quer
Waldpfade
wandern

Wandern Frankfurt: Dietesheimer Steinbrüche

Anspruch:
leicht
Dauer:
01:30 Std.
Länge:
4.9 km
Aufstieg:
60 m
Abstieg:
60 m

Schöne Seenrunde. Eine romantische, kurzweilige Wanderung durch eine einzigartige Naturkulisse erwartet uns bei dieser Tour. Mehrere Seen, Stege, Aussichtsplattformen, verschlungene Wege, bizarre Felsen und sogar eine Canyonbrücke prägen die Dietesheimer Steinbrüche.

Beschreibung

Dietesheim ist ein Stadtteil von Mühlheim und lebte früher von der Fischerei im Main. Das Kurfürstentum Mainz hatte einst mehrere Anwesen am Untermain erworben. Später, im Jahr 1425, wurde die Schiffer- und Fischerzunft gegründet. Aus ihr entstand dann eine eigene Fischerzunft. Die meisten Dietesheimer verdienten damals ihren Lebensunterhalt mit der Fischerei. Erst später entstanden weitere Wirtschaftszweige wie die Lederherstellung oder auch der Basaltabbau.

Bis 1982 wurde in den Steinbrüchen auf einer Fläche von 150 Hektar Basalt abgebaut. Zum Teil können in der Umgebung der Steinbrüche noch Gebäudereste entdeckt werden. Bizarre Felsformationen und hohe ­Steilwände prägen heute die Landschaft, in der elf Seen liegen. Die größten sind der Vogelsberger See und der Oberwaldsee. Zudem gibt es noch die kleineren Seen wie den Frankfurter See, Ristersee, Bellerbornsee, Schüsslersee, Betzensee und den Grünen See.

Durch das Erholungsgebiet führen gut begehbare Wanderwege. Mehrere Aussichtsplattformen bieten grandiose Ausblicke auf die idyllische Landschaft. Zudem wachsen am Vogelsberger See und am Oberwaldsee mehr als 120 000 Bäume, darunter viele Eichen und Erlen sowie Sträucher. Die gut begehbaren Wege eignen sich auch für Ausflüge mit dem Kinderwagen. Heute wird ein Teil der Seen zum Angeln genutzt. Baden ist nicht erlaubt.

Zum Frankfurter See

Etwa eine Stunde dauert der Spaziergang durch das Naherholungsgebiet Dietesheimer Steinbrüche. Der Parkplatz am Naherholungsgebiet ist unser Startpunkt. Die Umgebung der Dietesheimer Steinbrüche, die auch als Grüner See bekannt sind, steht unter Naturschutz. An mehreren Stellen gibt es entsprechende Hinweisschilder mit Verhaltensregeln. Über einen gut angelegten Weg geht es vom Parkplatz am  Frankfurter See vorbei. Zuerst erreichen wir über einen schönen Waldweg den Vogelsberger See. Wir gehen ein Stück an ihm entlang und biegen dann rechts ab auf den Markweg.

Richtung Oberwaldsee

Wieder durch schöne Waldpassagen wandernd, nehmen wir den ersten Abzweig nach links und umrunden jetzt den Vogelsberger See. Danach geht es rechts (Am Reuterrain) zum Oberwaldsee, den wir nach kurzer Wegstrecke erreichen. Hier biegen wir links in den Weg An der Bruchgrenze ein und gehen ein weiteres Mal links in den Steinheimer Weg, um auch den Oberwaldsee zu umrunden. Von der Aussichtsplattform hat man einen herrlichen Blick in die umliegende Landschaft.

Der Hansteinweiher

Durch den Wald führt uns die Wanderung weiter auf dem Steinheimer Weg bis kurz vor den Hansteinweiher. Links abbiegend, ist nach kurzer Zeit der Vogelsberger See zu sehen. Hier nehmen wir die hübsche romantische Holzbrücke, die uns zur anderen Uferseite bringt. Sie verbindet den Vogelsberger See und den Oberwaldsee. Mit ein bisschen Glück können wir Schwäne beobachten, die zu zweit oder auch allein ihre Kreise auf dem See ziehen. Wir wandern hier ein Stück auf dem Markweg entlang, bevor wir rechts in den Lohweg abbiegen. An der nächsten Kreuzung haben wir die Möglichkeit, rechter Hand einen Abstecher zum Seeufer zu unternehmen.

Entspannte Pause

An der Kreuzung geradeaus, umrunden wir den Vogelsberger See und erreichen über unseren anfänglichen Weg den Ausgangspunkt am Parkplatz. Für eine gemütliche Einkehr ist das Restaurant Zum Grünen See Eck zu empfehlen. Die ganze Woche über öffnet es täglich ab 11 Uhr. Auf der Terrasse mit Seeblick oder auch im gemütlichen Gastraum werden die Gäste mit deutschen, italienischen und indischen Gerichten verwöhnt.

Touren-Charakter

Gemütliche Tour durch die Seenlandschaft

Beste Jahreszeit

Januar bis Dezember

Ausgangspunkt

Parkplatz Dietesheimer Stein­brüche/Am Grünen See

Endpunkt

Parkplatz Dietesheimer Stein­brüche/Am Grünen See

Route

Parkplatz - Oberwaldsee 0.5Std. -Parkplatz 1Std.

Höchster Punkt

135 m

Dietesheimer Kelterei

In der Landkelterei Dietesheim werden das Frankfurter Nationalgetränk, der Apfelwein, aber auch Apfelsaft hergestellt. Die kleine Kelterei befindet sich in der Otto-Hahn-Straße 13 und hat dienstags und donnerstags von 17.30 Uhr bis 19 Uhr geöffnet. Nähere Infos unter www. landkelterei-dietesheim.de.

Lust auf mehr?
Waldpfade Frankfurt
Erlebe alle Touren aus dem Guide!
Dieser Frankfurt-Wanderführer überrascht mit 35 erholsamen Waldspaziergängen und Wanderungen durch die grüne Lunge der Stadt und der Umgebung.
Bitte beachten!

Für die Richtigkeit und Aktualität der Angaben kann trotz größtmöglicher redaktioneller Sorgfalt keine Haftung übernommen werden. Insbesondere bei GPS Daten können Abweichungen nicht ausgeschlossen werden.
Sicher unterwegs: Ein glücklicher und erfolgreicher Tag in der Natur setzt nicht nur die richtige Vorbereitung, sondern auch auch verantwortungsbewusstes Handeln auf Tour voraus. Das solltet ihr bei der Tourenplanung immer beachten.