Regionen > Ostallgäu

Ostallgäu

Das Ostallgäu – ein Kontrast zwischen Hochgebirge und Ebene im Südosten Bayerns. Das Gebiet umfasst im Süden die Alpen sowie dessen Vorland. Im Norden schließt sich die schwäbisch-bayerische Hochebene an. Das alpine Ostallgäu zieht sich hinauf zur Ammergauer Hochplatte (2082 m), das Voralpenland läuft entlang mehrerer Seen, wovon der Forggensee, ein vom Lech durchflossener Stausee, der größte ist. Alle Orte im Ostallgäu haben ihre verschiedenen Reize. Der atemberaubende Blick von den Gipfeln, ein Picknick am einsamen Ufer des Forggensees, Königsschlösser – ein unvergesslich romantisches Urlaubserlebnis! Ein Netz gut markierter Spazier- und Wanderwege führt zu Burgen, Schlössern, Kirchen und Klöstern. Bergwanderer schätzen – vor allem im Spätsommer – Hüttenwanderungen auf den gut ausgebauten Höhenwegen. Bergbahnen und Sessellifte nehmen viel von der Mühe des Aufstiegs ab. Schauen Sie rein – hier finden Sie die für Sie passende Tour!

Touren in der Nähe folgender Städte: Augsburg, Kempten, Memmingen, München, Starnberg

Touren in Ostallgäu

Rund um den Alpsee

Unterhalb von Schloss Neuschwanstein hat sich die Pöllat eine wilde Schlucht gegraben. (Bild: Bernhard Irlinger)

Eine einfache Wanderung auf breiten Wanderwegen und schmalen Waldsteigen, die herrliche Blicke zu den Königsschlössern und auf den Alpsee bietet. Schon nach wenigen Minuten lässt man den Touristenrummel an den Königsschlössern hinter sich und wandert vor allem südlich des Sees auf einsamen Waldwegen. Die schattigen Wege bieten eine erholsame Wanderung für heiße Sommertage. (Autor: Bernhard Irlinger)Ein enges Tal zwängt sich durch die Berge, auf denen die Königsschlösser Neuschwanstein und Hohenschwangau thronen, und öffnet sich unvermittelt zu dem weiten Kessel, in dem der malerische Alpsee liegt. An seinen Ufern kann man ungestört die stille Schönheit dieser... weiter >

Drei Schlösser auf einer Tour

Forstwege und alpiner Steig (Autor: Martina Gorgas)Wo gibt es das sonst auf der Welt? Eine Wanderung, bei der man drei Schlösser in traumhafter Lage und eine beeindruckende Schlucht mit einem wilden Wasserfall erreicht? weiter >

Radtour von Steingaden nach Füssen

Radtour von Steingaden nach Füssen

Steingaden – Wies – Trauchgau – Halblech – Schwangau – Hohenschwangau – Füssen.
Tour führt durch sanft wellige Landschaft ohne anstrengende Steigungen mit herrlichen Aussichten auf die eindrucksvolle Kette der Alpen. (Autor: Tassilo Wengel)Im Pfaffenwinkel thronen hoch über dem Forggensee die beiden Königsschlösser Neuschwanstein und Hohenschwangau. Inmitten einer schroffen Bergwelt auf malerischen Felsplateaus errichtet, ziehen sie jährlich Tausende von Besuchern aus aller Welt an. weiter >

Rund um Füssen und Neuschwanstein

Die schönsten Wanderungen und Radtouren rund um Füssen

Neuschwanstein und Hohenschwangau bei Füssen wären nur halb so schön, wenn sie nicht in die einmalige ostallgäuer Voralpenlandschaft eingebettet lägen. Sanfte, saftig grüne Wiesen und klare Seen zeichnen die Gegend rund um Füssen aus. Gleich hinter der malerischen... weiter >

Vom Tegelberg nach Neuschwanstein

Der Gipfelanstieg zum felsigen Branderschrofen sollte nicht unterschätzt werden

Wohl kein Bauwerk prägt das romantische Bild Bayerns so wie das vom Märchenkönig Ludwig II. erbaute Schloss Neuschwanstein. Unser Weg leitet uns heute über einen Bergkamm abwärts, der uns abseits des Touristenrummels herrliche Tiefblicke zum Schloss gewährt. (Autor: Bernhard Irlinger)Abstecher zum Branderschrofen nur für schwindelfreie, trittsichere Bergsteiger (zusätzlich 170 Höhenmeter/ca. 40 min). Abstieg nach Neuschwanstein auf steinigem Steig für trittsichere Bergwanderer mit gutem Schuhwerk. weiter >

Tegelberg und Schloss Neuschwanstein

Dank der Seilbahn eine Wanderung ohne größere Anstrengungen. Der kurze Aufstieg zum aussichtsreichen Branderschrofen beginnt als Spazierweg und endet in einer Kletterpassage, die nur etwas für schwindelfreie und trittsichere Wanderer ist. Auch der über zahlreiche Serpentinen verlaufende Abstieg zur Marienbrücke setzt Trittsicherheit voraus, stellt aber sonst keine Probleme dar. In der Pöllatschlucht bei Nässe etwas rutschig. (Autor: Gerald Schwabe)Der Tegelberg ist einer der spektakulärsten Aussichtsgipfel über das voralpine Seenland des Ostallgäus. Dank der Seilbahn ist es dort oben zwar ziemlich voll, aber dafür besteigt auch kaum jemand den Berg zu Fuß. Nachdem wir das herrliche Panorama vom Gipfel genossen... weiter >

Der Ostallgäuer Höhenweg

Am Ostallgäuer Höhenweg

Vom reizvollen kleinen Städtchen Nesselwang im Ostallgäu führt uns der »Ostallgäuer Höhenweg« über die Höhen und Gipfel, aber auch drei Mal wieder ins Tal hinab in den Königswinkel. Der gesamte Weg startet zwar von Hindelang im Oberallgäu und endet in Halblech, wir steigen jedoch in das Kernstück des Weges ein, denn die Anbindung an das Oberallgäuer Wegenetz ist etwas gekünstelt. (Autor: Heinrich Bauregger)Vom reizvollen kleinen Städtchen Nesselwang im Ostallgäu führt uns der »Ostallgäuer Höhenweg« über die Höhen und Gipfel, aber auch drei Mal wieder ins Tal hinab in den Königswinkel. Der gesamte Weg startet zwar von Hindelang im Oberallgäu und endet in Halblech, wir... weiter >

Über die Pöllatschlucht zum Alpsee

Leichte Wanderung auf stets guten Wegen. (Autor: Heinrich Bauregger)Leichte Wanderung auf stets guten Wegen. weiter >