Regionen > Wandern

Wandern

Wandern macht Spaß, hält fit und liegt voll im Trend!
Auf www.planetoutdoor.de können Sie abwechslungsreiche Wandertouren finden!

Touren in Wandern

Gotzenalm und Feuerpalfen

Vom Feuerpalfen erlebt man das erste Morgenlicht an den Spitzen des Watzmanns. (Bild: Horst Höfler)

Wer schon eine erste Wanderung gemacht hat, hat nun vielleicht Appetit auf mehr bekommen, möchte neue reizvolle Wege kennen lernen, Tiere beobachten, seltene Blumen sehen. Hier ist Gelegenheit dazu. Außerdem gibt es bei der Gotzenalm im Frühsommer herrliche Enzianwiesen. Diesmal starten wir mitten am Berg, bei der Jennerbahn-Mittelstation. (Autor: Gerlinde Witt)Landschaftlich herrliche Bergwanderung, die etwas Ausdauer erfordert: Berg- und Almwege wechseln ab mit schrofigen Steigen durch Wald; Trittsicherheit erforderlich, besonders am Unteren Hirschenlauf.  weiter >

Wanderung zur Abtei Maria Laach

Musterbeispiel romanischer Sakralarchitektur: Maria Laach (Helmut Dumler)

Spirituelle Stimmung kehrt zum Abend hin ein, wenn die graugelben, von blauschwarzen Bogenfriesen durchsetzten Tuffsteinquader im späten Licht warm leuchten. Nur der Wind in den Bäumen ist zu hören und der Glockenschlag. »Ut in omnibus glorificetur Deus« – dass Gott in allem verherrlicht werde! (Autor: Helmut Dumler)Unschwierige, meist schattige Rundwanderung. Badegelegenheit.  weiter >

Kochel und der Jochberg

Auf geht's zu Gipfel, Turbinen, Kunstmuseum – und einer Rast am See. Wie bei einigen der bislang vorgeschlagenen Tagesausflüge lässt sich auch in Kochel Wandern und Baden ideal miteinander kombinieren. (Autor: Michael Pröttel)Wie bei einigen der bislang vorgeschlagenen Tagesausflüge lässt sich auch in Kochel Wandern und Baden ideal miteinander kombinieren. Zusätzlich kommen vor oder nach der Besteigung des Jochbergs sowohl Kunst- als auch Technikfreunde auf ihre Kosten, denn das Franz-Marc-... weiter >

Priener Hütte

Die Schmankerl-Oase: Nach einer Komplettrenovierung stellt die Hütte unterhalb des Geigelsteins auch anspruchsvolle Gäste zufrieden: Die Zimmer haben fließend Warmwasser und die Gerichte sind vom Feinsten. (Autor: Wolfgang Taschner, Michael Reimer)Als auf der 22. Generalversammlung der Alpenvereinssektion Prien im Jahr 1913 das erste Mal der Antrag gestellt wurde, am Geigelstein eine Unterkunftshütte zu bauen, konnten sich die damaligen Mitglieder kaum vorstellen, welch stattliches Haus einmal auf dem damals... weiter >

Brauneck-Gipfelhaus

Das Unterkunftshaus des Alpinen Ski-Clubs des Deutschen Alpenvereins ist auf Ganzjahresbetrieb eingestellt und daher Anlaufstelle für Wanderer und Skifahrer. Die Hütte ist ein idealer Stützpunkt für eine Überschreitung des Braunecks und der Benediktenwandgruppe. Das Brauneckhaus liegt am Europäischen Fernwanderweg E 4. (Autor: Heinrich Bauregger)Das Unterkunftshaus des Alpinen Ski-Clubs des Deutschen Alpenvereins ist auf Ganzjahresbetrieb eingestellt und daher Anlaufstelle für Wanderer und Skifahrer. Die Hütte ist ein idealer Stützpunkt für eine Überschreitung des Braunecks und der Benediktenwandgruppe. Das... weiter >

Hörnle-Hütte

Die Hörnle-Hütte (1911 erbaut), eine Berghütte der DAV Sektion Starnberg auf der Nordwestseite des Hörnles, gehört zu den wenigen ganzjährig bewirtschafteten Alpenvereinshütten. (Autor: Robert Theml)Die Hörnle-Hütte (1911 erbaut), eine Berghütte der DAV Sektion Starnberg auf der Nordwestseite des Hörnles, gehört zu den wenigen ganzjährig bewirtschafteten Alpenvereinshütten. weiter >

Traunsteiner Hütte

Die gemütliche Traunsteiner Hütte – vor kurzem hieß sie noch Traunsteiner Skihütte, womit ihre ursprüngliche Nutzung besser bezeichnet ist – liegt auf dem weiten Plateau der Winklmoosalm. Die ehemalige Almhütte wurde von der Alpenvereinssektion Traunstein im Jahre 1925 erworben, deutlich erweitert und 1987 umfassend renoviert. (Autor: Heinrich Bauregger) weiter >

Spitzsteinhaus, 1252 m

Auch für Langschläfer oder Familien mit Kindern ein lohnendes Tagesziel: Die Tour zum Spitzsteinhaus ist abwechslungsreich und leicht zu gehen. Und auf der Hütte erwarten den hungrigen Wanderer dann deftige Brotzeiten. (Autor: Martina Gorgas)Leichte Tour, die auch mit Kindern gut machbar ist. Von gelegentlichen Steilstücken abgesehen keine besonderen Anfordernisse  weiter >