Regionen > Schweiz & Liechtenstein

Schweiz & Liechtenstein

Grandiose Alpengipfel, saftige Bergwiesen und kristallklare Seen – das kann nur die Schweiz sein. Geographisch gliedert sich der von der EU umkreiste Binnenstaat in drei große Naturgebiete, die auch klimatisch große Unterschiede aufweisen: Im (Nord)Westen befindet sich der Jura, ein aus Kalkstein bestehendes Mittelgebirge mit dicht bewaldeten Bergrücken. Vom Genfer- bis zum Bodensee, zwischen Jura und Alpen, erstreckt sich das Schweizer Mittelland, das bedeutendste Agrargebiet der Schweiz. Und hoch über allem thronen die Bergriesen der Alpen (55 Viertausender sind unter ihnen, über 19 verlaufen an der Grenze zu Italien), die aus zwei durch die Rhein-Rhône-Furche voneinander getrennten Gebirgszügen bestehen und zwei Drittel der Landesfläche einnehmen. Der höchste Gipfel unter ihnen ist die Dufourspitze im Monte-Rosa-Gebirgsmassiv in den Walliser Alpen mit 4634 m. Im Berner Oberland bilden der Eiger (3970 m), der Mönch (4107 m) und die Jungfrau (4158 m) eine bekannte Dreiergruppe. Aber nicht nur die Berge machen die Faszination für die Schweiz aus: auch Städte wie Bern, Basel, Genf oder Zürich, die gastfreundlichen Menschen mit dem niedlichen Akzent und die einheimische Küche lassen Genießerherzen höher schlagen. Entdecken Sie hier die Schweiz auf den schönsten Wander-, Kletter- oder Fahrradrouten!

Touren in Schweiz & Liechtenstein

Pigne d'Arolla, 3796 m

Von Arolla sieht der Pigne eindrucksvoll aus, auch wenn er im Gipfelbereich nicht so spannend ist, wie er sich gibt. Trotzdem ist er der touristisch bevorzugte Gipfel des Tales. (Autor: Richard Goedeke)Die erste Ersteigung erfolgte durch die Briten A.W. Moore und Horace Walker mit Jakob Anderegg am 9. Juli 1865 über die Westflanke. weiter >

L'Evêque, 3716 m

Der markanteste Berg oberhalb Arolla (Autor: Richard Goedeke)Von Arolla aus sieht eigentlich der Mont Collon viel spektakulärer aus, aber die dahinter sichtbare Evêque wächst bei Annäherung zur tatsächlichen Größe heran. Dieser Berg ist ein eindrucksvoll schroffer Felsgipfel mit nur einer Schwachstelle, die der Normalweg dann... weiter >

Aiguilles Rouges d'Arolla, 3644 m

Die Aiguilles Rouges d'Arolla sind ein ruppiger Berg. (Autor: Richard Goedeke)Wer tatsächlich auf dem mittleren und höchsten Gipfel des langen Felsgrates stehen will, hat sich schon etwas vorgenommen. weiter >

Tête de Valpelline, 3802 m

Bei der Haute Route der alpinen Skitourengeher ist dieser nordseitig eisbedeckte Gipfel ein Highlight, aber auch im Sommer ist er ein lohnendes Ziel. (Autor: Richard Goedeke)Erste Besteigung durch Edward Whymper mit Franz Biner 1866. weiter >

Pigne d'Arolla, 3796 m

kombinierte Bergwander-/Hochgebirgstour (2 Tage) mit Gipfelbesteigung. Gletschererfahrung unbedingt erforderlich, sonst nur mit Bergführer. (Autor: Rose Marie und Gerhard Bleyer)Der Pigne d'Arolla zählt nicht nur zu den klassischen Zielen auf der Haute Route, sondern er ist auch einer der schönsten Firngipfel über dem Arollatal. Bei wem sollte da nicht der Wunsch aufkommen, diesen Berg einmal ganz aus der Nähe zu bewundern oder sogar zu... weiter >

Cabane des Aiguilles Rouges, 2810 m, und Lac Bleu, 2090 m

abwechslungsreiche Hüttenrundtour; leicht. (Autor: Rose Marie und Gerhard Bleyer)Arolla liegt im Schluss des Val d'Arolla. Ort und Tal verdanken ihren Namen der Arve (französisch arole), diesem ausgesprochenen Gebirgs-baum, der hier wunderschöne Wälder gebildet hat. Einst wurden die in unmittelbarer Nähe der Gletscher von Arolla und Tsijiore Nouve... weiter >

Der Grat von Roc Vieux, 2330 m

Rundwanderung, die beim Abstieg von Veisivi (1877 m) Achtsamkeit erfordert - bei Regen und Nässe meiden, da der felsige, teils von Erde durchsetzte Untergrund sehr rutschig sein kann (dann gleicher Rückweg wie Anstieg). (Autor: Rose Marie und Gerhard Bleyer)Wie in vielen Schweizer Seitentälern gibt es auch im Val d'Hérens noch die kleinen Geschäfte. Und so lässt man sich gerne von einer Eringerin in landesüblicher Tracht bedienen. Die Eringerinnen tragen sie nicht nur zu feierlichen Anlässen – dann sind sie allerdings... weiter >

Rundwanderung über den Schafberg, 2573 m

Einsame Wege südöstlich von Münster (Autor: Rose Marie und Gerhard Bleyer)einsame Bergwanderung. Ausdauer nötig; im Abstieg erfordert eine kurze steile, teils rutschige Strecke zwischen Alpe Chäller und Reckingen Achtsamkeit. weiter >