KLETTERAUSR├ťSTUNG

Zustiegsschuhe im Test: Das sind die besten Modelle!

Funktionale Schuhe für bequeme Wanderungen, sichere Klettertouren und Freizeit gesucht: Wir haben verschiedene Zustiegsschuhe der Top-Marken getestet.

Wir haben verschiedene Zustiegsschuhe von den bekannten Marken getestet. Das sind die besten Modelle!
Wir haben verschiedene Zustiegsschuhe von den bekannten Marken getestet. Das sind die besten Modelle!© AKU

Zustiegsschuhe, auch Approachschuhe genannt, also klettertaugliche Halbschuhe kombinieren leichtes Gewicht mit relativ hoher Robustheit. Sie sind meist recht bequem und müssen gut anpassbar sein.

Mit der guten Sohle kannst du um im weglosen bis hin zu felsigem Gelände oder sogar kletternd in einer Alpinroute unterwegs sein. Somit bist du am Berg flexibel für anspruchsvolle Steige, felsiges Gelände oder Klettersteige ausgerüstet. Wir haben verschiedene Modelle von unterschiedlichen Herstellern getestet. Das sind die sieben besten Zustiegsschuhe!

Zustiegsschuhe im Test: Diese Modelle haben wir getestet

Zustiegsschuhe sind besonders vielseitig und eignen sich sowohl zum Wandern, aber auch zum Klettern und für Klettersteige. Wir haben die Modelle der Top-Hersteller getestet.
Zustiegsschuhe sind besonders vielseitig und eignen sich sowohl zum Wandern, aber auch zum Klettern und für Klettersteige. Wir haben die Modelle der Top-Hersteller getestet. © LOWA / Benjamin Pfitscher

AKU Rock DFS GTX

  • Vorteil: super dreckabweisend
  • Nachteil: mäßiger Griff im Aufstieg 
  • Unser Fazit: Der Komfortschuh mit steiferer Sohle rollt vorne optimal ab, weißt Dreck super ab und ist im Abstieg sehr griffig – im Aufstieg allerdings mäßig. Wegen des dichten Gummis der Reibungszone ist der Grip nicht optimal

So haben wir bewertet:

  • Abrollverhalten: 9 von 10
  • Halt am Fuß: 9 von 10
  • Seitenstabilität: 8 von 10
  • Griff des Profils: 7 von 10
  • Grip der Reibungszone: 6 von 10
  • Dreckabweisung: 10 von 10
AKU Rock DFS GTX

144, 60€

Affiliate Link

Features:

  • Obermaterial: Wildleder
  • Abriebschutz: rundum höher, hinten Fersenkappe
  • Futter: Goretex mit robustem Stoff
  • Passform: mittel 
  • Stollenform: weitständige Kantblöcke
  • Reibungszone: Hufeisen-Form
  • Profil / Absatz: 4 mm / 11 mm
  • Gewicht (Paar): 930 Gramm

 

ASOLO Eldo LTH GV

  • Vorteil: sehr leicht
  • Nachteil: flaches Profil 
  • Unser Fazit: Der Leichtschuh mit weicherer, super anpassender Sohle und Nachziehschnürung umschmiegt den Fuß gleichmäßig fest und rollt gut gedämpft ab. Das Profil ist griffig und super dreckabweisend, aber flach. Der Grip ist wegen der vorne schmalen Reibungszone eher mäßig.

So haben wir bewertet:

  • Abrollverhalten: 9 von 10
  • Halt am Fuß: 9 von 10
  • Seitenstabilität: 7 von 10
  • Griff des Profils: 6 von 10
  • Grip der Reibungszone: 6 von 10
  • Dreckabweisung: 10 von 10
Asolo Eldo LTH GV

ab 139,97€

Affiliate Link

Features:

  • Obermaterial: Wildleder
  • Abriebschutz: rundum, Spitze stärker
  • Futter: Goretex mit weichem Stoff
  • Passform: mittel 
  • Stollenform: weitständige Wirbelnoppen sowie Querrippe
  • Reibungszone: J-Form, zusätzlich hinten
  • Profil / Absatz: 3 mm / 8 mm
  • Gewicht (Paar): 810 Gramm

 

HANWAG Makra Pro Low GTX

  • Vorteile: Griff und Grip
  • Nachteil: wenig Bodengefühl
  • Unser Fazit: Der schmale und ergonomische Schuh mit einseitiger Zunge bietet super Seitenhalt bei sehr guter Dämpfung, ist aber etwas kippelig und vermittelt weniger Bodengefühl. Das Profil liefert optimalen Griff und super Dreckabweisung. Auch der Grip der Reibungszone ist sehr gut.

So haben wir bewertet:

  • Abrollverhalten: 8 von 10
  • Halt am Fuß: 9 von 10
  • Seitenstabilität: 9 von 10
  • Griff des Profils: 9 von 10
  • Grip der Reibungszone: 8 von 10
  • Dreckabweisung: 8 von 10
Hanwag Makra Pro Low GTX

249,99€

Affiliate Link

Features:

  • Obermaterial: Wildleder
  • Abriebschutz: hochgezogene Gummikappen an Vorfuß und Ferse
  • Futter: Goretex mit weichem Stoff
  • Passform: schmal
  • Stollenform: weitständige Dreiecknoppen sowie Querblöcke
  • Reibungszone: kurze J-Form, zusätzlich hinten
  • Profil / Absatz: 4-5 mm / 8 mm
  • Gewicht (Paar): 1060 Gramm

 

LA SPORTIVA TX4

  • Vorteil: Grip 
  • Nachteil: verdreckt hinten leicht 
  • Unser Fazit: Der durch Nachziehen top anpassbare Leichtschuh ohne Membran bietet super Schweißableitung, top Bodengespür und beliebig variierbaren Leistenhalt. Das Profil ist erstaunlich griffig, verdreckt hinten aber schnell. Super Grip!

So haben wir bewertet:

  • Abrollverhalten: 10 von 10
  • Halt am Fuß: 10 von 10
  • Seitenstabilität: 9 von 10
  • Griff des Profils: 7 von 10
  • Grip der Reibungszone: 9 von 10
  • Dreckabweisung: 8 von 10
LaSportiva TX4

125,80€

Affiliate Link

Features:

  • Obermaterial: Wildleder
  • Abriebschutz: rundum Gummi, hinten höher
  • Futter. robuster Stoff
  • Passform: mittel
  • Stollenform: vorne Rundnoppen, hinten Hufnoppen
  • Reibungszone: kurze Hufeisen-Form
  • Profil / Absatz: 3-4 mm / 9 mm
  • Gewicht (Paar): 840 Gramm

 

LOWA Carezza GTX Lo

  • Vorteil: Seitenstabillität
  • Nachteil: wenig Grip
  • Unser Fazit: Der ergonomische Schuh mit schneller und fester, aber sich öffnender Schnürung ist dampfdurchlässig, aber weniger abriebfest. Die steife Sohle ist super seitenstabil, das Profil griffig, aber wenig dreckabweisend und bietet wenig Bodengefühl. Die Reibungszone bietet mäßigen Grip

So haben wir bewertet:

  • Abrollverhalten: 7 von 10
  • Halt am Fuß: 9 von 10
  • Seitenstabilität: 10 von 10
  • Griff des Profils: 8 von 10
  • Grip der Reibungszone: 5 von 10
  • Dreckabweisung: 6 von 10
LOWA Carezza GTX Lo

219,95€

Affiliate Link

Features:

  • Obermaterial: Gestrick
  • Abriebschutz: Grobtextil an der Spitze, Gummi-Fersenkappe
  • Futter: Goretex mit weichem Stoff
  • Passform: mittel
  • Stollenform: Dreiecksnoppen und Schrägrippen
  • Reibungszone: breite J-Form, zusätzlich hinten
  • Profil / Absatz: 5 mm / 5 mm
  • Gewicht (Paar): 1060 Gramm

 

MILLET Trident Guide GTX

  • Vorteile: Grip und Griff
  • Nachteil: mäßiger Sitz
  • Unser Fazit: Der schwere Hochgebirgsschuh mit ziemlich steifer Sohle greift sehr gut und kantet gut, aber weist wenig Dreck ab und verrutscht mit ineffizienter Schnürung und mäßigem Fersensitz seitlich. Er bietet trotz wenig Gespür und Anpassung bei richtigem Antritt super Reibung.

So haben wir bewertet:

  • Abrollverhalten: 7 von 10
  • Halt am Fuß: 7 von 10
  • Seitenstabilität: 7 von 10
  • Griff des Profils: 8 von 10
  • Grip der Reibungszone: 9 von 10
  • Dreckabweisung: 7 von 10
Millet Trident Guide GTX

169,96€

Affiliate Link

Features:

  • Obermaterial: Wildleder
  • Abriebschutz: rundum Gummi, vorne und hinten hochgezogen
  • Futter: Goretex mit robustem Stof
  • Passform: schmal
  • Stollenform: enge Querrippen sowie Tripelnoppen
  • Reibungszone: lange J-Form, zusätzlich hinten
  • Profil / Absatz: 5 mm / 7 mm
  • Gewicht (Paar): 1180 Gramm

 

SALEWA Wildfire 2 GTX

  • Vorteil: weitenvariabel
  • Nachteil: wenig Bodengefühl
  • Unser Fazit: Der per Einlagewechsel weitenvariable Schuh mit Nachzieh-Schnürung rollt super ab und bietet sehr guten Griff, aber mäßigen Seitenhalt sowie wenig Bodengefühl und Dreckabweisung. Trotz wenig Gespür und winziger Reibungszone brauchbarer Grip

So haben wir bewertet:

  • Abrollverhalten: 8 von 10
  • Halt am Fuß: 8 von 10
  • Seitenstabilität: 7 von 10
  • Griff des Profils: 8 von 10
  • Grip der Reibungszone: 7 von 10
  • Dreckabweisung: 6 von 10
Salewa Wildfire 2 GTX

ab 134,20€

Affiliate Link

Features:

  • Obermaterial: Meshtextil
  • Abriebschutz: Rundum PU, Gummi von der Spitze bis zum Innenballen
  • Futter: Goretex mit robustem Stoff
  • Passform: mittel
  • Stollenform: Rautennoppen
  • Reibungszone: Innenballen
  • Profil / Absatz: 3-4 mm / 5 mm
  • Gewicht (Paar): 880 Gramm

 

SCARPA Rapid

  • Vorteile: ultraleicht und luftig
  • Nachteil: anfällig
  • Unser Fazit: Der hybride Ultraleichtschuh ohne Membran mit weichem und doch festem Sitz ist luftig und weich gedämpft, aber nicht wasserdicht und weniger robust. Er weißt Dreck super ab und ist im Aufstieg sehr griffig. Wegen Gummi erstaunlich guter Grip

So haben wir bewertet:

  • Abrollverhalten: 10 von 10
  • Halt am Fuß: 9 von 10
  • Seitenstabilität: 6 von 10
  • Griff des Profils: 8 von 10
  • Grip der Reibungszone: 7 von 10
  • Dreckabweisung: 10 von 10
Scarpa Rapid

133,8€

Affiliate Link

Features:

  • Obermaterial: Polyurethan
  • Abriebschutz: Spitze und Fersenbereich verstärkt
  • Futter: Porenstoff und Netzstoff
  • Passform: schmal
  • Stollenform: Quernoppen und -stollen
  • Reibungszone: Spitze (klein)
  • Profil / Absatz: 3-4 mm / 4-5 mm
  • Gewicht (Paar): 730 Gramm

Was sind Zustiegsschuhe und für was sind sie geeignet?

Zustiegsschuhe, die auch Approachschuhe – abgeleitet von dem englischen Wort to approach, sich annähern – genannt werden, sind der ideale Begleiter bis zum Kletterziel. Denn diese Schuhe sind wahre Allrounder, die sich für unterschiedlichstes Terrain eignen. Im Gegensatz zu hohen und schweren Wanderstiefeln sind Zustiegsschuhe leicht und kompakt.

Zustiegsschuhe werden nicht nur für den Zustieg zu Klettertouren oder für leichtes Klettern verwendet, sie lassen sich auch für Klettersteige, auf anspruchsvollen Bergwanderungen und teilweise sogar im unvergletscherten Hochgebirge nutzen.

Sie versprechen bequemen Tragekomfort bei langen Fußmärschen in Wald, auf Wiesen, steinigem, unebenem Gelände. Die Approachschuhe für Herren und Damen sind funktionell und stylisch zugleich, sodass sie durchaus im Alltag getragen werden können, wie bei einer langen Shoppingtour.

Womit überzeugen Approachschuhe für Herren und Damen?

Die Halbschaftschuhe sind mittels Anziehschlaufe und Schnellschürung schnell und einfach anzuziehen. Dabei sorgt eine Schnürung bis zu den Zehen für perfekten, festen Sitz am Fuß. Des Weiteren punkten die Zustiegsschuhe mit strapazierfähigem, wind- und wasserabweisendem sowie atmungsaktivem Material wie beispielsweise Gore-Tex. Damit bleiben die Füße unterwegs gut belüftet und trocken.

Außerdem überzeugen sie zusätzlich mit Leichtigkeit – Approachschuhe wiegen unter einem Kilogramm, Wanderstiefel hingegen weit über einem Kilogramm – und dämpfender Innensohle. Die herausnehmbaren Einlegesohlen berücksichtigen mit verschiedenen Härtegraden die unterschiedlichen Fußzonen und federn ideal beim Gehen ab.

Für sicheren Halt sorgt eine Gummisohle mit guter Abriebfestigkeit und leichte Abrollrollbarkeit garantiert bequemes Gehen. Hinzu kommen Zehenschutz und Rundum-Gummierung, die den Fuß zuverlässig vor Verletzungen, wie beispielsweise durch spitze Steine schützen. An der eigentlichen Kletterlocation angekommen, können die leichten Zustiegsschuhe schnell und einfach im Rucksack verstaut oder an ihrer Gurtbandschlaufe an den Gürtel gehängt werden.

Eine Person steht auf einem Felsen und trägt wasserdichte Zustiegsschuhe
© gubernat - stock.adobe.com

Zustiegsschuhe: Die wichtigsten Infos in der Zusammenfassung

  • Zustiegsschuhe sind für unterschiedliches Terrain geeignet 
  • Sie sind leicht und kompakt
  • Sind aus atmungsaktiven, strapazierfähigen sowie wind- und wasserabweisenden Material gefertigt
  • Federn ideal beim Gehen ab und garantieren bequemes gehen
  • Lassen sich leicht im Rucksack verstauen oder am Klettergurt befestigen

Zustiegsschuhe sind ein Must-have für Wanderungen, um sicher und bequem durch jedes Gelände zu gelangen. So bleibt auch die Vorfreude auf die anschließende Kletterpartie ungetrübt.

Zustiegsschuhe im Test: Noch mehr Ausrüstung für die Berge

*In diesem Text verwenden wir sogenannte Affiliate-Links. Produkte, die mit einem Stern (*) gekennzeichnet sind, können Sie käuflich erwerben. Kommt der Kauf zustande, erhalten wir eine kleine Provision. Mehr zum Thema Affiliate finden Sie hier.