Schritt für Schritt

Fahrradschlauch wechseln: So geht's einfach und schnell

Ein Platten am Fahrrad ist immer lästig, doch mit etwas Übung ist das Problem schnell aus der Welt geschafft. In 6 einfachen Schritten verraten wir dir hier, wie du schnell und ohne Probleme deinen platten Fahrradschlauch wechseln kannst.

Fahrradschlauch wechseln
Wir verraten dir, wie du deinen Fahrradschlauch schnell und einfach wechseln kannst.

Ein Platten am Fahhrad ist lästig und erfordert einen Wechsel des Fahrradschlauchs. Mit unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung ist dies ganz einfach, sodass du schnell wieder auf dein Bike steigen kannst.

Fahrradschlauch wechseln: Die 6 Schritte im Überblick

Einen Fahrradschlauch zu wechseln ist einfacher als gedacht und gelingt mit ein bisschen Übung ohne Probleme. Befolge einfach die folgenden Schritte und schon ist dein Fahrradschlauch im Nu ausgetauscht.

Platter Fahrradreifen
Ein platter Fahrradreifen ist ärgerlich.© Sophon_Nawit - stock.adobe.com

Diese Hilfsmittel benötigst du zum Fahrradschlauch wechseln

Bevor du mit dem Wechsel des Fahrradschlauchs beginnst, solltest du dir zunächst das richtigen Ersatzteile und geeignetes Werkzeug zurechtlegen. Die folgenden Hilfsmittel benötigst du:

  • Ersatzschlauch
  • 2 Reifenheber für Fahrrad
  • Fahrradpumpe

Fahrradschlauch wechseln Schritt 1: Plattes Laufrad ausbauen

Um an deinem Fahrrad den Schlauch zu wechseln, musst du in einem ersten Schritt das betroffene Laufrad ausbauen. Je nachdem, ob du am Vorder- oder Hinterrad einen Platten hast, unterscheidet sich der Ausbau des Laufrads:

Fahrradschlauch wechseln vorne: Ausbau des Laufrads

Hierzu schaust du dir zunächst deine Bremsen an. Verfügt dein Bike über V-Brakes, kannst du diese durch einfaches Zusammendrücken der Bremsarme aushängen. Hydraulische Felgenbremsen lassen sich durch einen seitlichen Hebel lösen und aushängen.

Bei Scheibenbremsen musst du dagegen nichts machen. Anschließend löst du mit einem passenden Werkzeug (u. a. Maulschlüssel) die Radmuttern oder drehst bei Schnellspannern diese so lange auf, bis das Laufrad aus der Ausnahme fällt.

Fahrradschlauch wechseln hinten: Ausbau des Laufrads

Beim Ausbau des Hinterrads musst du deine Gangschaltung hinten zunächst auf das kleinste und vorne auf ein großes Ritzel (Kettenblatt) schalten. Löse nun die V-Brake und anschließend die Schnellspanner. Auch hier musst du die Schnellspanner aufdrehen, bis das Hinterrad aus der Aufnahme fällt. Abschließend ziehst du den Schaltkäfig (Schaltwerk) nach unten und entnimmst das Laufrad.

Fahrradschlauch wechseln Schritt 2: Demontage des Reifens

Am ausgebauten Reifen entfernst du nun die Ventilklappe und lässt die eventuell noch im Fahrradschlauch verbliebene Luft heraus. Nun entfernst du die Feststellmutter. Dann drückst Du den Reifen von beiden Seiten in Richtung Felgenmitte. Der Felgendurchmesser ist in der Mitte geringer, sodass das der Reifen vertikal mehr Spiel hat und sich leichter von der Felge wuchten lässt.

Hebel nun mit einem Reifenheber den Reifen über die Felge und hänge den Haken des Reifenhebers in die darunterliegende Speiche ein. Mit einem zweiten Reifenheber setzt du nun daneben an und wuchtest den Rest des Reifens über die Felge, bis der Reifen nur noch mit einer Seite in der Felge hängt. Anschließend kannst du den alten Schlauch komplett über die gelöste Reifenseite entfernen.

Reifenheber Fahrradreifen
Mittels Reifenheber ist der Fahrradreifen schnell demontiert.© Maxky - stock.adobe.com

Fahrradschlauch wechseln Schritt 3: Überprüfung von Reifen und Felgenband

Bevor du den neuen Fahrradschlauch in den Reifen einbringst, solltest du den Reifen auf Fremdkörper hin kontrollieren. Eventuell steckt noch ein Dorn im Reifen, der auch den neuen Schlauch beschädigen kann, und entsprechend entfernt werden muss.

Einen Hinweis auf die Ursache des platten Reifens erhältst du, wenn du den beschädigten Schlauch aufpumpst und anhand der Pfeifgeräusche das Loch ortest. Findest du lediglich ein kleines Loch vor, deutet dies auf einen eingedrungenen spitzen Gegenstand hin, der noch im Reifen stecken kann und entsprechend von dir entfernt werden muss.

Zwei symmetrisch, auf etwa gleicher Höhe liegende Löcher, die wie ein Schlangenbiss aussehen, weisen dagegen auf einen Durchschlag (Snakebite) hin. Dieser entsteht, wenn Du mit zu geringem Luftdruck im Reifen ein Hindernis überfährst. Dabei wird der Reifen stark komprimiert und die Seitenwände (Flanken) von der Felgenkante gequetscht, sodass der Schlauch beschädigt wird.

Eine weitere Ursache für einen Platten ist ein beschädigtes oder verrutschtes Felgenband. Dieses straff um das Felgenbett liegende Band schützt deinen Fahrradschlauch vor einer mechanischen Beschädigung durch Speichenenden, Speichennippel und Felgenlöcher (Grate).

Daher solltest du auch die Felge vor dem Einbau des neuen Schlauchs nach scharfkantigen Bereichen absuchen und gegebenenfalls das Felgenband ersetzen. Ein verrutschtes Felgenband kannst du einfach zurechtrücken.

Reife und Felge Fahrrad
Ist der Fahrradschlauch entfernt, solltest du Reifen und Felgenband auf Beschädigungen überprüfen.© Roman Nikau - stock.adobe.com

Fahrradschlauch wechseln Schritt 4: Einziehen des neuen Schlauchs

Pumpe im Vorfeld den Ersatzschlauch leicht an, damit du diesen leichter in den Reifen einlegen kannst. Zudem verringerst du so eine Quetschung des neuen Fahrradschlauchs durch den Reifen. Führe das Ventil durch die Ventilöffnung und fixiere dieses mit der Feststellmutter. Achte dabei darauf, dass das Ventil im 90°-Winkel aus der Felge herausschaut. Schief sitzende Ventile können abreißen und Pannen verursachen. Nun kannst du den Schlauch in den Reifen einziehen.

Fahrradschlauch wechseln Schritt 5: Einhängen und Aufziehen des Reifens

Nachdem du den neuen Fahrradschlauch in den Reifen eingezogen hast, musst du den Reifen wieder über die Felge „zurück“ wuchten. Dabei kannst du gegen Ende, wenn der Reifen mehr Spannung erhält, erneut einen Reifenspanner zur Hilfe nehmen. Abschließend massierst du den Reifen in die Felgenmitte und drehst die Feststellmutter noch einmal nach, bevor du den Schlauch schließlich vollständig aufpumpst.

Hast du zur Überprüfung von Reifen und Felge den Reifen ganz von der Felge gezogen, musst du diesen nun erst einmal wieder einhängen. Hierzu fädelst du diesen auf einer Seite in die Felge ein und drückst diesen am Felgenumfang entlang in die Felge.

Fahrradschlauch wechseln Schritt 6: Remontage des Laufrads

Bei der Remontage des Laufrads gehst du einfach so vor wie beim Ausbau – lediglich in umgekehrter Reihenfolge: Bremse und Schnellspanner lösen, Schaltkäfig nach unten ziehen, Kette hinten auf das kleineste Ritzel stellen, Schnellspanner wieder schließen und V-Brake einhängen.

Fertig! Jetzt hast du deinen Fahrradschlauch gewechselt und kannst wieder auf dein Bike steigen. Gute Fahrt!

Fahrradschlauch erneuern bei Fahrrädern mit Steckachse

In den letzten Jahren werden insbesondere in Rädern mit Scheibenbremsen zunehmend Steckachsen anstelle von Schnellspannern verbaut. Diese sind je nach Ausführung in aller Regel verschraubt (Imbus) oder zunächst verschraubt und über einen Hebel (häufig auch als Schnellspanner bezeichnet) festgezogen.

Verschraubte Steckachsen lassen sich mit einem Imbusschlüssel lösen, den du gegen den Uhrzeigersinn drehst, bis du die Steckachse herausziehen kannst. Abschließend ziehst du den Schaltkäfig nach hinten und entnimmst das Laufrad. Um das Laufrad nach dem Schlauchwechsel wieder zu montieren, gehst du in umgekehrter Reihenfolge vor.

Das könnte dich auch interessieren
Bremse entlüften beim Fahrrad
Unser Ratgeber
Bremse entlüften beim Mountainbike: So geht's
Auch bei Mountainbikes sollte die Fahrradbremse regelmäßig entlüftet werden. Das kann in der Werkstatt oder auch zu Hause erledigt werden. Hier erklären wir dir, wie du deine Fahrradbremse entlüften kannst.