JBerg-Verlag
wandern

Wandern Schwarzwald: Ibacher Panoramaweg

Anspruch:
mittel
Dauer:
03:30 Std.
Länge:
11.6 km
Aufstieg:
280 m
Abstieg:
280 m

Blick zu den Schweizer Alpen. Aussicht ist das beherrschende Thema dieses Premiumwanderwegs. Wir haben oft eine herrliche Sicht auf das Hochtal von Ibach, bei gutem Wetter sogar bis zu den Schweizer Alpen. Die Wanderung führt uns durch Weideflächen und einen teilweise recht urtümlichen Wald. Verschiedene Infotafeln erzählen von der Natur und der Geschichte des Hotzenwalds.

Beschreibung

Wir gehen vom Parkplatz mit dem Schild Kohlhüttenplatz (1046 m) zur Straße und halten uns vor ihr rechts. Vorbei an einem Brunnen wandern wir rechts der Straße auf einem Pfad. Nachdem wir eine rechts abgehende Straße überquert haben, folgen wir weiter dem Weg. Er zieht durch die Wiesen hinauf zu einem Asphaltsträßchen. Dort orientieren wir uns rechts.

Nach einem Wasserbehälter biegen wir am Schild Wachtbühl (1065 m) scharf links ab. Entlang von Viehweiden kommen wir zum Schild Langwinkel (1075 m); hier geht es an der Verzweigung nach rechts steil hinauf. Bald sehen wir links einen Rastplatz mit Tisch und Bänken sowie einer Liege, zudem steht hier ein Gipfelkreuz. Eine Panoramatafel erklärt die Aussicht sowohl zu den Schweizer Bergen im Süden wie auch in den Schwarzwald auf der anderen Seite.

Danach folgen wir dem Weg mit leichtem Auf und Ab weiter. Wir kommen an einer Schutzhütte und dem Schild In den Bergen (1080 m) vorbei, etwas später verlassen wir den Wald. Danach werden wir nach rechts auf einen Wiesenweg verwiesen. Etwas später knickt unser markierter Weg rechts eines Grashügels rechts ab und steigt etwas an. Oben zieht er nach links und bringt uns zum Ibacher Friedenskreuz. Hier am »Aussichtspunkt Alpenpanorama« steht auch das größte Panorama des Schwarzwalds – gerade die richtige Stelle für eine Rast. Tische und Bänke sowie eine Liege warten darauf.

Anschließend wandern wir hinab zum Schild Alt­acker (1050 m), wo wir dem Feldweg nach rechts zum Parkplatz Schorrmättle folgen. Hier kann man die Wanderung ebenfalls beginnen. Am Schild Schorrmättle Parkplatz (1040 m) bleiben wir kurz nach links auf der Straße, biegen aber etwas später rechts ab. Am Schild Schorrmättle (1045 m) nehmen wir an der Verzweigung den rechten Weg.

Vorbei an Infotafeln kommen wir zum Schild Hohrütte (1055 m). Weitere Infotafeln begleiten uns zur Engländerhütte (1040 m). Durchgehend bietet sich uns auf dieser Strecke ein herrlicher Blick über das Ibacher Hochtal mit seinen ausgedehnten Weideflächen. Danach steigt es an zum Gaisberg, wo wir ein Gipfelkreuz finden. Danach geht es steil bergab, erst zu einem Aussichtspunkt, im Anschluss zur Landstraße beim Schild Brandweiher (970 m). Hier folgen wir der Straße kurz nach links.

Am Schild Vorderibach (985 m) biegen wir rechts ab in die Straße Vorderes Feld. Nach Haus Nr. 11 orientieren wir uns am Schild Schwanmatt (975 m) rechts und kommen in den Wald. Es geht etwas bergab, dann zweigen wir kurz vor dem Waldrand rechts ab. Nun führt uns der Pfad durch einen recht urtümlichen Wald durch das Härtemoos, das im Naturschutzgebiet Kirchspielwald-Ibacher Moos liegt. Am Schild Zur Härte (940 m) biegen wir rechts ab und folgen dem Forstweg (Dukatenwaldweg) nach rechts.

Wir verlassen für einige Zeit den Wald; nun haben wir einen schönen Blick über das Ibacher Hochtal, zur Kirche und auf die gegenüberliegende Höhe, über die wir gewandert sind. Bald kommen wir wieder in den Wald, wo wir auf einen weichen Grasweg abzweigen.

Bei dem Schild Dukatenwald (933 m) gehen wir geradeaus weiter. Beim Schild Unteribach Forsthaus (953 m) überqueren wir eine Straße. Nach ein paar Minuten werden wir nach rechts verwiesen. Bald geht es unbefestigt weiter und wir kommen zum Waldrand. Vorbei am Schild Schwand (1020 m) wandern wir zurück zum Parkplatz.

Touren-Charakter

Wir wandern auf Pfaden und festen Wegen.

Ausgangspunkt

Ibach (Parkplatz Kohlhütte-Lampenschweine). GPS-Koordinaten: 47.746788, 8.04306

Endpunkt

Ibach (Parkplatz Kohlhütte-Lampenschweine). GPS-Koordinaten: 47.746788, 8.043064

Route

Ibach/Parkplatz Kohlhütte - Asphaltstraße - Rastplatz - Ibacher Friedenskreuz - Gaisberg - Vorderibach - Ibach/Parkplatz

Lust auf mehr?
Premiumwanderwege Schwarzwald
Erlebe alle Touren aus dem Guide!
Die schönsten Wanderungen des Schwarzwalds: wilde Bäche, malerische Ausblicke und einsame Wälder – zertifiziert vom Deutschen Wanderinstitut
Bitte beachten!

Für die Richtigkeit und Aktualität der Angaben kann trotz größtmöglicher redaktioneller Sorgfalt keine Haftung übernommen werden. Insbesondere bei GPS Daten können Abweichungen nicht ausgeschlossen werden.
Sicher unterwegs: Ein glücklicher und erfolgreicher Tag in der Natur setzt nicht nur die richtige Vorbereitung, sondern auch auch verantwortungsbewusstes Handeln auf Tour voraus. Das solltet ihr bei der Tourenplanung immer beachten.