JBerg-Verlag
Bergwandern
wandern

Wandern Alpenregion Tegernsee-Schliersee: Auf die Geitauer Alm

Anspruch:
mittel
Dauer:
03:00 Std.
Länge:
7 km
Aufstieg:
500 m
Abstieg:
500 m

In Angesicht des Wendelsteins. Mit Blick auf Wendelstein und Co. kann man auf der Geitauer Alm leckeren Bergkäse sowie Frisch- und Schnittkäse genießen, hergestellt aus Milch von Kühen und Ziegen, die ihren Almsommer hier oben verbringen.

Gegenüber der Geitauer Alm erhebt sich der Wendelstein.wandern, mittel
Gegenüber der Geitauer Alm erhebt sich der Wendelstein.© Wilfried Bahnmüller, Lisa Bahnmüller
Beschreibung

Wir wandern am großen Wanderparkplatz in Geitau an dessen Ende, passieren ein Weidegatter und gehen dann schnurgeradeaus auf den kleineren, aber immer noch breiten Weg über die Almwiesen. Am Berghang finden wir Wanderwegschilder, die uns nach links auf die Bergstraße zur Geitauer Alm weisen. Anfangs noch sonnig, geht es bald in den schattigen Wald, was wir aufgrund der anstrengenden Steigung sehr begrüßen. Auffällig viele große Ameisenhaufen säumen unseren Weg, was für ein hervorragendes Waldklima spricht.

Dann treten wir aus dem Wald und steigen über zwei Serpentinen zu der in Sichtweite liegenden Geitauer Alm hinauf. Bereits auf diesen letzten Metern entschädigt die Aussicht so manchen Schweißtropfen. Genau gegenüber stehen Breiten- und Wendelstein. Daneben liegt das Sudelfeld. Wer sich im Gipfelreigen der bayerischen Alpen auskennt, kann so einige Spitzen aus dem nahen Inntal identifizieren. Von der Terrasse der Geitauer Alm sind dann sogar das Sonntagshorn im Chiemgau sowie der Hohe Göll im Berchtesgadener Land auszumachen.

Wer seine eigene Brotzeit mitgebracht hat, dem empfehlen wir noch, fünf Minuten in Richtung Aiplspitz auf den Hügel über der Alm zu steigen. Zwischen einigen Felsbrocken gibt es viele grüne Rastplätze auf der Wiese, von der wir die gleiche tolle Panoramasicht haben.

Der weitere Aufstieg hinauf zur Aiplspitz oder auf den Benzing ist für den Nachmittag nicht zu empfehlen. Mit noch über einer weiteren Stunde Gehzeit bergauf ist das definitiv zu weit und für die Aiplspitze muss man absolut schwindelfrei sein. Der Rückweg erfolgt auf dem Hinweg. Nun liegt das Panorama über das Tal auf den Wendelstein immer vor unserer Nase.

Touren-Charakter

Eine einfache Wanderung auf einer kleinen Almstraße. Der Anstieg ist aber sehr steil und so brauchen wir trotz der kurzen Gehzeit etwas Kondition und vor allem gesunde Knie­gelenke, denn der Abstieg erfolgt auf dem Hinweg!

Ausgangspunkt

Wanderparkplatz in Geitau

Endpunkt

Wanderparkplatz in Geitau

Einkehr

Von Mitte Mai bis – je nach Witterung – Mitte Oktober ist die Alm bewirtschaft. Sie gehört seit 2015 zum Kloster Scheyern. Die Abtei im Landkreis Pfaffenhofen hat ihren Ursprung im Oberen Leitzachtal. Im Jahr 1077 gründete hier Gräfin Haziga, die spätere Frau des Grafen Otto I. von Scheyern, eine Mönchszelle.

Lust auf mehr?
100 Bergtouren für Langschläfer Bayerische Voralpen
Erlebe alle Touren aus dem Guide!
100 Bergtouren in einem Band! In diesem Wanderführer finden Sie 100 erlebnisreiche, oft kindgerechte Wanderungen mit maximal 4 Stunden Gehzeit.
Bitte beachten!

Für die Richtigkeit und Aktualität der Angaben kann trotz größtmöglicher redaktioneller Sorgfalt keine Haftung übernommen werden. Insbesondere bei GPS Daten können Abweichungen nicht ausgeschlossen werden.
Sicher unterwegs: Ein glücklicher und erfolgreicher Tag in der Natur setzt nicht nur die richtige Vorbereitung, sondern auch auch verantwortungsbewusstes Handeln auf Tour voraus. Das solltet ihr bei der Tourenplanung immer beachten.