Bruckmann CMYK quer
Zeit zum Wandern
wandern

Wandern Allgäu: Auf das Wertacher Hörnle

Anspruch:
mittel
Dauer:
04:15 Std.
Länge:
9.5 km
Aufstieg:
670 m
Abstieg:
670 m

Westlich über dem Tal der Wertach erhebt sich ein waldreicher Höhenzug, dessen höchster Gipfel das Wertacher Hörnle ist. Vom malerischen Bergsee und den freien Süd- und Ostflanken bieten sich beeindruckende Blicke zu den nahen Hochgipfeln.

In einer eiszeitlichen Karmulde liegt unterhalb des Wertacher Hörnle der bezaubernden Hörnleseewandern, mittel
In einer eiszeitlichen Karmulde liegt unterhalb des Wertacher Hörnle der bezaubernden Hörnlesee© Bernhard Irlinger
Beschreibung

Der Wegverlauf

Am Parkplatz am Ortsrand von Ober­gschwend beginnt eine teils geteerte Alpstraße (Wegweiser »Buchel­alpe«), die uns anfangs durch Wiesen und dann in weiten Serpentinen durch den Wald aufwärts zur bewirtschafteten Buchelalpe (0:50 Std.) führt. Von der Alpe links aufwärts (Wegweiser »Wertacher Hörnle«) zu einer Weggabelung, an der wir uns rechts halten (Wegweiser »Wertacher Hörnle«). Nach wenigen Metern hinter einem Zaun dem roten Pfeil rechts folgen über Alpweiden und durch Wald steil aufwärts zu einer kleinen Waldweide. Wir halten uns rechts, überqueren einen Wirtschaftsweg und erreichen nach wenigen Metern einen Wegweiser an einer breiten Alpstraße. Auf ihr links (Wegweiser »Wertacher Hörnle«) eben durch den Wald und über Alpwiesen zu einer Wegkreuzung. Rechts (Wegweiser »Wertacher Hörnle«) auf teils geteertem Weg steil aufwärts zu einer Wegkreuzung in den Wiesen unter dem Wertacher Hörnle. Rechts (Wegweiser »Hörnlesee«) führt uns ein kurzer Abstecher zum idyllischen Hörnlesee (1601 m).

Vom See ein kurzes Stück zurück und dann über Wegspuren rechts hinauf bis kurz unter den Südgipfel des Wertacher Hörnles (1684 m). Wir halten uns rechts und über den Bergkamm zum kreuzgeschmückten Hauptgipfel (2:30 Std.), der traumhafte Ausblicke bietet. Vom Gipfel geht es auf dem Aufstiegsweg wieder hinab bis zur Buchelalpe (3:40 Std.). Von der Hütte auf dem Fußweg über die Wiese hinab, geradeaus über die Alpstraße und einem breiten Kiesweg (Wegweiser »Obergschwend«), weiter abwärts. Nach kurzer Strecke wechseln wir auf einen schmalen Steig, der uns über teils feuchte Wiesen hinabführt. Hier auf einer Kiesstraße kurz nach rechts, dann links auf einem Wiesenweg zu einer nahen Teerstraße hinab und auf ihr links bis vor die Bundesstraße. Links gehen wir an der Bushaltestelle vorbei und zurück zum Parkplatz am Rand von Obergschwend (4:15 Std.).

Ausgangspunkt

Parkplatz/Bushaltestelle am nördlichen Ortsrand von Obergschwend neben der 310. GPS-Startpunkt: 47.5396/10.4149

Wegbeschaffenheit

Eine einfache Bergtour auf breiten Alpwegen und Steigen

Freud & Leid

Das Wertacher Hörnle zählt zu den beliebtesten und meist begangenen leichten Bergtouren im Allgäu. Vor allem am Wochenende ist also viel Betrieb, und der Parkplatz am Ausgangspunkt ist schnell voll. Dafür wird man mit einem gefahrlosen Anstieg auf problemlos zu begehenden Wegen und mit herrlichen Ausblicken entschädigt.

Lust auf mehr?
Zeit zum Wandern Ostallgäu und Tannheimer Berge
Erlebe alle Touren aus dem Guide!
40 Touren für jeden Anspruch: über sanfte Hügel bis zu Gipfelbesteigungen – zum Teil mit Seilbahnunterstützung
Bitte beachten!

Für die Richtigkeit und Aktualität der Angaben kann trotz größtmöglicher redaktioneller Sorgfalt keine Haftung übernommen werden. Insbesondere bei GPS Daten können Abweichungen nicht ausgeschlossen werden.
Sicher unterwegs: Ein glücklicher und erfolgreicher Tag in der Natur setzt nicht nur die richtige Vorbereitung, sondern auch auch verantwortungsbewusstes Handeln auf Tour voraus. Das solltet ihr bei der Tourenplanung immer beachten.