bs
Schneeschuh

Silberregion Karwendel: Nonsalm (1776 m)

Anspruch:
mittel
Dauer:
3 ½
Länge:
9 km
Aufstieg:
510 m
Abstieg:
510 m

Winter am Weerberg. Wer schon Erfahrungen mit Schneeschuhen besitzt und nicht genug von herrlichem Panorama haben kann, findet vom Hüttegg zur Nonsalm am Weerberg eine herrliche Tour.

Nonsalm (1776 m)Schneeschuh, mittel
Nonsalm (1776 m)© Foto. Silberregion Karwendel

Anfahrt
Anfahrt planen

Information

Buslinie 8381 bis Haltestelle Weerberg Zirler

Beschreibung

Die mittelschwere Runde beginnt beim Parkplatz des Hüttegglifts. Dort am Ausgangpunkt befindet sich auch »Das Hüttegg«, eine mögliche Einkehr für nach der Tour. Die Schneeschuhroute führt zunächst über die Skipiste bis zum Speicherteich hinauf. Über den Höhenweg unterhalb des Nonsberg geht es weiter bergauf zur Nonsalm. Insgesamt sind dabei gut 500 Höhenmeter zurückzulegen.

Die Nonsalm ist ein kleines, idyllisches Hüttendorf am Fuß des Gilferts. Sie liegt auf der sonnigen Westflanke oberhalb des Nurpenstals und auf halber Strecke zum beliebten Skitourengipfel Gilfert. Hoch über dem Inntal bietet sie ein herrliches Panorama zum gegenüberliegenden Karwendelgebirge. Die vielen Hütten laden zu einer ausgiebigen Pause in der Sonne ein.

Touren-Charakter

Der mittelschwierige Aufstieg erfolgt hauptsächlich im Wald. Oben angekommen wird die Anstrengung mit einer herrlichen Fernsicht bis Innsbruck und darüber hinaus belohnt.

Ort

Weer (558 m)

Ausgangspunkt

Parkplatz Hüttegglift (1304 m)

Abstieg

Zurück zum Ausgangspunkt geht es als Runde entweder über den Nonsweg (Rodelbahn) oder auf der gleichen Strecke.

Das Magazin für alle Wanderfreunde
Promo-Bild: Zeitschrift
Noch mehr Tourentipps jeden Monat neu!
Jetzt 3 Ausgaben für nur € 13,90 lesen und Gratis-Prämie sichern!
Bitte beachten!

Für die Richtigkeit und Aktualität der Angaben kann trotz größtmöglicher redaktioneller Sorgfalt keine Haftung übernommen werden. Insbesondere bei GPS Daten können Abweichungen nicht ausgeschlossen werden.
Sicher unterwegs: Ein glücklicher und erfolgreicher Tag in der Natur setzt nicht nur die richtige Vorbereitung, sondern auch auch verantwortungsbewusstes Handeln auf Tour voraus. Das solltet ihr bei der Tourenplanung immer beachten.