Regionen > Sachsen

Sachsen

Wer erlesene Kunstschätze und hochkarätige Musik sucht und Traditionshandwerk, moderne Manufaktur-Geschichte und Natur erleben möchte, der ist in Sachsen an der richtigen Adresse. Im Elbsandsteingebirge mit dem Nationalpark Sächsische Schweiz können Sie sich auf abenteuerliche Klettertouren begeben. In Deutschlands nordöstlichstem Weinanbaugebiet, dem Sächsischen Elbland, gehören Wein und Porzellan zu Lebenslust und Kunstgenuss, während das Erzgebirge als Wanderparadies und Heimat erzgebirgischer Holzkunst lockt. Das Sächsische Burgen- und Heideland gilt als Tal der Schlösser und Burgen und im malerischen Vogtland hängt wegen des Musikinstrumentenbaus seit mehreren Jahrhunderten der Himmel voller Geigen. Der Freistaat Sachsen ist ein Bundesland im östlichen Teil Deutschlands. Sachsen grenzt im Norden an Brandenburg, im Nordwesten an Sachsen-Anhalt, im Westen an Thüringen und im Südwesten an Bayern. Außerdem hat er eine gemeinsame Grenze mit Tschechien und Polen. Seine Landeshauptstadt Dresden präsentiert sich als Stätte eines UNESCO-Weltkulturerbes, Leipzig zeigt sich als »Klein-Paris«, Chemnitz ist die Stadt mit Köpfchen und die anderen kleinen Städte verführen mit ihren zum Teil 1000 Jahre alten Marktplätzen. Sachsen hat für jeden Urlauber etwas zu bieten. In sechs Regionen kann man unterschiedlichste Besonderheiten erleben. Machen Sie sich Ihr eigenes Bild und erkunden Sie per pedes oder mit dem Fahrrad die tolle Landschaft Sachsens!

Touren in der Nähe folgender Städte: Dresden, Leipzig

Touren in Sachsen

Polenz, Hockstein und Brand

Waldige Wanderung in der Sachsischen Schweiz

Die Polenz hat unterhalb der Burgstadt Hohnstein einen der bedeutendsten Canyons des Elbsandsteingebirges ausgewaschen. Aus dem Lausitzer Granit tritt sie hier in den Sandstein ein, aus dem granitischen V-Tal wird ein U-förmiger Sandstein-Canyon, den bis zu 130m hohe Felswände überragen. Der Abschnitt zwischen Hohnstein, Ziegenrücken und Waltersdorfer Mühle liegt im Nationalpark Sächsische Schweiz und ist für seine malerischen Landschaftsbilder ebenso berühmt wie für seine artenreichen Wälder - Im Talgrund wachsen längs der Polenz alte Eschen, Erlen und Tannen, während Buchenmischwälder die Hänge bedecken und Birken und Kiefern ihre Wurzeln in die Ritzen der Felsen krallen. Seit 1997 läuft im Polenztal ein Wiedereinbürgerungsprogramm für den Lachs. (Autor: Bernhard Pollmann)Grand Canyon und Balkon der Sächsischen Schweiz. Tal-, Steilhang- und Höhenwanderung teils auf bequemen Wegen, teils auf Steigen (viele Stufen). weiter >

Von Mittelndorf zum Kuhstall

Eindrucksvoller Felsdurchgang auf dem Kuhstall (Bild: Tassilo Wengel)

Nicht anspruchsvolle Rundwanderung mit Einkehr auf dem Kuhstall. Während der Schaarwändeweg über Wiesen führt und recht sonnig sein kann, verläuft der Rest des Weges vorwiegend im Wald. (Autor: Tassilo Wengel)Der Kuhstall – ein großes Felsentor auf dem neuen Wildenstein – ist schon lange ein beliebtes Ausflugsziel. Vom Gipfelplateau bietet sich eine prächtige Aussicht auf die Hintere Sächsische Schweiz. weiter >

Zum berühmtesten Aussichtspunkt der Sächsischen Schweiz

Wandern in der Sächsischen Schweiz

Rundwanderung mit reichlich Schatten, anstrengende Tour wegen mehrerer An- und Abstiege, Aufstieg von Amselsee zur Bastei über Treppen, sonst bequeme Waldwege. (Autor: Tassilo Wengel)Die berühmte Bastei und ihre bizarre Felslandschaft, aber auch faszinierende Aussichten ins Elbtal mit Rathen und Wehlen sowie zum markanten, tafelartigen Lilienstein verleihen dieser Tour einen besonderen Reiz. Besonders eindrucksvoll bei herbstlicher Laubfärbung. weiter >

Zum Großen Pohlshorn

Angenehme Wanderung auf bequemen Wegen; von den Pohlshörnern schöne Ausblicke (Autor: Tassilo Wengel)Abseits imposanter Steine, bizarrer Felsen und spektakulärer Aussichtspunkte wartet die wenig frequentierte Wanderung zum Großen Pohls- horn dennoch mit überraschenden Eindrücken auf, nicht zuletzt mit einem außergewöhnlich schönen Blick auf die großartige Landschaft... weiter >

Rund um den Carolafelsen

Anstrengende Tour, mit Ausnahme der steilen Auf- und Abstiege auf gut begehbaren Wegen; auf weiten Strecken im Bereich der Affensteine fantastische Ausblicke (Autor: Tassilo Wengel)Die Aussicht vom Carolafelsen gehört zu den schönsten im Elbsandsteingebirge. Als höchster Punkt der Affensteine zieht er wegen seines Fernblicks immer wieder Wanderer in seinen Bann. Früher waren die Affensteine Brutfelsen des Uhus, in der Jägersprache »Auf« genannt.... weiter >

Im Sebnitztal

Bequeme Wald- und Wiesenwanderung auf gut begehbaren Wegen; da Streckenwanderung, Rückfahrt mit der Semmeringbahn (Autor: Tassilo Wengel)Die Ruhe im stillen Sebnitzgrund wird nur hin und wieder von der Sächsischen Semmeringbahn unterbrochen, die zwischen Bad Schandau und Bautzen verkehrt. Auf der romantischen Fahrt mit der Bahn zum Ausgangspunkt unserer Wanderung lässt sich schon einmal ein Blick auf... weiter >

Um die Bärenfangwände

Abwechslungsreiche Wanderung auf vorwiegend bequemen Wegen, nur der Aufstieg zum Raubschloss auf dem Winterberg führt über Treppen sehr steil aufwärts (Autor: Tassilo Wengel)Goldsteinaussicht und Winterstein beeindrucken mit weiten Aussichten auf die schönsten Teile der Sächsischen Schweiz und stellen zwei Höhepunkte auf dieser attraktiven und bequemen Wanderung rund um die Bärenfangwände dar. weiter >

Zur Hickelhöhle

Lange, von steilen An- und Abstiegen im Bereich der Hickelhöhle abgesehen, eben verlaufende Wanderung auf breiten Waldwegen, teilweise Asphalt (Autor: Tassilo Wengel)Der Große Zschand – ein Tal zwischen Kirnitzsch und der tschechischen Grenze – verengt sich nach dem Zeughaus zu einer eindrucksvollen Schlucht zwischen den Partschenhörnern und den Thorwalder Wänden mit der Hickelhöhle. Das Bild bestimmen stark zerklüftete Felsen,... weiter >