Gardasee

Das bekannte Urlaubsgebiet rund um den Gardasee ist ein fantastisches Revier für Wasser- und Outdoor-Sport. 

Blick auf den Gardasee bei sommerlichen Temperaturen.
© Nitr - stock.adobe.com

Der Gardasee bzw. Lago di Garda ist ein rund 370 Quadratkilometer großer See im Voralpenland, der sich zwischen den Regionen Trentino-Südtirol, der Lombardei und Venetien in Italien erstreckt. Damit ist der Gardasee der größte See des Landes - und seit geraumer Zeit ein wahrer Touristenmagnet. In den Städten Bardolino, Desenzano, Garda, Sirmione und allen anderen an den Gardasee angrenzenden Orten tummeln sich Jahr für Jahr jede Menge Touristen.

Du kannst hier unter anderem mit dem Schiff die Isola del Garda bzw. die Isola San Biagio erkunden oder aber auch auf Wandertour gehen. Vor allem im Norden warten jede Menge unterschiedlicher Wanderungen auf dich. Dabei begeistert das Gebiet rund um den Gardasee mit seiner Vielfalt der Natur - von Wegen neben Weinbergen, almähnlichen Wiesen und felsiger Landschaft findest du hier alles. Als beliebteste Gegenden für Wanderer gelten unter anderem Tremosine, Monte Baldo, das Papiermühlental und die Rocca di Garda.