Lahn - Von Giessen nach Nassau

Im ersten Abschnitt der Lahn ersparen Bootsrutschen ein mühsames Umtragen der Wehre.

Der erste Abschnitt der Tour ist dicht besiedelt und durch nahe an den Ufern verlaufende Straßen auch recht laut. Schnell aber dominiert dann das Naturerlebnis. Waldbestandene Hänge begrenzen ein mal etwas weiteres, mal etwas engeres Tal, in dem es immer genug zu gucken und zu erleben gibt - mittelalterliche Fachwerkstädte, Schlösser, Burgen und Kirchen. Ein besonderes Erlebnis und einzigartig in Deutschland ist die Fahrt durch den 200 m langen Schiffstunnel, der eine große Lahnschleife bei Weilburg abkürzt. Die Infrastruktur für eine Paddeltour ist auf der Lahn ideal, kein anderer Fluss in Deutschland bietet mehr Angebote für Kanuten. (Autor: Michael Hennemann)Rundherum unproblematischer mit hervorragender Infrastruktur hinsichtlich Verleihern, Unterkunfts- und Einkehrmöglichkeiten. Die ideale Mehrtageswandertour (nicht nur) für Anfänger und Familien mit Kindern. Befahrbarkeit: Ganzjährig Befahrungsregeln: Entlang der Lahn... weiter >

Untere Donau - Von Vohburg nach Kelheim

Seilfähre bei Kelheim

Im beschriebenen Abschnitt ist die Donau bereits ein breiter Strom und eilt mit flotter Fließgeschwindigkeit gen Osten. Abgesehen von der starken Strömung bietet sie keine weiteren Schwierigkeiten und keine Zwangsportage trübt den Paddelgenuss. Im ersten Abschnitt haben Kanuten die Donau praktisch für sich, ab dem Kloster Weltenburg ist mit regem Ausflugsverkehr zu rechnen. (Autor: Michael Hennemann)Höhepunkt dieser schönen Tagestour ist zweifellos der Donaudurchbruch. Zwischen Weltenburg und Kelheim hat sich die Donau einen imposanten Weg durch den Kalk des Fränkischen Juras gebahnt und schiebt den Paddler mit rasanter Strömung und beachtlichen Wellen vorbei an... weiter >

Oker - Von Schladen nach Braunschweig

An der Einsatzstelle in Schladen

Schöne und abwechslungsreiche Wanderfahrt. Im beschriebenen Abschnitt ist die Oker recht naturbelassen und fließt kaum begradigt und mit guter Strömung durch viel Grün. Neben den zahlreichen Windungen und der reizvollen Landschaft würzen einige spritzige Stromschnellen als Mini-Wildwassereinlagen die Tour. Im ersten Abschnitt fordern eventuell einige Baumhindernisse eine gute Fahrtechnik. Die beschriebene Tour ist für sportliche Paddler als Tagestour zu bewältigen. Um die sehenswerten Altstädte von Wolfenbüttel und Braunschweig angemessen zu würdigen, sollte man sich aber besser zwei Tage Zeit nehmen. (Autor: Michael Hennemann)Die Oker entspringt im Harz und fließt der Aller entgegen. Im vorgestellten Abschnitt paddelt man mit flotter Strömung durchs hügelige Braunschweiger Land, vorbei an der ehemaligen Residenzstadt Wolfenbüttel und dem alten Welfensitz Braunschweig.Befahrbarkeit:... weiter >

Obere Donau - Von Beuron nach Sigmaringen

Insgesamt sieben Wehre trüben den Paddelspaß an der Oberen Donau. Die Portagen sind aber allesamt kurz und schnell bewältigt.

Kanuwandern inmitten einer der eindrucksvollsten Kulissen, die Deutschland Paddlern zu bieten hat. An den Ufern recken sich hohe, schroffe Felswände gen Himmel und auf diesen bizarren Felsformationen thronen nicht wenige Burgen und Schlösser. (Autor: Michael Hennemann)Die Donau ist noch jung, gerade haben sich Brigach und Breg bei Donaueschingen die Hände gereicht, da stellt sich ihr auf dem Weg Richtung Schwarzmeer schon ein Hindernis entgegen. Seit 40 Millionen Jahren hat die Donau daher an der Schwäbischen Alb geknabbert. Mit... weiter >

Neckar - Von Eberbach nach Neckargemünd

Der Neckar bei Hirschhorn

Der Neckar ist zwar Bundeswasserstraße, trotzdem ist die vorgestellte Route eine problemlose Kanuwanderung vorbei an mittelalterlichen Städten und entlang mal schroffen, mal sanft bewaldeten Hängen, an den Ufern auch für Anfänger geeignet, denn die Anzahl an großen Kähnen hält sich im überschaubaren Rahmen. (Autor: Michael Hennemann)Das Neckartal ist geprägt von Geschichte und Kultur und auf den bewaldeten Uferhängen reihen sich Burgen, Schlösser und Ruinen aneinander, als wollten sie für uns Spalier stehen. Ob Naturfreund oder Kultur- und Kunstliebhaber, ob Feinschmecker oder Weinexperte, der... weiter >

Kanutour auf der Hunte - Von Dötlingen nach Huntosen

Naturbelassener Abschnitt der Hunte - Auch für Anfänger geeignet.

Lassen Sie sich von der Schönheit und Unberührtheit der Landschaft verzaubern. Das Flusstal der Hunte zählt zu den schönsten im gesamten norddeutschen Raum. Der teilweise tief eingeschnittene und naturbelassene Fluss bietet vielen seltenen Tieren einen Lebensraum. Sie... weiter >

Ilmenau - Von Bad Bevensen nach Lüneburg

In der Innenstadt von Lüneburg. Mit dem Kran wurde früher das hier gewonnene Salz auf Transportschiffe verladen.

Hindernisfreie und problemlose Fahrt durch die Lüneburger Heide auf einem idyllischen, einsamen Fluss (Autor: Michael Hennemann)Die Ilmenau, ein linker Nebenfluss der Elbe, entsteht südlich von Uelzen in der Lüneburger Heide aus den Quellflüssen Gerdau und Stederau und mündet nach 107 km in der Nähe von Winsen/ Luhe in die Elbe. Die Ilmenau ist erst ab Lüneburg schiffbar, sodass Kanuten den... weiter >

Kanufahren auf der Örtze - Von Müden nach Eversen

Örtze in Müden

Herrliche Tagestour durch die Lüneburger Heide, bei der an den Ufern die urigen, traditionsreichen Dörfer Müden, Hermannsburg und Oldendorf zu entdecken sind. Für Freizeitkanuten, Familien und Naturliebhaber. (Autor: Michael Hennemann)Die Örtze entspringt in der südlichen Heide nördlich von Munster und mündet nach 54 km bei Winsen in die Aller. Sie windet sich durch menschenleere Landschaften des Naturparks Südheide, und Hermann Löns soll sie einst als »der Heide echtester Fluss« bezeichnet haben.... weiter >