Regionen > Schwarzwald

Schwarzwald

Der Schwarzwald im Dreiländereck Schweiz–Frankreich–Deutschland ist das größte zusammenhängende Mittelgebirge Deutschlands und eine vielseitige Ferienregion im Westen Baden-Württembergs: Weinberge, Flusstäler, sonnige Gipfel, stille Wälder und ein quirliger Freizeitpark (Europapark). Lassen Sie sich auch in Orten wie Freiburg, Titisee-Neustadt, Schluchsee, Baden-Baden, Feldberg, Bad Dürrheim oder St. Blasien während Ihres Urlaubs verwöhnen! Hier finden Sie Wandertipps, Ausflugsziele, Sehenswürdigkeiten, Reiseinformationen und vieles mehr!

Touren in der Nähe folgender Städte: Freiburg, Heilbronn, Karlsruhe, Konstanz, Ludwigsburg, Offenburg, Reutlingen, Stuttgart, Tübingen, Villingen-Schwenningen

Touren in Schwarzwald

Triberger Wasserfälle und Bregquelle

Die Elzquelle am Westweg.

Von den höchsten Wasserfällen zur höchsten Donauquelle.
Wald- und aussichtsreiche Höhenwanderung auf fast durchgehend bequemen Wegen, lediglich an den Wasserfällen sind die schmalen Wege steil, feucht und steinig. (Autor: Chris Bergmann)Der Wanderweg von den Triberger Wasserfällen über den Blindensee und die Bregquelle nach Schönwald wurde Bundessieger im Wettbewerb »Erlebniswanderungen in Deutschland« – eine äußerst abwechslungsreiche Wanderung mit herrlichen Ausblicken in den Hochlagen. Schon der... weiter >

Vom Hornberger Schlossberg zum Karlstein

Der Huberfelsen am Westweg ist einer der besten Aussichtsfelsen des mittleren Schwarzwalds.

In die aussichtsreiche Bergwelt über dem Gutachtal.
Steiler Anstieg und ebenso steiler Abstieg auf zuweilen steinigen Pfaden. (Autor: Chris Bergmann)Der Bergfried von Burg Hornberg, der Huberfelsen und der Karlstein sind die drei schönsten Panoramapunkte dieser an fantastischen Aussichtsstellen reichen Wanderung über dem Gutachtal im mittleren Schwarzwald. Obwohl die Gutach nur 25 Kilometer lang ist, ehe sie in... weiter >

Hohenschramberg, Fohrenbühl und Lauterbach

Blick über das Kinzigtal hinweg zum Fohrenbühl.

Zwischen Schiltach, Kinzig und Gutach.
Wald- und Wiesenflurwanderung mit zahlreichen hervorragenden Aussichtsstellen. (Autor: Chris Bergmann)Der Mooswaldkopf zählt dank der herrlichen Aussichtspunkte in seiner Umgebung zu den meistbesuchten Bergen des mittleren Schwarzwalds und ist im Winter das Zentrum zahlreicher Loipen. Der Aussichtsturm ermöglicht einen herrlichen Blick über die Täler des mittleren... weiter >

Zur Burgruine Hohengeroldseck

Durch die Ruinen der Geroldseck führen Stufenanlagen zur Aussichtsplattform.

Im Geroldsecker Land über dem Schuttertal.
Waldwanderung mit vielen Aussichtspunkten. (Autor: Chris Bergmann)Hohengeroldseck auf einem Bergkegel zwischen Schutter- und Kinzigtal ist die Namensgeberin des Geroldsecker Landes im mittleren Schwarzwald und noch als Ruine eine der imposantesten Burganlagen der Ortenau. Das Geroldsecker Land reicht von Ettenheim im Süden bis zum... weiter >

Vom Kniebis ins Kinzigtal

Blick vom Westweg auf Griesbach im Wildrenchtal.

Auf dem Westweg über den Brandenkopf.
Wald- und Aussichtswanderung auf Forstwegen und Pfaden, der Schlussabstieg ins Kinzigtal ist steil. (Autor: Chris Bergmann)Mit zahlreichen Aussichtsstellen führt der Westweg von der Alexanderschanze in sanftem Auf und Ab über den bewaldeten Höhenrücken zwischen Rench- und Wolfachtal und über den Brandenkopf, den »König« des mittleren Schwarzwalds. Es gibt unterwegs drei... weiter >

Sieben Täler bei Gengenbach

In den Wiesen oberhalb von Gengenbach mit Blick zum Hochkopf.

Kammweg und Tälerpfad über dem vorderen Kinzigtal.
Wald- und Aussichtswanderung, für die festes Schuhwerk erforderlich ist. (Autor: Chris Bergmann)Von der mittelalterlichen Reichsstadt Gengenbach führt der Wenkweg aussichtsreich über den bewaldeten Kamm zwischen Kinzig- und Nordrachtal zum Waldterrassenbad von Biberach; von dort geht es auf dem Tälerpfad mit ebenfalls fantastischer Aussicht im Hang des Kinzigtals... weiter >

Schauenburg und Allerheiligenfälle

Blick auf Oppenau im Renchtal.

Burgruine, Aussicht und Wasserfallschlucht.
Wald- und Aussichtswanderung, für die festes Schuhwerk erforderlich ist. Mit kleinen Kindern ist es am besten, am Wasserfall-Parkplatz unterhalb von Allerheiligen zu parken und längs der Wasserfälle zum ehemaligen Kloster hinaufzuwandern. (Autor: Chris Bergmann)Von der malerischen Fachwerk-Altstadt von Oberkirch im vorderen Renchtal führt diese Aussichts- und Waldwanderung an den aussichtsreichen Ruinen der Schauenburg vorbei zu den gotischen Klosterruinen von Allerheiligen. Hier bilden die Allerheiligenfälle in der... weiter >

Mehliskopf und Hornisgrinde

Auf der Hornisgrinde.

Aussichtsturm und höchster Nordschwarzwaldberg.
Wald- und Panoramawanderung auf bequemen Wegen und schmalen Pfaden, festes Schuhwerk empfehlenswert. Da die Route die Schwarzwaldhochstraße an Bushaltestellen mehrfach tangiert, lässt sie sich beliebig verkürzen. (Autor: Chris Bergmann)Der Aussichtsturm auf dem Mehliskopf, der Naturlehrpfad auf der Hornisgrinde und der sagenumwobene Mummelsee sind die Höhepunkte dieser abwechslungsreichen Wanderung über den höchsten Nordschwarzwaldberg. Wer die 114 Stufen des Hornisgrindeturms hinaufsteigt, sollte... weiter >