Regionen > Schwarzwald

Schwarzwald

Der Schwarzwald im Dreiländereck Schweiz–Frankreich–Deutschland ist das größte zusammenhängende Mittelgebirge Deutschlands und eine vielseitige Ferienregion im Westen Baden-Württembergs: Weinberge, Flusstäler, sonnige Gipfel, stille Wälder und ein quirliger Freizeitpark (Europapark). Lassen Sie sich auch in Orten wie Freiburg, Titisee-Neustadt, Schluchsee, Baden-Baden, Feldberg, Bad Dürrheim oder St. Blasien während Ihres Urlaubs verwöhnen! Hier finden Sie Wandertipps, Ausflugsziele, Sehenswürdigkeiten, Reiseinformationen und vieles mehr!

Touren in der Nähe folgender Städte: Freiburg, Heilbronn, Karlsruhe, Konstanz, Ludwigsburg, Offenburg, Reutlingen, Stuttgart, Tübingen, Villingen-Schwenningen

Touren in Schwarzwald

Durch die Höllschlucht ins Höhendorf Endenburg

Im Vogelpark Steinen finden täglich Greifvogel-Flugvorführungen statt.

Vom Vogelpark Steinen führt diese abwechslungsreiche Wanderung durch die wildromantische Höllschlucht in die Panorama-Dörfer Endenburg und Kirchhausen, wo man mit Jura- und Alpenblick auf der Aussichtsterrasse des Gasthofs in der Sonne rastet, ehe es im Wald zurück zum Vogelpark geht. Der Vogelpark Steinen bietet 1000 Vögeln in 300 Arten aus aller Welt ein Zuhause in einem Seitental der Wiese bei Hofen. In landschaftlich prachtvoller Lage, abgeschirmt vom Verkehr, leben auf 10 Hektar Vögel ebenso wie Berberaffen, Kapuziner- und Weißbüschel-Äffchen und Kängurus. An der Falkneranlage finden täglich um 11 und 15 Uhr Greifvogel-Flugvorführungen mit Adlern, Falken und Eulen statt. Um 12 und 16 Uhr erfolgen die moderierten Berberaffen-Fütterungen. Am Rand des Parks befinden sich der große Spiel- und Erlebnisbereich, das Streichelgehege mit Zwergziegen, eine Gartenwirtschaft, Grillplätze und Schutzhütten. (Autor: Chris Bergmann)Kaskadenschlucht und Alpenblicke beim Vogelpark Steinen. Wald- und aussichtsreiche Höhenwanderung auf meist bequemen, zwischendurch steilen Wegen. weiter >

Genusswandern im Schwarzwald

Winter im Schwarzwald, im Hintergrund die Vogesen

Mit seinen gut 6.000 Quadratkilometern ist der Schwarzwald das größte Mittelgebirge und eine der beliebtesten Urlaubsregionen Deutschlands. Das meist dicht bewaldete Gebiet erstreckt sich vom Hochrhein im Süden bis vor die Tore von Karlsruhe im Norden. Touristisch... weiter >

Rundwanderung Seibelseckle - Wildsee - Darmstädterhütte - Seibelseck

Schöne imposante Wanderung für jung und jung gebliebene
von 6 bis 80 plus Jahre weiter >

Über den Tüllinger Hügel zur Burg Rötteln

Romantische Winkel allenthalben in der mittelalterlichen Burgruine Rötteln, die auch ein viel besuchtes Ziel von Radwanderern ist.

Aussichtsreich zu einer der größten Schwarzwaldburgen. Wald- und Höhenwanderung mit herrlichen Ausblicken auf bequemen Wegen. (Autor: Chris Bergmann)Vom aussichtsreichen Tüllinger Hügel hoch über Basel führt diese Höhenwanderung zur Burgruine Rötteln, eine der imposantesten Burganlagen des Schwarzwalds, und in den Landschaftspark Im Grütt im Wiesental. Obertüllingen, das »Dorf auf der Höhe« über dem Wiesen- und dem... weiter >

Burg Zähringen und Rosskopf

Blick vom Kleinen Kandelfelsen in das Glottertal und zu den Windkrafträdern auf dem Rosskopf.

Mit der Stammburg der Zähringer und dem Aussichtsturm auf dem Rosskopf verbindet diese Rundwanderung zwei der schönsten Aussichtspunkte im Wald zwischen Freiburg und Glottertal. Interessant ist auch das Vorrücken der Windkraftindustrie in den Wald: Auf dem Rosskopf stehen mehrere Windkrafträder, die von Groß und Klein bestaunt werden. Wer die Wanderung ausdehnen will, unternimmt den Abstecher zum ebenfalls durch herrliche Ausblicke gekennzeichneten Wildtälereck. (Autor: Chris Bergmann)Eine Burgruine, Aussichtspunkte und ein Windpark: Bequeme Wald- und Aussichtswanderung, nur der kurze Aufstieg zum Rosskopf ist steil. weiter >

Vom Schauinsland nach Horben

Unter dem Namen »Bergwelt Schauinsland« ist am Freiburger Haus- und Panoramaberg ein attraktiver Erlebnisbereich entstanden, der Fuß-, Ski- und Radwandern, Kulturgeschichte und Naturschutz ebenso umfasst wie Mountainbiking und gepflegte Gastronomie.Zum Teil steile Wald- und Aussichtswanderung auf bequemen Wegen. Kindergeeignet ist die Wanderung, wenn man, wie beschrieben, an der Bergstation startet. Sonst sollte man zusätzlich zum Abstieg nach Horben anfangs den ausgeschilderten Gipfelrundweg (Lehrpfad)... weiter >

Von Offenburg nach Bühl

Die Ausläufer des Schwarzwaldes und der nahe gelegenen Vogesen sind während dieses Streckenabschnitts ständige Begleiter. Zwischen Feldern, Wiesen und Obstplantagen gilt es den einen oder anderen Anstieg zu meistern, während zahlreiche kleinere Ortschaften durchfahren werden. Doch für den geflossenen Schweiß folgt nach jedem Anstieg die Belohnung in Form von herrlichen Panoramablicken. (Autor: Karsten-Thilo Raab, Ulrike Katrin Peters)Die Ausläufer des Schwarzwaldes und der nahe gelegenen Vogesen sind während dieses Streckenabschnitts ständige Begleiter. Zwischen Feldern, Wiesen und Obstplantagen gilt es den einen oder anderen Anstieg zu meistern, während zahlreiche kleinere Ortschaften durchfahren... weiter >

Von Gengenbach nach Biberach

Die Jakobskapelle oberhalb von Gengenbach (Bild Peter und Ute Freier)

Von der mittelalterlichen Reichsstadt Gengenbach führt der abwechslungsreiche Wenkweg über den bewaldeten Kamm zwischen Kinzig- und Nordrachtal zum Waldterrassenbad von Biberach; von dort geht es (auf dem aussichtsreichen Siebentälerweg im Hang des Kinzigtals) zurück nach Gengenbach; alternativ kann man von Biberach mit Bahn oder Bus zurück nach Gengenbach fahren. (Autor: Chris Bergmann)Wald- und Aussichtswanderung, für die festes Schuhwerk erforderlich ist. weiter >