Regionen > Fichtelgebirge

Fichtelgebirge

Der Naturpark Fichtelgebirge, ein Mittelgebirge im Nordosten Frankens – kleinere Teile befinden sich auch im Nordwesten Tschechiens – zählt zu den geologisch und landschaftlich reizvollsten Gegenden Bayerns. Das »Dach Frankens« wird das Fichtelgebirge auch genannt. Seine höchsten Erhebungen, der Schneeberg und der Ochsenkopf, ragen über 1000 Meter hoch auf. Wie ein Kranz umrahmen die bekannten Städte Bayreuth, Kulmbach, Hof und Waldsassen das granitene Urgebirge. Kreisstadt ist Wunsiedel mit der Luisenburg. Die Region hat für jeden etwas zu bieten: für Wanderer und Radfahrer mit ihrer landschaftlichen Vielfalt, dem fönfreien Klima und den relativ leicht zu bewältigenden Höhenunterschieden (übrigens durchqueren auch drei europäische Fernwanderwege das Fichtelgebirge) und in der kalten Jahreszeit auch für Wintersportler. Die schönsten Touren im Fichtelgebirge finden Sie hier!

Touren in der Nähe folgender Städte: Bamberg, Bayreuth, Hof, Kulmbach

Touren in Fichtelgebirge

Von Bad Berneck auf die Hohe Warte

Bergwerk Beständiges Glück (Tassilo Wengel )

Reizvolle Wanderung mit häufigen An- und Abstiegen, meist bequeme Wege im Wald und an Wiesen, zahlreiche Sitzplätze. (Autor: Tassilo Wengel )Die Höhenzüge beiderseits des Ölschnitztales garantieren eine abwechslungsreiche Wanderung. Von der Hohen Warte bieten sich Ausblicke zum Frankenwald und dem Fichtelgebirge. weiter >

Zum Fichtelsee

Der Fichtelsee ist ein beliebtes Naherholungsgebiet. (Tassilo Wengel )

Angenehme Wanderung auf bequemen Wegen, teilweise im Wald. (Autor: Tassilo Wengel )Der Fichtelsee ist ein beliebtes Naherholungsgebiet, im Sommer bieten Liegewiese und Bootsverleih ideale Möglichkeiten zur Entspannung, im Winter dient der See als Eissportplatz. weiter >

Vom Gregnitztal zur Kösseine

In der Gregnitz wurde früher Gold gewaschen. (Tassilo Wengel )

Angenehme Wanderung auf bequemen Wald- und Wiesenwegen, mäßig steiler Aufstieg zur Kösseine. (Autor: Tassilo Wengel )Der Nagler See und das Gregnitztal sind landschaftliche Schönheiten, die sich ideal zum Entspannen und Wandern eignen. Steigt man zur Kösseine auf, wird die Anstrengung mit schöner Rundsicht belohnt. weiter >

Von Schönlind zur Egerquelle

oben:Die zerklüfteten Felsen auf dem Gipfel des Rudolfsteins (Tassilo Wengel )

Vielfältige Wanderung auf Wald- und Wiesenwegen, moderate Anstiege, vom Rudolfstein schöne Aussichten. (Autor: Tassilo Wengel)Die interessanten Granitfelsentürme des Rudolfsteins sind wegen ihrer eigenwilligen Struktur ein sehenswertes Wanderziel, von dem sich dank einer Holztreppe auch die atemberaubende Weitsicht genießen lässt. weiter >