Regionen > Ostbayern

Ostbayern

Zwischen Franken im Nord- und Oberbayern im Südwesten, zwischen Tschechien im Osten und Oberösterreich im Süden wiegt sich in Ostbayern das Korn in fruchtbaren Feldern, man findet Gesundheit und Erholung in den Kurorten Bad Füssing, Bad Griesbach und Bad Gögging und es wartet die größte Waldlandschaft, die wir in Mitteleuropa besitzen – der Bayerische Wald – auf uns. Auf rund 6000 km² breitet er sich aus und bietet Wanderern ebenso wie Skifahrern unzählige Möglichkeiten.. Ostbayern teilt sich zudem in vier Landschaftsgebiete: Niederbayern mit Donau und Inn, Oberpfälzer Wald mit dem Oberpfälzer Seenland, Bayerischer Jura und Bayerischer Wald. Der zweitgrößte Strom Europas – die Donau – durchzieht die Mitte Ostbayerns. Hier war einst die Grenze des römischen Imperiums. Auch heute noch finden sich zahlreiche mittelalterliche Burgen, romanische und gotische Kirchen und wunderschöne Schlösser und Klöster in dieser Region. Historische Dom- und Herzogstädte verbinden altes Kulturgut mit modernem Leben und ein weitmaschiges Netz an Flüssen ist ein ideales Terrain für Radfahrer, Wanderer und Naturgenießer. Entdecken Sie hier dieses traumhafte Fleckchen Erde!

Touren in der Nähe folgender Städte: Bayreuth, Burghausen, Dachau, Deggendorf, Dingolfing, Erding, Erlangen, Freising, Ingolstadt, München, Nürnberg, Passau

Touren in Ostbayern

Via Buchberger Leite auf den Kreuzberg

Blick zum Kreuzberg.

Durch die wildromantischen Bachtäler führen Fels- und Wurzelsteige, die festes Schuhwerk erfordern; am Kreuzberg gibt es aussichtsreiche Feld- und Asphaltwege. (Autor: Bernhard Pollmann)Durch die von Wildwassern durchbrausten Schluchttäler von Wolfsteiner Ohe und Reschbach führt diese abwechslungsreiche Wanderung auf den aussichtsreichen Kreuzberg. weiter >

Zum Aussichtsturm auf dem Haidel

Bequeme, fahrradfähige Waldwege. (Autor: Bernhard Pollmann)Von Haidmühle-Bischofsreut führt diese ruhige Waldwanderung zum Aussichtsturm auf dem Haidel (1167 m), dem Quellberg der Kalten Moldau, ehe wir auf dem Goldenen Steig, einem der historischen Handelswege zwischen ' Passau und Böhmen, zur Dorfwüstung Leopoldsreut und... weiter >

Von Sankt Englmar zum Hirschenstein

Der Teufelsmühlstein bei Grandsberg .

Leichte Waldwanderung mit Ausnahme des kurzen, aber steilen Abstiegs zum Schuhfleck. (Autor: Bernhard Pollmann)Diese Wald- und Aussichtswanderung führt von Sankt Englmar auf den Hirschenstein (1095 m), den »König des Vorderen Bayerischen Walds«: Der Aussichtsturm auf dem von mächtigen Felsfreistellungen durchbrochenen Berg bietet ein hervorragendes Panorama. weiter >

Zum Rachelsee und auf den Rachel

Totenbrett unterhalb des Gasthauses am Rachelgipfel.

Überwiegend bequeme Waldwanderung mit einigen steileren Wurzel- und Felspassagen, die festes Schuhwerk erforderlich machen. (Autor: Bernhard Pollmann)Diese abwechslungsreiche Nationalpark-Wanderung führt zum idyllischen Rachelsee und auf die aussichtsreiche Felsenkanzel sowie auf den Großen Rachel, einen der schönsten Gipfel des Bayerischen Walds. weiter >

Von Moosburg nach Landshut

Leichte, jedoch nach der Isar-Amper-Brücke bei Volkmannsdorf 15km lange und teilweise einförmige Strecke. (Autor: Ludwig Graßler)Bei Hochwasser kann die nachfolgend beschriebene Fußstrecke zur Isar-Amper-Brücke bei Volkmannsdorf unpassierbar sein. In diesem Fall ist diese Brücke entlang dem rechtsseitigen Hochwasserdamm und über einen Nebenweg bei der Volkmannsdorferau erreichbar. weiter >

Durch die Breitenau auf den Geißkopf

In einem hammerartig überhängenden Felsturm erreicht der Teufelstisch seine höchste Erhebung.

Leichte Waldwanderung auf teils wurzeligen Wegen. (Autor: Bernhard Pollmann)Höhepunkte dieser bequemen Waldwanderung durch das sommers wie winters viel besuchte Berggebiet beim höchs-ten Gipfel des Vorderen Bayerischen Walds, dem Einödriegel (1121 m), sind das prachtvolle Panorama vom Aussichtsturm auf dem Geißkopf sowie das stimmungsvolle... weiter >

Falkenstein und Höllbachgspreng

Wanderer an den Kaskaden des Höll-bachs im Höllbachgspreng.

Abwechslungsreiche Wald- und Aussichtswanderung; die passagenweise felsigen und wurzeligen Steige erfordern festes Schuhwerk und Trittsicherheit. (Autor: Bernhard Pollmann)Durch ein Urwaldschutzgebiet und an den Steinbachfällen vorbei leitet diese Wanderung auf den aussichtsreichen Großen Falkenstein, einen der markantesten Berghäupter des Bayerischen Walds. Der Abstieg führt durch die faszinierende Fels- und Urwaldwildnis des... weiter >

Von Dingolfing nach Landau

Abwechslungsreiche Wanderung entlang dem Fluss, durch Dörfer und landwirtschaftlich geprägte Fluren; erste Ausblicke zum Grenzgebirge, ein Natur- und ein Kunstdenkmal. Bei einer Übernachtung in der Unterstadt von Landau ca. 80Hm weniger. (Autor: Ludwig Graßler)Der »Bocklbahn-Radweg« zweigt vom Isarradweg ca. 900m nach der Isar-Brücke bei Landau ab. Er führt in die Oberstadt und direkt zum Gasthof Löhr. weiter >