Regionen > Österreich

Österreich

Die Alpenrepublik Österreich und ihre neun Bundesländer (Kärnten, Oberösterreich, Salzburg, Steiermark, Tirol, Vorarlberg, Wien und Niederösterreich) sind viel mehr als nur ein paar Berge zwischen Deutschland und Mittelmeer. Österreich, das Land von Künstlern wie Mozart und Musil, bietet seinem Besucher eine lebendige kulturelle Vielfalt, die das Europa der Neuzeit wesentlich geprägt hat. Von Wien bis Salzburg verbinden sich Charme, Kaffeehauskultur und ein kulinarisches Angebot, das von gastronomischen Exportschlagern wie dem Wiener Schnitzel bis zu renommierten Weinen reicht, zu einem ganz eigenen Lebensgefühl – da mag man auch mal Ausrutscher in den »Sissi«-Kitsch verzeihen. Österreichs Bergwelt bietet Bewegungs- und Erholungssuchenden zu jeder Jahreszeit alles, was das Herz begehrt. Vom legendenumwobenen Salzkammergut am Fuße des mächtigen Dachsteins bis zu hochalpinen Herausforderungen am Großglockner, dem mit 3798 m höchsten Berg Österreichs. Überall locken Bergsportmöglichkeiten von der Wanderung bis zur Gletscherüberquerung. Die drei Nationalparks Hohe Tauern, Gesäuse und Kalkalpen garantieren intensives Naturerleben mit vielfältiger Flora und Fauna. Und Wintersportler kommen nicht nur im Skiparadies Tirol voll und ganz auf ihre Kosten. Ob Kulturreise, Wellness, Après-Ski oder Familienurlaub, in Österreich wird jeder fündig. Hier finden Sie die schönsten Touren!

Touren in Österreich

Vilsalpsee und Landsberger Hütte

Drei reizvolle Bergseen und eine gemütliche Hütte. Der Anstieg zur Landsberger Hütte zunächst auf Almfahrweg, dann streckenweise steiler Bergsteig; Trittsicherheit erforderlich (Drahtseilsicherungen), also nur mit größeren Kindern ab 10 Jahren sinnvoll. (Autor: Heinrich Bauregger)Dauer: Vom Vilsalpsee über den Traualpsee zur Landsberger Hütte 2.30 Std., Abstieg 2 Std.; insgesamt 4.30 Std. Für die Umrundung des Vilsalpsees benötigt man etwa 1.30 Std.Höhenunterschied: 640 m (Auf- und Abstieg). weiter >

Von Mittenwald zur Isarquelle in Tirol .

Einfache Tour auf ungeteerten, aber gut ausgebauten Forstwegen. Ein leichter Anstieg. Der Rückweg erfolgt auf dem Hinweg (Autor: Lisa Bahnmüller) weiter >

Von Melk nach Krems

Obwohl einzelne Abschnitte an der Straße entlangführen, zählt die Etappe durch die malerische Wachau zu den schönsten Abschnitten an der Donau. Auf dem Weg nach Krems fährt man stets auf Asphalt nicht nur durch eine einzigartige Reb- und Obstkultur, sondern man passiert auch einige sehenswerte Orte. Nur geringfügige Steigungen. (Autor: Bernhard Irlinger Michael Reimer WolfgangTaschner)In der Wachau zeigt sich das malerisch zwischen steilen Hügeln eingebettete Donautal mit seiner preisgekrönten Reb- und Obstkultur von seiner schönsten Seite. Konsequenterweise wurde dieser einzigartige Landstrich im Jahr 2000 von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt... weiter >

Donau-Radweg: Von Spitz nach Krems

Bei Weißenkirchen und Dürnstein führt der Radweg mitten durch die Weinreben hindurch.

Zwischen Spitz und Krems zeigt sich die Wachau von ihrer schönsten Seite. Wir fahren zumeist auf kleinen Nebenstraßen und Radwegen entlang der Bundesstraße durch die von den Weinterrassen geprägte Donaulandschaft. Zum Teil geringe Steigungen, am steilsten ist die zum Ortszentrum von Dürnstein. (Autor: Michael Reimer, Wolfgang Taschner)Von Spitz, Zentrum der Wachau, geht es durch traditionsreiche Winzerorte mit malerischen Dorfplätzen und romantischen Gassen nach Krems, das als Musterstadt der Denkmalpflege mit dem »Europa-Nostra-Preis« und als eine der berühmtesten Weinstädte Europas mit dem... weiter >

Radtour auf den Pfänder

Radtour auf den Pfänder

Die Tour auf den 1064 m hohen Pfänder eröffnet einen herrlichen Blick auf den Bodensee und in Richtung Süden auf die schneebedeckten Gipfel der Alpen. (Autor: Michael Graf, Paul Bickelbacher)Kurze, aber steil ansteigende Tour für sportlich Ambitionierte mit langer Abfahrt. Durchgängig asphaltiert. weiter >

Schrecksee – Landsberger Hütte (– Rote Spitze)

Wer den anstrengenden Aufstieg hinter sich hat, den erwartet eine weitgehend einfache Wanderung auf gut markierten Wegen oberhalb der Baumgrenze. Für Tannheimer Verhältnisse recht ruhig, nur der Abstieg ab der Landsberger Hütte und der kinderwagengeeignete Rundweg um den Vilsalpsee sind sehr stark frequentiert. Bis zur Landsberger Hütte keine Einkehr, ausreichend Getränke mitnehmen. (Autor: Gerald Schwabe)Vier Seen auf einen Streich: der malerische, fjordähnliche Vilsalpsee, der großartige Schrecksee zwei Etagen höher, die kleine Lache und der tiefblaue Traualpsee. Dazu eine weitgehend stille Höhenwanderung über offene Wiesenhänge und ein prächtiger Aussichtsberg. Eine... weiter >

Wo die Isar entspringt

Blick vom Lafatschertal zurück ins Hinterautal

Dass die Isar im Karwendelgebirge entspringt, weiß fast jedes Schulkind. Doch wo genau die Quelle liegt, darüber haben sich die Experten jahrelang den Kopf zerbrochen. Insgesamt kommen rund 20 Quellen im Hinterau- und Lafatschertal für den Isarursprung infrage, doch die meisten versiegen immer wieder und erfüllen somit nicht das wesentliche Quellkriterium. Der im August 2003 im Hinterautal eröffnete Themenlehrpfad schafft nun Klarheit: Die Isarquelle liegt etwa 2 Kilometer vor der Kastenalm. (Autor: Wolfgang Taschner, Michael Reimer)Die Wanderung verläuft entlang der wilden Isar bis zur ihrer Quelle. Der breite Wanderweg hat, vom Abschnitt bei der Jausenstation Wiesenhof abgesehen, keine nennenswerte Steigung. weiter >

Fahrradparadies Bodensee: Der Bodensee-Radweg und Tagestouren

Die schönsten Radtouren am Bodensee

Bodensee-Radweg: Einmal rund um den See Der Bodensee - liebevoll auch das Schwäbische Meer genannt - ist seit jeher eines der beliebtesten Urlaubsziele für Radfahrer.  Auf dem rund 260 Kilometer langen Bodensee-Radweg radelt man fast durchgehend in Ufernähe um den... weiter >