Inselsberg

Rastplatz am Beerbergstein, oberhalb der Emse

Wahrzeichen des Thüringer Walds Waldwanderung auf bequemen Wegen und zum Teil wurzeligen Pfaden, die festes Schuhwerk erforderlich machen. (Autor: Bernhard Pollmann)Der Inselsberg (917m) am Rennsteig ist das Wahrzeichen des Thüringer Walds und eines der attraktivsten Wanderziele in Thüringen. Inselartig abgesetzt, überragt der »thüringische Rigi« fast 100 Höhenmeter den Kamm des Gebirges. Berühmt sind die spätherbstlichen... weiter >

Bodetal und Rosstrappe

Die Rosstrappe bei Thale ist ein Schalen- und Näpfchenstein.

Durch das imposanteste Schluchttal des Harzes Talwanderung auf zuweilen steilen und schmalen Wegen/Pfaden, Trittsicherheit ist erforderlich. (Autor: Bernhard Pollmann)Der als Naturschutzgebiet ausgewiesene Abschnitt des Bodetals zwischen Thale und Treseburg ist das landschaftlich großartigste Schluchttal des Harzes. Die in den Hangmooren des Brockenmassivs entspringende Bode hat hier eine der eindrucksvollsten deutschen... weiter >

Ilsefälle, Plessenburg und Ilsestein

Von den Ilsefällen im Ilsetal ließ sich Heinrich Heine während der »Harzreise« zu seinem Gedicht »Die Ilse« inspirieren.

Durch das romantischste Wasserfalltal des Harzes Waldwanderung auf zum Teil wurzeligen und insbesondere an den Wasserfällen steinigen Pfaden, die festes Schuhwerk erforderlich machen. (Autor: Bernhard Pollmann)Der von Wasserfällen, artenreichen Laubmischwäldern und schroffen Felsszenerien geprägte Schluchtabschnitt des Ilsetals oberhalb von Ilsenburg ist eines der naturschönsten und berühmtesten Harztäler. Die malerischen Kaskaden des Wildbachs Ilse im Granitblockwerk... weiter >

Heringsdorf, Ahlbeck, Wolgastsee

Direkt hinter dem Wolgastsee verläuft im Wald die deutsch-polnische Grenze.

Von den Usedomer Kaiserbädern ins Achterland Bequeme Wald- und Aussichtswanderung auf Wegen und Pfaden jeglichen Belags. (Autor: Bernhard Pollmann)Die Seepromenade zwischen den »Kaiserbädern« Bansin, Heringsdorf und Ahlbeck ist eine gepflegte Kultur- und Naturwanderung vom Feinsten, der auch der Europäische Fernwanderweg 9 folgt. Wir kombinieren die Seepromenade zwischen Heringsdorf und Ahlbeck mit der... weiter >

Stechlinsee

Alte Laubbäume säumen den buchtenreichen Stechlinsee.

Auf Fontanes Spuren rund um einen der schönsten Klarwasserseen Deutschlands Bequeme Waldwanderung auf zum Teil wurzeligen Pfaden; prinzipiell sind die Wege fahrradfähig. (Autor: Bernhard Pollmann)Der sagenumwobene Stechlinsee im Naturpark Stechlin-Ruppiner Land ist der größte Klarwassersee Ostdeutschlands und ein Naturparadies, in dem die Zeit stehen geblieben zu sein scheint - »Rundum von alten Buchen eingefasst, deren Zweige, von ihrer eignen Schwere nach... weiter >

Lychen und Kloster Himmelpfort

Die Ruine der Klosterkirche Himmelpfort

Woblitz-Rundweg im Naturpark Uckermärkische Seen Leichte Waldwanderung. (Autor: Bernhard Pollmann)Vom Lychener Seenkreuz führt der Woblitz-Rundweg durch den Naturpark Uckermärkische Seen zum Ausflugsort Himmelpfort mit der eindrucksvollen Ruine des gotischen Klosters am Haussee. Die von Laubwäldern und Feuchtgebieten gesäume Woblitz verbindet die Lychener Seen mit... weiter >

Von Wandlitz zum Liepnitzsee

Laubwälder säumen den buchtenreichen See.

Im Herzen des Naturparks Barnim Bequeme Waldwanderung auf zum Teil wurzeligen Pfaden. (Autor: Bernhard Pollmann)Der von Buchenwäldern umgebene Liepnitzsee bei Wandlitz ist einer der schönsten und saubersten Badeseen des Naturparks Barnim. Mitten in dem 3km langen und bis zu 1km breiten See liegt der Große Werder, eine 34 ha große Insel mit Campingplätzen und Badestellen. Vom... weiter >

Von Cochem nach Alf

An der Mosel (Helmut Dumler)

Cochem – Schaakberg – Ellerbachtal – Vierseenblick – Calmont – Gailbachtal – Sollig – Alf (Autor: Helmut Dumler) weiter >