Regionen > Bayern

Bayern

Der Freistaat Bayern liegt im Südosten Deutschlands und ist das flächengrößte Bundesland, das traditionell in fünf Regionen gegliedert ist: das Allgäu (Ostallgäu, Oberallgäu, Unterallgäu), Bayerisch-Schwaben, Franken (Ober-, Mittel- und Unterfranken), Oberbayern und Ostbayern. Bayern umfasst die Bayerischen Alpen im Süden, das Alpenvorland bis zur Donau mit den drei großen Seen Oberbayerns, das ostbayerische Mittelgebirge und die Stufenlandschaft der Schwäbischen und Fränkischen Alb. Den Mittelpunkt Europas, Deutschlands höchst gelegenes Bergdorf, die älteste Siedlung und den saubersten See Deutschlands und die größte Kirchenorgel der Welt – all das hat Bayern zu bieten. Eine große Auswahl von Wandertouren mit detaillierten Infos finden Sie auf unserem Portal. Es ist für Jedermann etwas dabei. Schauen Sie rein!

Touren in der Nähe folgender Städte: München, Augsburg, Erlangen, Fürth, Ingolstadt, Nürnberg, Regensburg, Würzburg

Touren in Bayern

Benediktenwand, 1800 m

Am Gipfelkamm der »Benewand«

Da diese Tour sehr selten durchgeführt wird, ist meistens anstrengende Spurarbeit notwendig. Lange Fahrwege werden erst oberhalb der 1000-Meter-Linie von pfundigen Skihängen abgelöst. Und die lassen das Herz jedes engagierten Skitourenfahrers gleich um ein paar Takte höher schlagen. Vergessen darf man dabei aber die allgegenwärtigen alpinen Gefahren nicht. Vor allem zwischen Brandköpfl und Gipfelgrat besteht bisweilen erhebliche Lawinengefahr. In jedem Fall verlangt diese ungewöhnliche Skitour Kondition und Ausdauer.
Lawinengefahr: hoch (Autor: Siegfried Garnweidner)Im Sommer geht es auf der »Benewand« bisweilen zu wie auf dem Jahrmarkt. Von allen Seiten pilgern die Wanderer herauf und feiern auf dem Gipfel fröhliche Urständ. In der kalten Jahreszeit hingegen hält der Berg seinen Winterschlaf, und nur gelegentlich verirren sich... weiter >

Rundtour auf den Großen Traithen, 1851 m

"Skitour für Langschläfer": Der Große Traithen bietet neben seiner tollen Aussicht bei sicherer und ausreichend hoher Schneelage auch großartige Abfahrtsmöglichkeiten, die in Bezug auf ihre Steilheit in den Bayerischen Alpen ihresgleichen suchen. Hinweis Für die dicht mit Latschen bewachsenen Nord- und Nordwesthänge des Großen Traithens ist eine hohe, aber auch sichere Schneelage erforderlich. Bitte Wald-Wild-Schongebiete beachten, insbesondere links und rechts des Stopselziehers (siehe Abfahrt).
Bitte stets beachten: Den aktuellen Lawinenwarndienst. Die regionalen Adressen sind unten im Reiter "Specials" zu entnehmen. (Autor: Michael Pröttel)DAV geprüft - Naturverträgliche Skitour! Der Große Traithen bietet neben seiner tollen Aussicht bei sicherer und ausreichend hoher Schneelage auch großartige Abfahrtsmöglichkeiten, die in Bezug auf ihre Steilheit in den Bayerischen Alpen ihresgleichen suchen. So kann... weiter >

Hoher Göll

Anspruchsvolle, teilweise sehr steile Skitour (bis 40 Grad) mit kurzer Felspassage am Beginn. Lawinengefahr: Die steilen Hänge im Alpeltal und am Gipfelaufbau erfordern sichere Verhältnisse (Autor: Janina und Markus Meier)Der Hohe Göll zählt zu den begehrtesten Skitouren im Berchtesgadener Land. Und das, obwohl die Tour sowohl technisch als auch konditionell anspruchsvoll ist. Ist man den Anforderungen gewachsen, erlebt man eine tolle Frühjahrsskitour mit einer grandiosen Aussicht auf... weiter >

Jägerkamp, 1748 m

Schönfeldalm und Schönfeldhütte unter dem Jägerkamp

Der Aufstieg gestaltet sich einfach, aber zwischendurch steil. Die Abfahrtsvariante nach Aurach ist nur etwas für sehr sichere Verhältnisse. Sie bleibt guten Skitouristen vorbehalten. Man kommt weit vom Ausgangspunkt entfernt ins Tal zurück und der Linienbus zum Spitzingsee hinauf verkehrt sehr selten. Deshalb ist man auf ein zweites Auto oder einen gnädigen Autofahrer angewiesen, von dem man mitgenommen wird.
Lawinengefahr: hoch (Autor: Siegfried Garnweidner)Eigentlich sollte man meinen, dass am Jägerkamp, der so nahe an München mitten im Skizirkus am Taubenstein steht, viel Betrieb wäre. Das gilt bis zum Tanzeck, manchmal auch zum Benzingspitz. Doch am Jägerkamp habe ich schon oft spuren müssen, weil viele Tourengeher... weiter >

Wendelstein (1838 m)

Blick von der Talstation des Lacherlifts zum Wendelstein

Leichte Piste Landschaftlich sehr schöne, sonnenseitige Skitour im Pistenbereich. Nicht schneesicher. Der Aufstieg bis zum Wendelsteinhaus ist leicht, ebenso die Abfahrt. Der Gipfelanstieg auf der im Winter oft vereisten und gesperrten Steiganlage ist normalerweise nicht zu verantworten (Lawinen, Steinschlag, Absturzgefahr!).
Exposition: Süden / Lawinengefahr: Gering (Autor: Siegfried Garnweidner)Es gab mal ein paar Jahre, da war am Wendelstein kein Pistenbetrieb möglich, weil ein engagierter Bauer seinen Grund und Boden nicht länger für die Skigaudi zur Verfügung stellen wollte. Leider ist er bei allen Gerichtsinstanzen durchgefallen. Jetzt werden die Pisten... weiter >

Simetsberg

Einfache Sktour - lang über Forstweg. weiter >

Brauneck, 1555 m

Der Garlandhang gehört uns Anfang Mai allein!

Nur die Einfahrt vom Gipfel in den Garland-Hang kann bei ungünstiger Schneelage etwas steil wirken und für Anfänger ein bisserl aufregend sein. Der Rest ist nicht schwierig (Piste). Wer über den Garlandhang zur Bergbahn-Talstation abfährt, muss für eine Rückfahrmöglichkeit nach Wegscheid sorgen (auch Busverkehr).
Exposition: Ost, Süd und Nordost / Lawinengefahr: sehr gering (Autor: Christian Schneeweiß, Siegfried Garnweidner)Gestandene Skitourengeher halten normalerweise von Bergen, die mit Seilbahnen erschlossen sind, nicht viel. Überlaufene Pistenautobahnen sind ihnen zu Recht ein Gräuel, und genau in diese Kategorie fällt das Brauneck. Und doch lohnt sich die kleine Skitour dort hinauf... weiter >

Zinnenberg, 1565 m

So muss es sein: Sonnenschein und unverspurter Tiefschnee am Zinnenberg

Lange, aber unschwierige Skitour mit längeren flachen Routenabschnitten. Das Lawinenrisiko ist im Prinzip gering, allerdings sind unter der Ellandalm und vor der Baumgartenalm ein paar Lawinenrinnen zu queren.
Exposition: Nordost / Lawinengefahr: gering (Autor: Christian Schneeweiß, Siegfried Garnweidner)Südwestlich von Aschau im Chiemgau liegen in einer dicht bewaldeten Berggegend der Zinnenberg und sein Nachbar, der Klausenberg. Beide Berge sind bei Skitourengehern beliebt. Vor allem solche Bergfreunde, denen längere Aufstiege nichts ausmachen und die sich an einer... weiter >