Regionen > Bayern

Bayern

Der Freistaat Bayern liegt im Südosten Deutschlands und ist das flächengrößte Bundesland, das traditionell in fünf Regionen gegliedert ist: das Allgäu (Ostallgäu, Oberallgäu, Unterallgäu), Bayerisch-Schwaben, Franken (Ober-, Mittel- und Unterfranken), Oberbayern und Ostbayern. Bayern umfasst die Bayerischen Alpen im Süden, das Alpenvorland bis zur Donau mit den drei großen Seen Oberbayerns, das ostbayerische Mittelgebirge und die Stufenlandschaft der Schwäbischen und Fränkischen Alb. Den Mittelpunkt Europas, Deutschlands höchst gelegenes Bergdorf, die älteste Siedlung und den saubersten See Deutschlands und die größte Kirchenorgel der Welt – all das hat Bayern zu bieten. Eine große Auswahl von Wandertouren mit detaillierten Infos finden Sie auf unserem Portal. Es ist für Jedermann etwas dabei. Schauen Sie rein!

Touren in der Nähe folgender Städte: München, Augsburg, Erlangen, Fürth, Ingolstadt, Nürnberg, Regensburg, Würzburg

Touren in Bayern

Auf dem Mittenwalder Klettersteig

An der Tiroler Hütte hat man den eigentlichen Klettersteig schon hinter sich. (Bild: Michael Pröttel)

Mäßig schwieriger Klettersteig, der aber absolute Schwindelfreiheit und Trittsicherheit erfordert. Aufgrund der Option der Karwendelbahn konditionell nicht besonders anspruchsvoll. Nicht bei Gewitterneigung begehen, denn Drahtseile und Eisenleitern ziehen Blitze geradezu an! Karwendelbahn – Linderspitze – Tiroler Hütte – Scharnitz
(Autor: Michael Pröttel)Zu dieser beeindruckenden Kammüberschreitung reist man am besten mit dem Zug an, da Ausgangs- und Endpunkt direkt an der Bahnlinie München – Innsbruck liegen. So entgeht man auch dem an schönen Wochenenden üblichen Stau im Loisachtal. weiter >

Fiderepasshütte und Mindelheimer Klettersteig

Die 1938 erbaute gemütliche Fiderepasshütte der Alpenvereinssektion Oberstdorf liegt wenige Meter nördlich des Fiderepasses und ist Ausgangsstation für den beliebten Mindelheimer Höhenweg. Wer mit Familie oder Wanderern unterwegs ist, die den ausgesetzten Klettersteig nicht gehen wollen, für den bietet sich eine ideale Alternative an: Parallel zum Klettersteig verbindet der Krumbacher Höhenweg die Fiderepasshütte mit der Mindelheimer Hütte. (Autor: Heinrich Bauregger)Die 1938 erbaute gemütliche Fiderepasshütte der Alpenvereinssektion Oberstdorf liegt wenige Meter nördlich des Fiderepasses und ist Ausgangsstation für den beliebten Mindelheimer Höhenweg. Wer mit Familie oder Wanderern unterwegs ist, die den ausgesetzten Klettersteig... weiter >

Vom Osterfelderkopf auf die Alpspitze

Nicht besonders schwerer Klettersteig, der aber trotzdem absolute Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erfordert. Wegen der nordseitigen Exposition nicht zu früh im Jahr unternehmen. Steinschlaghelm ratsam.Osterfelderkopf – Alpspitz-Ferrata – Alpspitze – Nordwandsteig – Osterfelderkopf (Autor: Michael Pröttel)Ganz egal, ob man mit dem Zug oder dem Auto durch das Loisachtal fährt: Das nahezu gleichschenklige Gipfeldreieck der Alpspitze zieht alle Blicke auf sich. In der Frontalsicht wird man kaum vermuten, dass eine Nordwandbesteigung für nicht extreme Kletterer überhaupt... weiter >

Zugspitze

Nur für ausdauernde und erfahrene Bergsteiger; Trittsicherheit und Schwindelfreiheit unbedingt erforderlich. An der Leiter zahlreiche Eisenbügel, am Brett Eisenstifte und Drahtseile. Oberhalb der Randkluft (manchmal schwierig zu überwinden) des Höllentalferners wieder Drahtseilsicherungen, die nahezu bis zum Gipfel leiten. weiter >