Obere Firstalm

Schöne und zugleich einfache Familientour auf ausschließlich guter, im Winter geräumter Forststraße. (Autor: Robert Theml)
6 km
240 m
0.00 h
Gleich gegenüber des Parkplatzes, jenseites der viel befahrenen Straße über den Spitzingsattel, beginnt die für den Autoverkehr gesperrte Forststraße zur Oberen Firstalm. Ein Schild weist unübersehbar den Weg auf die Straße an der Schranke vorbei. Auf den kommenden etwa zweieinhalb Kilometern geht es mit nur wenigen und wenn, dann nur kurzen steileren Passagen gemütlich stets südlich der Brecherspitz bergan. Die Aussicht vom Trautweinweg über den Spitzingsee ist aufgrund der Bäume so gut wie nicht vorhanden, aber in weniger als einer Stunde hat man die Obere Firstlam auf 1369 m Höhe auch schon erreicht.
Auf den Nachwuchs warten hier ein kleiner Spielplatz sowie ein Spielzimmer und im Anschluss leckere Germknödel mit Vanillesauce. Im Sommer findet man auf der großen Aussichtsterrasse neben der Firstalm ausreichend Platz und im Winter wärmt man sich in den beiden großen Teilen der Stube schnell wieder auf. Wer keinen Rodel auf den Berg ziehen will oder eigentlich nur wandern und nicht rodeln wollte, kann beim Hüttenwirt auch einen Rodel ausleihen!
Der Abstieg erfolgt später dann entweder wieder auf dem gleichen Aufstiegsweg oder man wählt für eine Rundtour den gepflasterten Weg nach links über die knapp 60 m tiefer gelegene Untere Firstalm. Hier sollte man den Faschingssonntag als Termin wählen, wenn hier der Skifasching tobt. Auf der Skipiste nebenan findet dann ein »Rennen« statt, bei dem die Faschingsgesellschaft mit tollen Fantasiegefährten die Piste hinuntersaust.
Auf der Forststraße geht es dann stets durch den Firstgraben zurück Richtung Spitzingsee, wo wir über die gesperrte Straße links zurück zum Parkplatz am Sattel gelangen.
Alternative: für eine Verlängerung
Wer noch ein wenig mehr Zeit mitbringt, kann im Anschluss auch noch den ohnehin nicht großen Spitzingsee umrunden. Gegen den Uhrzeigersinn geht es immer am Ufer entlang auf dem schmalen Weglein bis zu den Häusern am Südende des Sees (siehe Tour Alte Wurzhütte). Hier folgt man dem nun wieder deutlich breiteren Weg am Ostufer zurück in nördlicher Richtung, bis man nach dem Spielplatz und später dem großen Parkplatz der Taubensteinbahn schließlich wieder das Nordende des Sees erreicht. Dort angekommen geht man rechts auf dem ansteigenden Weg, der leicht unterhalb des Spitzingsattels wieder auf die Straße beim Parkplatz führt.

kindgerecht kinderwagen-geeignet rodeltour geöffnet vor weihnachten, Familien-Rodeltour

GPS-Track

Tourendetails

Länge der Tour6 km
Höhenunterschied240 m
Dauer0.00 h
Schwierigkeit
TourencharakterDie meist gut besuchte Obere Firstalm ist eigentlich eine klassische Skihütte, die Sommer wie Winter in den gemütlichen, aber dennoch skischuhresistenten Räumlichkeiten zahlreiche Speisen anbietet. Für Langschläfer und Nachtrodler sogar bis spätnachts.
Beste Jahreszeit
KartentippTopographische Karte 1 - 50000, Blatt Mangfallgebirge (BLVA).
VerkehrsanbindungAutobahn München–Salzburg (A 8) bis Ausfahrt Weyarn. Über Miesbach und Schliersee nach Neuhaus. Bald nach Neuhaus rechts bergauf zum Spitzingsattel. Links ist ein Parkplatz (gebührenpflichtig).
GastronomieUntere Firstalm, Sommermonate donnerstags und freitags Ruhetag, während der Ferienzeit nur donnerstags Ruhetag, in den Wintermonaten kein Ruhetag, Tel. 08026/7676, www.untere-firstalm.de.
Tipps
In Spitzing - Baden, Bergbahnfahren, Bootfahren, Spielplatz, Angeln – nur mit Fischerkarte. In Schliersee: Bootsverleih, Baden, Insel, Minigolf, Sommerrodelbahn. In Bayrischzell: Minigolf, Reiten, Kino, Hallenbad, Hochseilgarten.
Informationen
Höhe 1375 m. Rolli Nicht geeignet. Rodel Schöne Rodelstrecke. (Rodel können auch an der Oberen Firstalm ausgeliehen werden.)
Höchster Punkt
Brecherspitze (1683 m), Bodenschneidhaus (1353 m), Bodenschneidgipfel (1668 m), Freudenreichsattel (1377 m), Freudenreichalm (1262 m).
Tourismusbüro
Gäste-Information Schliersee, Bahnhof- str. 11a, 83727 Schliersee, Tel. 08026/60650, Fax 08026/606520, E-Mail: tourismus@schliersee.de, www.schliersee.de.

Buchtipp

Robert Theml

Die schönsten Wanderungen mit Kinderwagen

37 idyllische und zugleich leichte Touren zu den gemütlichsten Hütten in den Bayerischen Hausbergen.

zum Shop
Mehr zum Thema