Zwischen Mehlmeisel und Fichtelberg

In den dichten Wäldern zwischen Mehlmeisel und Fichtelberg sprudeln Quellen, die als Brünnlein am Wegesrand mit schönen Sitzplätzen zur Rast einladen. (Autor: Tassilo Wengel )
13 km
355 m
4.00 h

Vom Bayreuther Haus folgen wir dem Brunnenweg, als Rundwanderweg Nr. 1 durchgehend gut markiert, am Waldkinderspielplatz vorbei. Am Waldrand gehen wir nach rechts abwärts (Wegweiser über Hüttstadtl, Fichtelberg) und schwenken beim Forstweg nach links.

Dann halten wir uns rechts und wählen an der Gabelung den linken Weg. Nachdem wir einen Forstweg überquert haben, kommen wir nach Hüttstadtl, wo wir dem Wegweiser Brunnenweg auf einer Asphaltstraße folgen.

Bei einer Kastanie schwenken wir nach links, kommen an einem Wildgehege vorbei und verlassen die Asphaltstraße, um auf Wald- und Wiesenwegen dem Brunnenweg bis zum Ortsanfang von Neugrün zu folgen (1 Std.).

Der Brunnenweg führt an einer Wiese nach rechts in den Wald, über eine Wiese am Maschendrahtzaun entlang und wieder in den Wald. Dort müssen wir auf die nach links abzweigende Markierung Nr. 1 gut achten. Wir gehen abwärts zu einer Forststraße, schwenken nach rechts bis zur Asphaltstraße, dort wenden wir uns nach links und steigen bei einer abgesägten Birke auf einer Wiese aufwärts zur Thaddäus-Kapelle (1:30 Std.).

Der Wiesenweg führt abwärts, am Querweg nach links mit schönem Blick auf Fichtelberg und nach einer Bank halten wir uns rechts. Fichtelberg erreichen wir bei einem Fabrikgebäude. Dort wenden wir uns nach links (Wegweiser Brunnenweg über Moosknockbrunnen zum Bayreuther Haus) und wandern durch Wald zum Moosknockbrunnen (2 Std.).

Unser Weg führt auf dem so genannten Rinselweg weiter. Wenige Meter nach der Gabelung mit dem Wegweiser Bayreuther Haus wandern wir links auf einem Wiesenweg mit herrlichen Ausblicken auf Fichtelberg und den Ochsenkopf und biegen bei einer Bank nach rechts in den Wald.

Wir überqueren schließlich eine Forststraße schräg, gehen bei einer Bank über eine weitere Forststraße und schwenken bei der nächsten Forststraße nach links. Diese verlassen wir mit der Markierung 1 nach rechts (Wegweiser Gesundheitsbrunnen, Bayreuther Haus) und wandern auf einem Waldweg zum Gesundheitsbrunnen (3 Std.), der 1976 neu gefasst wurde.

Unser Brunnenweg führt weiter aufwärts, wir überqueren eine Forststraße und wandern auf einem Waldweg bis zu einer weiteren Forststraße. Dort wenden wir uns nach links und gehen auf dieser am Klausenturm vorbei bis zum Bayreuther Haus (4 Std.).


GPS-Track

Tourendetails

Länge der Tour13 km
Höhenunterschied355 m
Dauer4.00 h
Schwierigkeit
AusgangspunktMehlmeisel, Bayreuther Haus
Endpunktwie Ausgangspunkt
TourencharakterBreite und schmale Wege, vorwiegend im Wald mit viel Schatten.
Beste Jahreszeit
KartentippFritsch Wanderkarte Nr. 52 Naturpark Fichtelgebirge und Naturpark Steinwald (1:50 000)
MarkierungenBrunnenweg, Nr. 1
VerkehrsanbindungAutobahn A9, Ausfahrt Bad Berneck, auf B303 über Bad Berneck, Bischofsgrün, bis Abzweig Fichtelberg, über Fichtelberg nach Mehlmeisel.
GastronomieMehlmeisel: Berggasthof Bayreuther Haus
Tipps
Wildgehege und Waldmuseum. Am Bayreuther Haus bietet sich der Besuch des Rot- und Schwarzwildgeheges, aber auch des Waldmuseums an. Gezeigt werden einheimische Vögel, Geweihe und Gehörne, Pelze, Nisthöhlen und Fuchsbau, aber auch Fuchs und Dachs. Außerdem können verschiedene Arbeitsgeräte aus Holz betrachtet werden. Geöffnet Mai bis Oktober 10–12:30 und 13:30–17Uhr, bei schlechtem Wetter montags geschlossen. Auskunft Tel. 09272/979-0 oder 09272/97913.
Unterkunft
Mehlmeisel: Pension Alberta, Tel. 09272/6187; Gasthof-Pension Zum Loisl, OT Neugrün, Tel. 09272/6138
Tourismusbüro
Verkehrsamt Haus des Gastes, Rathausplatz, 95694 Mehlmeisel, Tel. 09272/97913, Fax 09272/97924, www.mehlmeisel.de
Mehr zum Thema