Zwischen Kaiser und Geigelstein

Route 1: Breiter Schotterweg, anfangs mit mäßiger, im Schlussanstieg mit mittlerer Steigung. (Autor: Michael Kleemann)
9 km
460 m
3.00 h
So können Sie – sofern Sie einige Höhenmeter bewältigen – die Tour mit dem Kinderwagen machen (Route 1), um sich dann mit dem anderen Elternteil, der die Kinder im Tragetuch oder in der Kraxe trägt oder mit Kindern ab dem 9. Lebensjahr unterwegs ist, wieder auf der Hütte zu treffen (Route 2). Dort können Sie sich die Tiroler Spezialitäten schmecken lassen. Wie wäre es mit einem Tiroler Gröstl oder einem Schweinebraten? Falls Ihre Kinder schon wieder Tatendrang verspüren, so können sie auf den umliegenden Bergwiesen und auf dem Spielplatz ungefährdet spielen. Den Abstieg können Sie dann gemeinsam machen. Die Tour selbst führt für Familien mit Kindern im Tragetuch oder in der Kraxe sowie für Kinder ab dem 9. Lebensjahr, die selbst laufen, auf einem interessanten Waldweg steil bergauf zum Kranzinger Berg. Dann wird der Weg flacher, bevor es danach zur Harauspitze wieder bergauf geht. Immer wieder gibt es hier schöne Tiefblicke zu genießen – nach Norden hin in den Talgrund bei der Ottenalm, nach Süden zum Zahmen Kaiser und in die Kitzbüheler Grasberge. Familien mit Kinderwagen können direkt die geschotterte Fahrstraße (nur für Anrainer) bis zur Ottenalm benutzen. Hier gilt es, einige Höhenmeter zu bewältigen. Für kräftige Familienväter dürfte das kein Problem sein. Im Winter bietet der Weg zur Ottenalm eine gut präparierte Schlittenabfahrt, die für Kinder jeden Alters zu gehen ist. Für die Abfahrt sollten Sie geübt im Rodeln sein und Ihre Kinder immer im Blick haben.
Route 1 für Bahn- und Busfahrer.
In Walchsee am Hotel Schick folgen wir dem Wegweiser Fischerwirt, Sportplatz linker Hand in die Hausbergstraße bis zum Wanderparkplatz. Ab hier geht es auf der Route für Autofahrer weiter.
Route 1 für Autofahrer.
Vom Wanderparkplatz folgen wir dem Schild Ottenalm auf der geschotterten Fahrstraße bergauf. An der nächsten Weggabelung folgen wir dem Schild Ottenalm geradeaus und gehen auf der geschotterten Fahrstraße vorbei an der Riederalm bis zur Ottenalm. Der Rückweg ist identisch mit dem Hinweg.
Route 2 für Bahn- und Busfahrer.
In Walchsee am Hotel Schick folgen wir dem Wegweiser Fischerwirt, Sportplatz linker Hand in die Hausbergstraße bis zum Wanderparkplatz. Ab hier geht es auf der Route für Autofahrer weiter.
Route 2 für Autofahrer.
Vom Wanderparkplatz folgen wir dem Schild Ottenalm auf der geschotterten Fahrstraße bergauf. An der nächsten Weggabelung folgen wir dem Wegweiser Walchsee, Kalvarienberg rechter Hand. Bei der folgenden Weggabelung gehen wir linker Hand steil bergauf und folgen dem Schild Kugelwand. An einer Wegkreuzung folgen wir dann dem Schild Ottenalm, Harauspitze weiter bergauf. Der Weg führt nun über den Kranzinger Berg und über die Harauspitze, bevor es dann an einer Weggabelung linker Hand steil bergab geht. Hier folgen wir dem Schild Ottenalm bis zu unserer Einkehr.
Für den Rückweg folgen wir der geschotterten Fahrstraße bergab vorbei an der Riederalm bis zu unserem Wanderparkplatz. Bus- und Bahnfahrer folgen ab hier dem Hinweg zurück bis zur Bushaltestelle.

GPS-Track

Tourendetails

Länge der Tour9 km
Höhenunterschied460 m
Dauer3.00 h
Schwierigkeit
StartortWalchsee
AusgangspunktAuto - Wanderparkplatz Ottenalm Bahn/Bus: Haltestelle Walchsee, Ortsmitte
EndpunktWie Ausgangspunkt.
TourencharakterDie Ottenalm liegt in einem Seitental am südlichen Ende der Chiemgauer Alpen, in der Nähe des Walchsees. Sie ist ein idealer Stützpunkt für Familien.
Hinweise
Eignung. Route 1. Für Familien mit Rodel und Kinderwagen. Route 2. Für Familien mit Babys und Kindern im Tragetuch oder in der Kraxe sowie für Kinder ab dem 9. Lebensjahr. Im Kammbereich des Kranzinger Berges und der Harauspitze ist das Anseilen nicht trittsicherer Kinder zu empfehlen
KartentippLandesamt für Vermessung und Geoinformation 1:50 000, Blatt Chiemgauer Alpen
VerkehrsanbindungAuto - A 8 München-Salzburg bis Inntaldreieck, dort auf die A 93 Inntalautobahn bis Ausfahrt Oberaudorf; rechter Hand Richtung Niederndorf über die Innbrücke, danach weiter über Durchholzen nach Walchsee; in Walchsee am Hotel Schick linker Hand dem Schild Sportplatz, Fischerwirt in die Hausbergstraße bis zum Wanderparkplatz folgen; er ist gebührenpflichtig Bahn, Bus: München-Salzburg bis Rosenheim, dann bis Kufstein; ab Bahnhof Kufstein mit Bus 4030 nach Walchsee
GastronomieOttenalm, Tel. 0043/5374/58 12, täglich geöffnet, Betriebsurlaub Anfang November bis 24. Dezember sowie Mitte März bis Anfang Mai
Tipps
Im Winter sind die Wege von Route 1 geräumt. Route 2 sollte nur in absolut schneefreien Winterphasen begangen werden. Beachten Sie auch mögliche Altschneereste, die sich noch länger im Schatten halten können. Für Kletterfreaks befindet sich in der Nähe der Hütte ein Klettergarten und eine Slackline-Area.
Tourismusbüro
Tourismusverband Kaiserwinkl, Tel. 0043/501/100, www.kaiserwinkl.com

Lust bekommen? Noch mehr Touren finden Sie in unserem Buchtipp:

Michael Kleemann

Wanderungen mit Kindern in den Alpen

Almtiere, Hütten, Abenteuer am Wegesrand: »Das große Familienwanderbuch Alpen« bietet für jeden etwas, vom Baby bis zum Schulkind.

Jetzt bestellen