Wildseeblick und Ruhestein

Bequeme Wald- und Aussichtswanderung auf zum
Teil wurzeligen und feuchten Wegen.
Vom Mummelsee führt der mit dem Zeichen rote Raute markierte Westweg parallel zur Schwarzwaldhochstraße im Wald hinab zur Rasthütte am Seibelseckle (Bushaltestelle), einem Alpin-Skizentrum mit Lift und Flutlichthang am Schwarzkopf. Im Sonnenhang des Schwarzkopfs führt der Westweg oberhalb der Schwarzwaldhochstraße weiter südwärts, wobei sich einige hervorragende Ausblicke ergeben. Am Altsteigerskopf gewinnt der Westweg an Höhe und tritt in der Nähe der Darmstädter Hütte (zur Einkehr: kurzer Abstecher, ausgeschildert) in das Naturschutzgebiet mit seinem charakteristischen Wechsel aus Grindenflächen und Wetterkiefern ein.
Bald nach Passieren der Abzweigung zur Darmstädter Hütte zweigt links ein mit dem Zeichen blaue Raute markierter Waldpfad Richtung Falzhütte ab: Wer eine Rundwanderung unternehmen will, gelangt auf diesem Weg nach Hinter-Langenbach und durch das Kesselbachtal zurück zum Seibelseckle. Der Westweg führt geradeaus weiter zum Eutinggrab, wo sich eine herrliche Aussicht auf den unterhalb liegenden Wildsee bietet.
Bald nach Verlassen des Eutinggrabs passiert der Westweg die Abzweigung des Wanderwegs ins Murgtal und senkt sich dann in aussichtsreichen Skipistenwiesen hinab zum Naturschutzzentrum Ruhestein.

GPS-Track

Tourendetails

Länge der Tour8 km
Dauer2.00 h
Schwierigkeit
AusgangspunktBushaltestelle und Parkplatz am Mummelsee an der Schwarzwaldhochstraße.
EndpunktBushaltestelle und Parkplatz Ruhestein an der Schwarzwaldhochstraße.
TourencharakterDiese bequeme, landschaftlich hervorragende Wald- und Aussichtswanderung führt auf dem Westweg durch das Naturschutzgebiet »Wildsee-Hornisgrinde« zum Naturschutzzentrum Ruhestein.
KartentippFreizeitkarte 1:50000 Blatt 503 Offenburg/Naturpark Schwarzwald Mitte Nord Blatt 3 (Landesvermessungsamt Baden-Württemberg) oder ADAC Wander & Rad Karte Schwarzwald Blatt 3 Baiersbronn Schwarzwaldhochstraße.
MarkierungenRote Raute und namentliche Ausschilderungen.
VerkehrsanbindungSchwarzwaldhochstraße B500. Busverkehr ab Seebach, Baden-Baden usw.
GastronomieSeibelseckle, Darmstädter Hütte, Ruhestein.
Tipps
Naturschutzzentrum Ruhestein Das Naturschutzzentrum bietet in einer Dauerausstellung faszinierende Einblicke in die Welt des Nordschwarzwalds und veranstaltet ganzjährig Exkursionen unter der Leitung von Biologen, Förstern oder dem Schliffkopf-Ranger: Morgenrot, Eulen, Vögel, Bannwald und Grinden, Wildnis, Sommerdämmerung, Hochmoor, Fledermäuse, Pilze – zu fast zahllosen Themen werden Exkursionen veranstaltet. Hinzu kommen Vorträge, Seminare und Tagungen sowie die Landschaftspflege. Info: Naturschutzzentrum Ruhestein, Schwarzwaldhochstraße 2, 77889 Seebach, www.naturschutzzentren-bw.de/ruhestein/
Tourismusbüro
Tourist-Information Seebach, Ruhesteinstraße 21, 77889 Seebach, www.seebach.de; Baiersbronn Touristik, Rosenplatz 3, 72270 Baiersbronn, www.baiersbronn.de

Lust bekommen? Noch mehr Touren finden Sie in unserem Buchtipp:

Chris Bergmann

Schwarzwald Mitte/Nord

Ein Ganzjahreswandergebiet allererster Güte: Vom sonnenverwöhnten Rheintal geht es hinauf auf skandinavisch kühle Höhen – mit Touren für jedes Wanderkönnen

Jetzt bestellen
Mehr zum Thema