Watzmannblick und Königssee

Wanderung auf gut angelegten Spazierwegen, im letzten Teil folgen wir noch dem Fahrweg ein kurzes Stück bis zur Hütte, der Schlussanstieg ist steil. Immer wieder wunderschöne Ausblicke hinüber zum Watzmann. (Autor: Michael Kleemann)
4 km
400 m
3.00 h
Links sehen wir den Hohen Göll, daneben erhebt sich hinter der Senke des Königssees das Steinerne Meer, eine weite Hochebene auf etwa 2000 Meter Höhe. Weiter nach rechts dann der markanteste Berg, der Watzmann, und gleich daneben der Hochkalter. Die Aura dieses Panoramas bringt uns ins Schwärmen, man möchte gar nicht mehr absteigen. Deshalb sollten Sie auf gar keinen Fall den Fotoapparat für diese Tour vergessen. Die Tour selbst führt von Maria Gern aus auf einem schönen Spazierweg, der immer wieder schöne Tiefblicke nach Berchtesgaden ermöglicht, vorbei an der Marxenhöhe. Dann windet sich der Weg in einigen Kehren immer steiler bis hin zu unserer Einkehr, wobei wir die letzten Meter auf einer Fahrstraße bewältigen.
Wegverlauf.
Von Maria Gern folgen wir der geteerten Kneifelspitzstraße zunächst steil bergauf. An der nächsten Wegkreuzung gehen wir dann geradeaus und folgen dem Wegweiser Kneifelspitze über Kneifellehen. Wenig später können wir einen kurzen Abstecher zur Marxenhöhe machen, mit schönen Ausblicken auf Berchtesgaden, bevor wir wieder zum Hauptweg zurückgehen. Nun folgen wir den Wegweisern Kneifelspitze zunächst eben, dann steil ansteigend, im Schlussanstieg dann in einigen Kehren. An der Einmündung in die Fahrstraße folgen wir dieser linker Hand weiter bergauf bis zu unserer Einkehr.
Für den Rückweg gehen wir zunächst ein Stück des Hinweges zurück. An einer Bergwiese folgen wir dann dem Wegweiser Maria Gern rechter Hand bergab, dabei ignorieren wir den Wegweiser Marxenhöhe, Maria Gern. An einem Wanderparkplatz folgen wir rechter Hand dem Wegweiser Maria-Gern noch etwa 15 Minuten bergab auf einer geteerten Fahrstraße, bis wir zu unserem Ausgangspunkt gelangen.

GPS-Track

Tourendetails

Länge der Tour4 km
Höhenunterschied400 m
Dauer3.00 h
Schwierigkeit
StartortMaria Gern
AusgangspunktAuto - Unterer Wanderparkplatz Maria Gern Bahn: Haltestelle Maria Gern
EndpunktWie Ausgangspunkt.
TourencharakterDas Berggasthaus Kneifelspitze, unter den Einheimischen auch Paulshütte genannt, liegt in atembraubender Panoramalage hoch über dem Talkessel von Berchtesgaden. Da heißt es erst einmal hinsetzen und diese Aussicht genießen.
Hinweise
Eignung. Für Familien mit Babys und Kindern im Tragetuch oder in der Kraxe sowie für Kinder ab dem 8. Lebensjahr
KartentippLandesamt für Vermessung und Geoinformation 1:50 000, Blatt Berchtesgadener Alpen
VerkehrsanbindungAuto - A 8 München-Salzburg bis Ausfahrt Bad Reichenhall; weiter über Bad Reichenhall nach Bischofswiesen; in Bischofswiesen linker Hand den Wegweisern Maria Gern folgen Bahn, Bus: München-Salzburg bis Freilassing; von dort mit Zug nach Berchtesgaden; in Berchtesgaden mit Bus 837 nach Maria Gern
GastronomieBerggasthaus Kneifelspitze, Tel. 08652/ 623 38, Mitte März bis Anfang November täglich, Anfang November bis Mitte März Sa, So und an Feiertagen geöffnet
Tipps
Ein Abstecher zur Gerner Klamm ist ein kleines Abenteuer für die ganze Familie. Kleine Wasserfälle sind von den Holzstegen aus zu sehen. Die Klamm ist vom unteren Wanderparkplatz Maria Gern aus zu erreichen. Von dort folgen wir dem Wegweiser Berchtesgaden Klammsteg linker Hand. Bis zum Ende der Klamm sind es etwa 20 Minuten. Bus- und Bahnfahrer können von dort zur Hauptstraße weitergehen und folgen dieser nur wenige Meter bergauf bis zur nächsten Bushaltestelle. Autofahrer gehen bitte wieder zum Wanderparkplatz durch die Klamm zurück. Im Winter sollten Sie nach Neuschnee einige Tage warten, bis der Weg getrampelt ist. Das obere Stück der Fahrstraße ist geräumt.
Tourismusbüro
Tourist-Info Berchtesgaden, Tel. 08652/967-0, www.berchtesgadener-land.info.de

Lust bekommen? Noch mehr Touren finden Sie in unserem Buchtipp:

Michael Kleemann

Wanderungen mit Kindern in den Alpen

Almtiere, Hütten, Abenteuer am Wegesrand: »Das große Familienwanderbuch Alpen« bietet für jeden etwas, vom Baby bis zum Schulkind.

Jetzt bestellen