Wanderung zum Liepnitzsee

Schöne Wanderung vorwiegend auf bequem zu gehenden Uferwegen, vorwiegend im Buchenwald, daher reichlich Schatten, viele Badestellen bieten Erfrischung. Im Herbst besonders reizvoll wegen der prächtigen Laubfärbung. (Autor: Tassilo Wengel)
Wir starten in Lanke am Strandbad am Obersee und folgen der Markierung blauer Querstrich am Seeufer entlang. Dann unterqueren wir die Autobahn, wandern durch Wald und kommen zur Straße nach Prenden. Hier schwenken wir nach links und erreichen den kleinen Ort Ützdorf beim Hotel Jägerheim (30 Min.).
Dort wenden wir uns beim Parkplatz nach rechts und folgen der Markierung gelber Punkt (Wegweiser Badestelle Liepnitzsee) zunächst auf der Betonstraße. Nach etwa 500 m zweigt ein breiter Weg nach links in den Buchenwald und führt direkt zum Ufer des Liepnitzsees. Hier wenden wir uns nach rechts und folgen der Markierung gelber Punkt um den See. Unser Weg führt an der Anlegestelle der Fähre vorbei, die zwischen dem Ufer und der Insel Großer Werder im Liepnitzsee verkehrt (Mo–Do 9.00–19.00 Uhr, Fr–So 8.00–20.00 Uhr). Wir folgen einem mit Bohlen belegten Weg nach links am Sitzplatz vorbei, genießen die herrlichen Ausblicke auf den See und wandern auf dem leicht ansteigenden Höhenweg am Geländer entlang. Mehrere Sitzplätze begleiten den Weg, der zum Waldbad Liepnitzsee mit Bootsverleih und Imbiß führt (1:15 Std.).
Nach dem Waldbad bleiben wir auf dem Uferweg, der bald zu einem kleinen Badestrand unterhalb eines Hügels und anschließend über eine kleine Brücke führt. Der Weg weitet sich und zieht sich als wunderschöner breiter Waldweg mit zahlreichen idyllischen Badestellen am Ufer entlang. Wieder bietet eine Fähranlegestelle die Möglichkeit, sich auf die Insel Großer Werder übersetzen zu lassen. Vor einem großen Feuchtgebiet verlassen wir das Ufer und gelangen auf eine schmale Asphaltstraße. Dort wenden wir uns nach links und kommen nach Ützdorf (2:30 Std.).
Hier folgen wir dem Wegweiser Lanke (Markierung blauer Querstrich) durch den Ort und schwenken beim Hotel Jägerheim nach rechts, um auf bekanntem Weg nach Lanke zurückzuwandern (3 Std.).

GPS-Track

Tourendetails

Länge der Tour13 km
Dauer3.00 h
Schwierigkeit
AusgangspunktLanke, Strandbad am Obersee.
EndpunktWie Ausgangspunkt
TourencharakterDer Liepnitzsee entstand durch das schmelzende Eis während der letzten Eiszeit und ist berühmt wegen des klaren Wassers. Besonders an heißen Sommertagen locken das Waldbad, aber auch die zahlreichen idyllischen Badestellen und die reizvolle Insel Großer Werder, wo sich ein Eldorado für FKK-Freunde befindet.
Beste Jahreszeit
KartentippKompass Spezialwanderkarte Nr. 1040, Schorfheide-Werbellinsee, 1:50000.
MarkierungenBlauer Querstrich, gelber Punkt, blauer Querstrich.
VerkehrsanbindungAutobahn A 11 Berlin–Prenzlau, Abfahrt Bernau Süd, auf der B 2 nach Bernau, dort nach Lanke abbiegen.
GastronomieLanke: Landhotel Am Obersee,Obersee Straße 3–4. Ützdorf: Jägerheim Ützdorf, Wandlitzer Straße 12. Am Liepnitzsee: Imbiß im Waldbad Liepnitzsee.
Tipps
Das nahe liegende Bernau ist eine hübsche Kleinstadt mit gut erhaltener Stadtmauer, von der das Steintor aus dem 15. Jh. als Wahrzeichen der Stadt gilt. Hier ist auch ein sehenswertes Museum untergebracht, das über die Stadtgeschichte informiert. Mit dem Beinamen »Hussitenstadt Bernau« wird an die erfolgreiche Abwehr der Hussiten 1432 erinnert. Jährlich finden zum Andenken am zweiten Juniwochenende die Hussitenspiele statt. Wer nach der Wanderung den Tag kulinarisch ausklingen lassen möchte, sollte der Gaststätte Waldkater in Bernau, Wandlitzer Chaussee, einen Besuch abstatten. Reich ist das Angebot an leckeren Wildgerichten, und bei schönem Wetter bietet die große Terrasse den rechten Platz für die anschließende Erholung.
Unterkunft
Lanke: Landhotel Am Obersee, Tel. 033397/45140, Fax 033397/4514225. Forum Hotel Bernau, Tel. 03338/600200, Fax 03338/600250, E-Mail: ForumHotel.Bernau@t-online.de. Comfort Hotel Bernau, Tel. 03338/ 70200, Fax 03338/702070.
Tourismusbüro
Stadt Bernau bei Berlin, Fremdenverkehrsamt, Bürgermeisterstraße 4, 16321 Bernau, Tel. 03338/ 761919, Fax 03338/761970, E-Mail: fremdenverkehrsamt@bernau-bei-berlin.de

Lust bekommen? Noch mehr Touren finden Sie in unserem Buchtipp:

Joyce Rosenthal

Rund um Berlin – 77 gute Gründe, sich auf die Socken zu machen

Berlin und seine Umgebung kennen Sie? Aber sicher nicht, aus diesen ganz besonderen Blickwinkeln. Tiergarten, Müggelsee, Tempelhofer Feld, Oranienburg oder Spreewald – jedes dieser Ausflugsziele lockt mit dem gewissen Etwas: einer historischen Anekdote, einer kulinarischen Köstlichkeit, einer ungewöhnlichen Fauna oder einer sehenswerten Tierwelt. Mit was genau? Das verrät Ihnen dieser Wander- und Tourenführer für Berlin und Umgebung.

Jetzt bestellen
Mehr zum Thema