Von Tennenbronn zur Bergkapelle

ine Wanderung mit vielen schönen Ausblicken auf das Bernecktal, Schramberg und Sulgen bis hin zur Schwäbischen Alb. Die Bergkapelle wurde 1890 durch den Arzt und Priester Ludwig Stemmer auf einem Felsen im Wald errichte. Die alte Holzkapelle lädt zum Rasten und Ausruhen ein.
Vom Parkplatz am Feriendorf folgen wir der Straße rechts um den Oberen Remsabachhof herum in Richtung Ramstein. Nach wenigen Metern biegen wir über einen Platz hinweg links in den Wald ein, wo wir nach kurzer Zeit bereits den Purpen sehen und der geterten Straße rechts folgen. Auf dem steilen Abstieg begleiten und herrliche
Ausblicke ins Bernecktal, nach Schramberg und Sulgen bis hin zur Schwäbischen Alb. Auf halber Talhöhe angekommen gehen wir links in Richtung Reutte weiter.
Auf ebenem Weg und weiterhin herrlicher Aussicht kommen wir zum großen schwarzwälder Reutte-Hof, hinter dem wir links in Richtung Trombach abbiegen.
Vorbei an der Mühle des Storzenhofs gelangen wir zu den Höfen des Trombachs. Wir folgen der Straße geradeaus am letzten Haus vorbei auf den Höhenrücken. Nach gut 200m biegen wir am Waldrand links auf einen kleinen Pfad, welcher uns bergab zur Bergkapelle führt.
Wieder zurück von der Bergkapelle auf dem Trombach biegen wir rechts ab in Richtung Mückenberg. Wir folgen der Straße durch den Wald. Kurz bevor die Straße den Wald verläßt, bleiben wir geradeaus auf einem Waldweg, welcher nach wenigen Metern die Sicht über die Heiligenmatte hinweg auf Lauterbach freigibt. Wir wandern weiter auf ebenem Weg durch den Wald bis wir den Mückenberg mit seinen Häusern und Höfen erreichen. Wir folgen links der Verbindungsstraße zwischen Lauterbach und Tennenbronn steil bergauf auf die Reibeecke. Auf der Höhe halten wir uns geradeaus auf der Straße und stoßen an der Bushaltestelle auf die „Höhenstraße“.
Links abbiegend gehen wir durch Wald und Felder vorbei am Gasthaus Auerhahn weiter. Nach dem Auerhahn biegen wir oben auf dem Höhenrücken rechts ab und folgen der Baumreihe in Richtung Feriendorf. Zu Beginn der Baumreihe befinden sich noch alte Bunker, welche zum ehemaligen Westwall gehörten. Nach der Schranke biegen wir im Feriendorf links ab und erreichen, vorbei an der „Schwarzwaldstube“, wieder unseren Ausgangspunkt.

GPS-Track

Tourendetails

Länge der Tour10 km
Dauer3.00 h
Schwierigkeit
StartortTennenbronn
AusgangspunktParkplatz Feriendorf oder Schwimmbad Tennenbronn
EndpunktParkplatz Feriendorf oder Schwimmbad Tennenbronn
Beste Jahreszeit
VerkehrsanbindungBushaltestelle Schwimmbad
GastronomieCafe Restaurant Schwarzwaldstube am Ausgangspunkt im Ferienpark Gasthaus Auerhahn kurz vor dem Ende der Wanderung
Informationen
http://www.tennenbronn-web.de/inhalt/wandern.htm
Höchster Punkt
Höhendifferenz: 240 m