Von Karlshagen zur Großen Strandwiese

Bequeme Strand- bzw. Waldwanderung. (Autor: Bernhard Pollmann)
6 km
30 m
3.00 h
Vom Bahnhof Karlshagen führt die von Boutiquen und Einkehrmöglichkeiten gesäumte Strandstraße seewärts zur Konzertmuschel, an der die Strandpromenade kreuzt. Je nach Wetter, Lust, Laune und Badegästeaufkommen geht man nun am Wasser entlang oder nimmt die Strandpromenade, an der das Naturschutzzentrum Insel Usedom liegt. Dort kann man die Flora und Fauna Usedoms und insbesondere des Naturschutzgebiets »Peenemünder Haken, Struck und Ruden« in Wort und Bild bewundern und an Vorträgen und Führungen durch die Landschaft teilnehmen.
Wer den Weg durch die Bebauung nimmt, stößt dahinter auf die nach Peenemünde führende Straße und kann rechts einen der Pfade durch die Wälder der Kienheide nehmen oder die Strandroute mit ihrer prachtvollen Aussicht auf Usedom und Wollin. Wir folgen dem Strand in Richtung der als Naturschutzgebiet ausgewiesenen Großen Strandwiese, müssen uns jedoch mit einem Blick auf dieses Naturparadies begnügen: Zum Erhalt der einzigartigen Dünenlandschaft ist es mit einem Betretungsverbot belegt. Die Küstenroute bis zu den Verbotsschildern ist hier die einzig mögliche Wanderroute, ein ausgeschilderter Verbindungsweg durch den Wald zwischen der Küste und der »Rollerbladerstraße« Richtung Flughafen Peenemünde fehlt, da die Wälder nördlich und westlich der Kienheide Sperrgebiet sind wegen militärischer Altlasten. Dieser Zustand wird sich bald ändern: Die Naturparkverwaltung plant, einen Wanderweg bis zum Peenemünder Haken auszuweisen, um dieses vielfältigste Naturschutzgebiet Usedoms für alle erlebbar zu machen.
Bis zur Eröffnung dieses Wegs machen wir am Rand des Naturschutzgebiets kehrt und wandern mit grandioser Aussicht zurück nach Karlshagen.

GPS-Track

Tourendetails

Länge der Tour6 km
Höhenunterschied30 m
Dauer3.00 h
Schwierigkeit
AusgangspunktBahnhof Karlshagen an der Usedomer Bäderbahn.
EndpunktWie Ausgangspunkt
TourencharakterNirgendwo anders bietet sich ein derart weiter Überblick auf die Seeküsten der Schwesterinseln Usedom und Wollin als auf den Stränden nördlich von Karlshagen, dem nördlichsten Seebad Usedoms, und nirgendwo anders lässt sich der maritime Charakter der Insel so eindrucksvoll erleben wie hier im Norden.
Beste Jahreszeit
KartentippRad- und Wanderkarte 1:30000 Zinnowitz/Ückeritz/ Peenemünde (Verlag Grünes Herz) oder Kompass-Wander- und Radtourenkarte 1:50000 Blatt 1005 Usedom/Wollin (Kompass Kartenverlag) oder Wander- und Freizeitkarte Usedom 1:75000 (Nordland Verlag).
MarkierungenKeine.
VerkehrsanbindungUsedomer Bäderbahn Stralsund – Wolgast – Ahlbeck, Zweigstrecke Zinnowitz – Karlshagen – Peenemünde. B111 Jarmen – Wolgast – Ahlbeck.
GastronomieKarlshagen.
Tourismusbüro
Touristinformation und Kurverwaltung Ostseebad Karlshagen, Hauptstraße 16, 17449 Ostseebad Karlshagen, www.seebad-karlshagen.de
Mehr zum Thema