Vom Fichtelberg nach Breitenbrunn

Teils sehr aussichtsreiche Waldwanderung auf meist bequemen Wegen. (Autor: Bernhard Pollmann)
21 km
350 m
5.00 h
Vom Fichtelberg folgt der Kammweg dem Weg Wellenschaukel hinab zur Verzweigung an der Sachsenbaude und wechselt hier rechts auf die steil im Wald abwärts führende Alte Bächlestraße. An der Bächelhütte (Schutzhütte) geht es kurz halb links auf der Tellerhäuser Straße bergwärts, dann zweigt der Kammweg links auf den Börnerweg ab und führt durch die grenznahen Wälder in das Dorf Tellerhäuser. Nun geben die Wälder im Pöhlwassertal die Route vor; mehrfach laden Schutzhütten zur Rast, so am Wettinplatz. In Rittersgrün verlässt der Kammweg das Pöhlwassertal und folgt dem Kranbächelweg (eventuell ausweichen auf den parallel verlaufenden Mückenbachweg) hinauf nach Halbemeile, wo sich ein Besucherbergwerk befindet.
An der Grenze dahinter schwingt der Kammweg nach rechts. Während der Wanderweg der deutschen Einheit und der Anton-Günther-Weg nun bald links abzweigen, führt der Kammweg geradeaus zum Gasthaus Waldesstille und folgt dann der Joachimsthaler Straße nach Breitenbrunn.

GPS-Track

Tourendetails

Länge der Tour21 km
Höhenunterschied350 m
Dauer5.00 h
Schwierigkeit
AusgangspunktFichtelberg; Aufstieg ab Oberwiesenthal wie Tour 20 oder mit der Schwebebahn bzw. mit dem Bus (Bushaltestelle auf dem Gipfel).
EndpunktBreitenbrunn (vgl. Tour 28).
TourencharakterVom Fichtelberg, dem höchsten Berg Sachsens, führt der Kammweg durch das liebliche Pöhlwassertal und durch das abgelegene Halbemeile-Grenzgebiet in das Ferien- und »Universitätsdorf« Breitenbrunn. Da die Streckenwanderung überwiegend abwärts führt, ist sie relativ leicht; von Breitenbrunn kann man mit dem Bus zurückfahren. Bis kurz vor Breitenbrunn besteht Gleichlauf mit dem Wanderweg der deutschen Einheit und dem Anton-Günther-Weg.
Beste Jahreszeit
KartentippTopografische Karte 1:50000 mit Wanderwegen Blatt L5542 Aue oder Naturparkkarte Erzgebirge-Vogtland 1:25000 Blatt 3/4 (Landesvermessungsamt Sachsen).
MarkierungenBlauer Strich und namentliche Ausschilderungen.
VerkehrsanbindungB95 Chemnitz – Annaberg-Buchholz – Oberwiesenthal, Fichtelbergbahn Cranzahl – Oberwiesenthal.
GastronomieFichtelberg, Sachsenbaude, Rittersgrün, Waldesstille, Breitenbrunn.
Tourismusbüro
Tourismus- und Veranstaltungsgesellschaft Kurort Oberwiesenthal, Bahnhofstraße 7, 09484 Kurort Oberwiesenthal, Tel. 037348/1280, Internet: www.oberwiesenthal.de; Fremdenverkehrsamt Rittersgrün, Karlsbader Straße 49, 08355 Rittersgrün, Tel. 037757/7243, Internet: www.rittersgruen.de; Fremdenverkehrsamt Breitenbrunn, Haus des Gastes, 08359 Breitenbrunn/Erzgebirge, Tel. 037756/1504, Internet: www.breitenbrunn-sachsen.de
Mehr zum Thema