Vom Arthurhaus zur Erichhütte

Landschaftlich außergewöhnliche, vollkommen unschwierige Wanderung auf fast gleich bleibender Höhe unterhalb der Hochköniggipfel und -wände. Gute Bergsteige im überwiegend freien, südseitigen Gelände. Tour kann an beliebigen Stellen abgebrochen und Rückweg angetreten werden. (Autor: Gerlinde Witt)
18 km
880 m
5.00 h
Vom Arthurhaus (1502m) ein kurzes Wegstück nördlich bergan, bis man auf den oberhalb verlaufenden Steig trifft (436, 401A/E4a). Auf diesem (über uns die wilden Türme der Manndlwand) nach links in westlicher Richtung abwärts zur Wiederacheggalm (1455m) inmitten einer schönen Almlandschaft. Weiter, den Riedinggraben im Bogen querend, zur Riedingalm (1371m), am Rand des Kessels unterm Großen Bratschenkopf gelegen, der mit seiner hohen Wetterwand beeindruckt.
Jetzt hinunter in den Wiedersberggraben, über den Schranbach und durch Laubwald ansteigend zur freien Almfläche mit der Wiedersbergalm (1539m).
Üppige Wiesen und ein Meer von Alpenrosen bedecken im Frühsommer hier die Hänge. Die alten, mit Blumenkästen bestückten Almhütten dieser schönen Alm mit ihrem wettergefärbten Holz und dem daran aufgehängten Gerät, das zum Buttern und Kasen gebraucht wird, ziehen den Blick auf sich. Tische und Bänke laden zur gemütlichen Rast ein.
Nun im Bogen unter der Südwestflanke des Großen Bratschenkopfs vorbei. Danach quert man durchs untere Birgkar (wo nach rechts ein Bergsteig – 433 – zur oberhalb gelegenen Birgkarscharte unterm Hochköniggipfel abzweigt). Die Hochkönigsüdwände beeindrucken hier mit ihren senkrechten grau-gelb-schwarzen Felsen.
Etwa 400 Meter weiter Richtung Westen zweigt (in 1560m Höhe) ein Pfad hinunter zum Birgkarhaus (1380m) am Dientner Sattel (dort Fahrstraße).
Unser Höhenweg führt nun noch unter der Taghaube vorbei, bevor nach einer letzten Wegbiegung die Erichhütte (1545m) erreicht ist. Der Rückweg erfolgt auf dem Hinweg. Dabei ergeben sich erneut reizvolle Landschaftseindrücke, zumal sich inzwischen die Lichtverhältnisse mit dem Sonnenstand verändert haben.

GPS-Track

Tourendetails

Länge der Tour18 km
Höhenunterschied880 m
Dauer5.00 h
Schwierigkeit
AusgangspunktBerghotel/ Gasthof Arthurhaus (Parkplatz), an Mandlwandstraße unterhalb Manndlwand. Talort Mühlbach (A).
EndpunktWie Ausgangspunkt
TourencharakterÄußerst abwechslungsreich und landschaftlich ausgesprochen reizvoll ist die zwar lange, aber nicht anstrengende Wanderung – mit die schönste der Berchtesgadener Alpen, die vom Arthurhaus bis zur Erichhütte unter den Südwänden des gesamten Hochköniggebirgsstocks entlangführt.
Beste Jahreszeit
KartentippAV-Karte Hochkönig/Hagengebirge 1:25000.
MarkierungenDurchweg gute Markierung (Weg 436 auch 401A/E4a).
VerkehrsanbindungPKW: Auf der A 10 Salzburg-Hallein bis Ausfahrt Bischofshofen, von dort weiter über Österr. Bundesstraße B 164 Richtg. Saalfelden bis Mühlbach (10 km) von dort Manndlwandstraße bis Arthurhaus (5km). Von Bad Reichenhall (D) nach Lofer (A), Österr. B 311 bis Saalfelden und auf B 164 nach Mühlbach. Öff. Verkehrsmittel: Bahnstationen in Bischofshofen und Saalfelden. Von dort Busverbindungen nach Mühlbach und weiter bis Arthurhaus.
GastronomieArthurhaus, Wiedersbergalm, Erichhütte, Wirtshaus Sonneck (an Straße knapp 2km unterhalb Arthurhaus), Gasthöfe und Hotels in Mühlbach.
Unterkunft
Berghotel Arthurhaus (1502m), privat, Hotelbetten (aber auch Bergsteigerlager), Tel. 0043/ 6467/7202, Fax 0043/6467/720215. Erichhütte (1545m), OeAV-Sektion Lend-Dienten, bew. Mitte Mai bis Ende Oktober, 28 Zimmerlager/Betten, Tel. Mobil 0043/664/2643553. Alternativ: Birgkarhaus am Dientner Sattel (1380m, unterhalb Wegepunkt Sonnriedl). Gasthöfe und Hotels in Mühlbach und Bischofshofen.
Tourismusbüro
Gebietsverband Pinzgauer Saalachtal, Saalfelden, Tel. 0043/6582/74017, www.salzburgerland.com/saalachtal

Lust bekommen? Noch mehr Touren finden Sie in unserem Buchtipp:

Horst Höfler, Michale Kleemann, Gerlinde Witt

Berchtesgadener Land

40 familienfreundliche Wandertouren führen in alle Berggruppen des Berchtesgadener Land und durch den unberührten und einzigartigen Nationalpark.

Jetzt bestellen
Mehr zum Thema