Stellihorn, 3436 m

Ein wunderbarer Aussichtsgipfel (Autor: Richard Goedeke)
5 km
1260 m
6.00 h
Steig am Ostufer des Sees nach Süden. Bald nach SO Steig ins Ofental bis 2500 m Höhe. Nun nach NO über schrofige Stufen hinauf zum Fuß des SW-Grates. Links davon über Blöcke und Schutt zum Gipfel.

GPS-Track

Tourendetails

Länge der Tour5 km
Höhenunterschied1260 m
Dauer6.00 h
Schwierigkeit
AusgangspunktRestaurant Mattmark
EndpunktStellihorn
TourencharakterDer Bau des Staudammes hat diesem Talschlussgipfel eine verführerisch bequeme Autozufahrt verschafft, die ihn von Saas aus zur Tagestour macht.
Hinweise
Siehe Tour 21 in Karte.
KartentippLKS 1 - 50000, Batt 284 Mischabel, 1:25000, Blatt 1329 Saas
VerkehrsanbindungVon Visp über Stalden nach Saas Almagell (1670 m). Talsträßchen zum Restaurant Mattmark (2180 m) an der Staumauer.
Tipps
Aussicht. Besonders großartig auf Monte Rosa und auf Mischabel.
Informationen
Schwierigkeit. Insgesamt F (leicht), mit Kletterstellen I (leicht). Mühen: Gipfelaufstieg 1260 mH (4 Std.). Gefahren: Ein friedlicher Anstieg, deshalb gern als langweilig beschimpft. Freuden: Ein wunderbarer Aussichtsgipfel, der seine besten Schaustücke am schönsten bei Morgenlicht präsentiert. Spezialkarte: Waeber, GF Walliser Alpen, Bergverlag Rother; Brandt, SAC Clubführer Walliser Alpen 5.
Höchster Punkt
Stellihorn, 3436 m

Lust bekommen? Noch mehr Touren finden Sie in unserem Buchtipp:

Richard Goedeke

Die hohen 3000er der Alpen

Es muss nicht immer ein 4000er sein – folgen Sie dem Alpenspezialisten Richard Goedeke auf oft einsame und anspruchsvolle Gipfel über 3500 Meter

Jetzt bestellen
Mehr zum Thema