Schwarzentennalm

Leichte Tour im Schwarzenbachtal ohne Schwierigkeiten, ohne Kinderwagen evtl. auch die leichte Variante auf der anderen Fluss-seite probieren. Ohne Kinderwagen und nur mit Kindern ab zehn die drahtseilgesicherte Alternativvariante zur Tegernseer Hütte versuchen. (Autor: Robert Theml)
8 km
210 m
1.00 h
Schon der leichte Anstieg durch das Schwarzenbachtal stimmt auf einen traumhaften Ausflug ein und ist gerade mit Kindern oder Kinderwagen gut zu schaffen. Am hinteren Ende des Wanderparkplatzes beginnt eine sehr sanft ansteigende Forststraße durch das Schwarzenbachtal, die sich stets am Bach entlang nach Norden zur Schwarzetennalm, in einem Hochtal zwischen Hirschberg und Buchstein gelegen, schlängelt. Nach etwa 500 m kann man alternativ zur breiten Forststraße links (nicht für Kinderwagen geeignet) über die Brücke einen etwas schöneren und spannenderen Fußweg wählen, der sich später wieder mit der Forststraße vereint. Die Forststraße führt ebenfalls immer gerade auf direktem Weg zu den saftigen Almwiesen rund um die Schwarzentennalm. Diese hat man nach etwa einer Stunde erreicht. Im Sommer genießt man auf der Terrasse eine Freiluftjause mit tollem Bergpanorama »von unten«, im Winter die nette persönliche Atmosphäre in der warmen Stube zusammen mit vielen Rodlern.
An der Hütte laden die Wiesen und Bäche auf dem Almenplateau (ohne Abgründe!) zum Spielen ein, wohl eine der ungefährlichsten Hütten. Der Rückweg erfolgt auf dem Anstiegsweg.
Während man sich im Winter vor den Rodlern in Acht nehmen sollte, sind es im Sommer die Mountainbiker, die rasant zu Tale rauschen.
Alternative 1: für eine längere Tour
Will man knapp zwei Stunden investieren, kann man auch die Buchsteinhütte auf 1240 m als Ziel anvisieren. Der Anstieg erfolgt wie zur Schwarzentennalm durch das Schwarzenbachtal. Sobald man das Hochtal der Alm erreicht hat und den Wald verlassen würde, geht es links ausgeschildert zur Buchsteinhütte. Nach drei großen Serpentinen geht es rechts, der Beschilderung Buchsteinhütte folgend, und wenig später nochmals leicht rechts. Auf dem Anstiegsweg geht es dann wieder zurück.
Alternative 2: Rundtour mit großen Kindern
Wer mit größeren Kindern ab etwa zehn Jahren unterwegs ist, kann von der Buchsteinhütte den Weg links neben der Terrasse hoch auf den Sattel nördlich von Ross- und Buchstein wählen und noch bis zur Tegernseer Hütte auf 1650 Meter aufsteigen. Anschließend auf drahtseilgesichertem Weg zum Sonnenbergalm-Hochleger und zurück ins Schwarzenbachtal.

kindgerecht kinderwagen-geeignet rodeltour

GPS-Track

Tourendetails

Länge der Tour8 km
Höhenunterschied210 m
Dauer1.00 h
Schwierigkeit
TourencharakterDie Schwarzentennalm zählt zu den bekannteren, aber nicht heillos überlaufenen Almen rund um die Münchner Ausflugsseen. Allein wird man hier im Sommer und auch im Winter nie sein, dennoch ist die Alm definitiv immer einen Ausflug wert.
Beste Jahreszeit
KartentippTopographische Karte 1 - 50000, Blatt Mangfallgebirge (BLVA).
VerkehrsanbindungAutobahn München–Salzburg (A 8) bis Holzkirchen. Über Gmund und Tegernsee weiter Richtung Achensee. Genau vier Kilometer nach dem Ortsende von Kreuth, etwa 2,5 km nach Wildbad Kreuth, ist rechts ein Wanderparkplatz.
GastronomieSchwarzentennalm, Tel. 08029/386, ganzjährig geöffnet, Mi. Ruhetag.
Tipps
Baden in Bad Wiessee und Kreuth. Die Wallbergbahn in Kreuth bietet den Kids eine weitere Attraktion.
Informationen
Höhe 1040 m. Rolli Bedingt geeignet. Die Schotterstraße hat im mittleren Drittel eine steilere Passage. Rodel Leichte Rodelstrecke.
Höchster Punkt
Hirschberg (1670 m), Buchstein (1701 m).
Tourismusbüro
Kurverwaltung, Adrian-Stoop-Str. 20, 83707 Bad Wiessee, Tel. 08022/86030, Fax 08022/860330, E-Mail: info@bad-wiessee.de, www.bad-wiessee.de.

Lust bekommen? Noch mehr Touren finden Sie in unserem Buchtipp:

Robert Theml

Die schönsten Wanderungen mit Kinderwagen

37 idyllische und zugleich leichte Touren zu den gemütlichsten Hütten in den Bayerischen Hausbergen.

Jetzt bestellen
Mehr zum Thema