Schaufelspitze (3332 m)

Wanderung auf meist gut ausgeprägter Trasse über einen niemals steilen Gletscher, bei gutem Schnee ohne Probleme; hoher Gipfelaufbau mit Schrofengelände, doch nur wenige Felsstellen (I bei schneefreiem Zustand); Tour der Extraklasse für alpine Wanderer und Bergsteiger inmitten des Sommerskigebietes (Autor: Dieter Seibert)
10 km
460 m
2.00 h
Fahrt mit der Gondelbahn über die Mittelstation bei der Dresdner Hütte zur Bergstation in 2870 Meter Höhe. Von dort auf den nahen Schaufelferner und links neben den Liften auf der offiziellen Trasse in gleichmäßiger Steigung über Firn ins Eisjöchl (3128 m) mit überraschendem Blick nach Südwesten. Nur wenig aufwärts nach Süden in einen nahen, zweiten Sattel (3150 m). Auf dessen Ostseite so bald wie möglich nach links und fast eben in die Isidornieder (3158 m). Kurz auf dem Grat, dann in der rechten Flanke auf deutlichen Steigspuren fast ohne Kletterei auf den Gipfel.
Abstieg (1 Std.) wie Aufstiegsweg.

GPS-Track

Tourendetails

Länge der Tour10 km
Höhenunterschied460 m
Dauer2.00 h
Schwierigkeit
StartortNeustift (993 m), Zentrum des Stubaitales, ein sehr beliebter Ferienort am Fuß der Kalkkögel
AusgangspunktTalstation der Stubaier-Gletscherbahn (1748 m, 18 km ab Neustift)
EndpunktWie Ausgangspunkt.
TourencharakterDie Schaufelspitze nimmt in unserem Buch eine Sonderstellung ein - Die Route führt ein gutes Stück über einen Gletscher, den Schaufelferner. Da man hier jedoch mitten im Sommerskigebiet unterwegs ist, gibt es neben dem obersten Lift eine offizielle Trasse für alle, die zu Fuß unterwegs sind. So wird auch die rundum von Eisflächen eingeschlossene Schaufelspitze zu einem Ziel für uns. Allerdings sollten die Verhältnisse stimmen, vor allem muss der noch 180 Meter hohe Gipfelaufbau eis- und schneefrei sein. Dann macht das Kraxeln in den Schrofen mit ihren deutlichen Pfadspuren Spaß. Mit den Seilbahnen fährt man bis in 2870 Meter Höhe, so wird das Ganze zu einer Spritztour (falls der Körper den großen Höhenunterschied verkraftet).
Hinweise
Siehe Tour 7 in Karte.
KartentippAV-Karte, Stubaier Alpen, Blatt 31/1 (Hochstubai)
VerkehrsanbindungVon der Autobahnausfahrt Schönberg nach Neustift und durch das gesamte innere Tal zur Gletscherbahn
Höchster Punkt
Schaufelspitze (3332 m)
Unterkunft
Nicht nötig, doch möglich - Dresdner Hütte (2302 m), DAV, 180 Schlafplätze, Tel.: 05226/8112

Lust bekommen? Noch mehr Touren finden Sie in unserem Buchtipp:

Dieter Seibert

Leichte 3000er in den Ostalpen

50 hochalpine Touren über Wege und Steige zwischen Verwall und Dolomiten. Mit Karten, Piktogrammen und detaillierten Routencharakteristiken.

Jetzt bestellen
Mehr zum Thema