Mitteralm

Die Mitteralm der Sektion Bergbund Rosenheim liegt etwas versteckt hinter Bäumen an der bewaldeten Nordostflanke des Wildalpjochs. Die Wendelstein-Zahnradbahn hat direkt neben der Hütte einen Haltepunkt. Die Hütte liegt zudem am Europäischen Fernwanderweg E 4. (Autor: Heinrich Bauregger)
0 km
715 m
2.00 h
Hütte

GPS-Track

Tourendetails

Länge der Tour0 km
Höhenunterschied715 m
Dauer2.00 h
Schwierigkeit
Hinweise
Dauer: Hütte Zeit Von Brannenburg: 2 1/2 Std., übers Breitenberghaus: 2 Std.; von Osterhofen (Abstieg von der Bergstation der Seilbahn): 1 Std.; von Bad Feilnbach (Jenbachparkplatz): 3 Std.; vom Arzmoos: 1 1/2 Std. Schwierigkeit Almfahrwege und Bergwanderwege; der Anstieg aus dem Jenbachtal über die »Weiße Wand« ist sehr steil und anstrengend. Gipfel Zeit Von der Mitteralm: 1 1/2 Std., Abstieg zur Hütte: 1 Std.; insgesamt: 2 1/2 Std. Schwierigkeit Bergsteig.
KartentippTopogr. Karte 1 : 50 000 Mangfallgebirge (LVG).
GastronomieWeitere Hütten Breitenberghaus, 980 m (Naturfreundehaus, ganzjährig bewirtschaftet, Di. Ruhetag, 12 Betten, 35 Lager; Tel. 08034/8663). Wirtsalm, siehe Tour 47. Wendelsteinhaus, siehe Tour 47.
Informationen
Der Hüttengipfel Wildalpjoch, 1720 m: Dieser Nebengipfel des Wendelsteins bietet einen von allem Trubel fernen Rundblick. Von der Mitteralm geht es über die Gleise der Zahnradbahn, dann links auf markiertem Steig in Serpentinen hinauf zur Soinalm. Wir wandern rechts um den kleinen See herum und links hinauf zum Joch zwischen Seewand und Wildalpjoch. Dann geht es links über schrofiges Gelände, das uns nun bis zum Gipfel hinauf begleitet. 1 Von Brannenburg Vom Ortsteil St. Margarethen führt ein ausgeschilderter Almfahrweg direkt zur Mitteralm. Man kann auch übers Breitenberghaus ansteigen: Vom Fahrweg zweigt bald rechts ein weiterer Fahrweg (Ausschilderung »Breitenberghaus«) ab, der bald in einen Wanderweg übergeht und steil durch Wald zum Breitenberghaus führt. Von dort sind es ungefähr 10 Minuten in Richtung Lechneralm, bis links ein Wanderweg abzweigt, der zum Haltepunkt Aipl hinüberführt. Dort geht es weiter auf dem Almfahrweg zur Mailalm, wo links der Zufahrtsweg zur Mitteralm beginnt. 2 Von Osterhofen Mit der Wendelsteinseilbahn fahren wir bis zur Bergstation, dann auf ausgeschildertem Wanderweg rechts hinab zur Reindlerscharte, unter der Trasse der Zahnradbahn hindurch, auf schmalem Steig zur Reindleralm. Dort geht es rechts weiter in Richtung Brannenburg, bis rechts der direkte Zugangsweg zur Hütte abzweigt. 3 Von Bad Feilnbach Vom Parkplatz im Jenbachtal zunächst eben auf unbefestigtem Wirtschaftsweg zum Talende. Dort verzweigen sich die Wege: links über eine Brücke und gleich wieder rechts zum Ende des Fahrwegs. Knapp oberhalb der Wegverzweigung geht es links auf einem steilen Bergsteig durch den Wald (»Weiße Wand«) hoch zum quer führenden Weitwanderweg E 4 und auf diesem links zur Reindleralm. Weiter nun wie oben. 4 Vom Arzmoos Am Nordende des Parkplatzes an der Sudelfeldstraße queren wir diese rechts und wandern nach wenigen Metern auf ausgeschildertem Wirtschaftsweg über die Krappen- und die Oberarzmoosalm zum Ende der Bergwiesen bei der Kronberger Alm. Kurz dahinter zweigt links ein Weg zur Mitteralm ab.
Höchster Punkt
Mitteralm, 1199 m; Wildalpjoch, 1720 m.
Unterkunft
Mitteralm, 1199 m (AV-Hütte, Kat. II, ganzjährig bewirtschaftet, Ende April bis Mitte Mai geschlossen, Mo. Ruhetag, So. ab 18 Uhr geschlossen, 10 Betten, 44 Lager; Tel. 08034/2760).

Lust bekommen? Noch mehr Touren finden Sie in unserem Buchtipp:

Heinrich Bauregger

Das große Hüttenwanderbuch

Dieses große Hüttenwanderbuch stellt alle bewirtschafteten Hütten in den Bayerischen Hausbergen vor, mit allen wichtigen Zustiegswegen.

Jetzt bestellen