L'Evêque, 3716 m

Der markanteste Berg oberhalb Arolla (Autor: Richard Goedeke)
10 km
1600 m
6.00 h
Von den obersten Häusern von Arolla (2120 m) Steig in südwestlicher Richtung durch lichten Wald (Tsijiore Nouve) zu Moränenkamm (hierher auch auf gesperrtem Sträß- chen der Kraftwerkbahn). Über den Moränenrücken und unterhalb vom Glacier de Pièce vorbei zu Felsstufe östlich davon. Den Markierungen folgend hinauf zum Gletscher. Zuerst an seinem Ostufer, dann ab 2900 m Höhe geradeaus in seiner Mitte zum Col des Vignettes und der Cabane des Vignettes.
In südlicher Richtung zuerst durch eine Mulde absteigen und hinüber zum weiten, flachen Col de Charmotane (3053 m). Nun auf dem Glacier du Mont Collon südostwärts unter der Nordflanke des Petit Mont Collon durch und zuletzt nach Osten in Richtung Mont Collon haltend zum Fuß der Nordflanke der Evêque. Nun über diese steiler hinauf zum Sattel nordöstlich des Gipfels. Von dort über steilen Firn oder Eis hinauf zum Sattel zwischen Vor- und Hauptgipfel.

GPS-Track

Tourendetails

Länge der Tour10 km
Höhenunterschied1600 m
Dauer6.00 h
Schwierigkeit
AusgangspunktArolla
EndpunktL'Evêque
TourencharakterVon Arolla aus sieht eigentlich der Mont Collon viel spektakulärer aus, aber die dahinter sichtbare Evêque wächst bei Annäherung zur tatsächlichen Größe heran. Dieser Berg ist ein eindrucksvoll schroffer Felsgipfel mit nur einer Schwachstelle, die der Normalweg dann auch nutzt. Die Erstbesteigung gelang A. Baltzer und C. Schroeder am 5. August 1867.
Hinweise
Siehe Tour 44 in Karte.
KartentippSAC-Karte 1 - 50000, Blatt 283 Arolla; 1:25000, Blatt 1347 Matterhorn
VerkehrsanbindungSion – Val d'Hérens bis Les Hauderes – Arolla (2000 m)
GastronomieCabane des Vignettes (3170 m; SAC, 125 L, März–Sept., Tel. 0041/27/2831322).
Tipps
Aussicht. Ganz schön hochalpine Szenerie ringsum.
Informationen
Schwierigkeit. Insgesamt F+ (leicht), mit Kletterstellen I (leicht). Mühen: Zur Hütte 1000 mH (3:30 Std.), Gipfelaufstieg 650 mH (3:30 Std.). Gefahren: Gletscherberg, zuletzt auch steiler Firn. Freuden: Der markanteste Berg oberhalb Arolla. Spezialführer: Waeber, GF Walliser Alpen, Bergverlag Rother; Brandt, SAC Clubführer Walliser Alpen 2
Höchster Punkt
L'Evêque, 3716 m
Unterkunft
Cabane des Vignettes (3170 m; SAC, 125 L, März–Sept., Tel. 0041/27/2831322).

Lust bekommen? Noch mehr Touren finden Sie in unserem Buchtipp:

Richard Goedeke

Die hohen 3000er der Alpen

Es muss nicht immer ein 4000er sein – folgen Sie dem Alpenspezialisten Richard Goedeke auf oft einsame und anspruchsvolle Gipfel über 3500 Meter

Jetzt bestellen